FANDOM


Filler-Information

Dieser Artikel enthält Filler-Informationen.

Akahoshi (Aka = rot; Hoshi = Stern) ist bzw. war der Stellvertreter des Sandaime Hoshikage. Als er jedoch den Kage des Sternendorfes tötete, übernahm er die Stellung des Hoshikage. Akahoshi war es bewusst, dass das Sternendorf niemals würdig sei, den Titel "Kage" anzunehmen, doch hatte er das Gefühl, der Meteor würde die Shinobi des Dorfes so sehr stärken, dass sie es mit jeder Hauptmacht aufnehmen könnten. Als der dritte Hoshikage das Sternentraining jedoch verbot, töteten er und seine beiden Leibwächter Yotaka und Shisou diesen, um das Training wieder aufnehmen zu können. Während dieser das Training fortsetzte, versuchte Natsuhi, eine ehemalige Kunoichi des Dorfes, den Meteor zu stehlen. Jahre davor hatten nämlich sie und ihr Ehemann versucht, den Stein zu stehlen. Sie wurden jedoch vom dritten Hoshikage gestoppt. Um den Meteor zurückzubekommen, benutzte Akahoshi ihren Sohn Sumaru als Köder. Danach tötete er sie.

Als die jungen Shinobi ihm von den Nebenwirkungen der Sternenkräfte erzählten, ignorierte er ihre Warnungen. Daraufhin stellten sich alle Hoshigakure-Shinobi gegen ihn, doch er bekam nichts davon mit. Er ernannte sich selbst zum Hoshikage, versteckte den Meteor in einem von ihm erschaffenes Gefäß und nahm die ganze Kraft des Meteors auf sich. Kurze Zeit darauf tauchte Natsuhi in Form eines Geistes auf und unterstützte Naruto Uzumaki und Sumaru dabei, Akahoshi zu besiegen. Am Ende konnte Naruto ihn mit seinem Rasengan erwischen und der Meteor wurde zerstört. Nach dem Kampf wurde Akahoshi für seine Tätigkeiten bestraft.

Techniken


Quellen

  • Naruto (Anime)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki