Wikia

Narutopedia

Akatsuki

Diskussion90
3.797Seiten in
diesem Wiki

Die Charaktere der einzelnen Dörfer und Länder

Konoha ←    → Suna ←    → Kiri ←    → Iwa ←    → Kumo ←    → Oto ←    → Ame ←    → Taki ←    → Kusa ←    → Yu
Hoshi ←    → Moya ←    → Takumi ←    → Yuki ←    → Sonstige
Teams und Gruppierungen ←   

AkatsukiCloud Akatsuki

Achtung! Es werden Spoilerinformation angezeigt!


Akatsuki02
Akatsuki
Johnny182Hinzugefügt von Johnny182

Akatsuki (暁) ("roter (Aka=Rot) Mond (Tsuki=Mond)" bedeutet "Morgendämmerung") ist eine Organisation von Kriminellen, sogenannten Nuke-Nin, die Tobi, der sich selbst als Madara Uchiha bezeichnet, nach eigenen Angaben, nach der Niederlage gegen Hashirama Senju gegründet hat. Alle Mitglieder von Akatsuki sind Verbrecher der Fahndungsstufe "S", die ihre Heimatdörfer verraten und sich der Organisation angeschlossen haben. Das Ziel der Organisation ist das Extrahieren aller Bijuu.
Aus diesen will Pain die ultimative Waffe erstellen, um der Welt seine Interpretation von Frieden aufzuzwingen.Akatsuki arbeitet anfänglich im Verbogenen; vollzieht Attentate und Spionage, ohne großes Aufsehen zu erregen. In Naruto Shippuuden wird die Gruppe jedoch wesentlich aktiver und nimmt die Rolle des Antagonisten ein. Einige Mitglieder benutzen ihre Mitgliedschaft in der Organisation, um persönliche Ziele zu erreichen. Kakuzu zum Beispiel trat der Organisation bei, um leichter Geld zu verdienen.

Yahikoführer
Akatsuki früher
Johnny182Hinzugefügt von Johnny182

Akatsuki wurde ursprünglich von Yahiko gegründet, der dies in Tobis Willen tat. Als Yahiko noch der Anführer von Akatsuki war, wurden andere Mäntel getragen. Außerdem gab es früher in Akatsuki viele andere Mitglieder, die anscheinend genau wie die drei Waisen alle aus Amegakure stammten. Zudem ist es glaubhaft, dass Nagato damals noch keine Absichten von seinem "Frieden durch Schmerz"-Plan hatte, da er zu dieser Zeit noch nicht seinen zweiten großen Schmerz erlitt. Bekannt ist außerdem, dass Akatsuki früher nicht aus Nuke-Nin bestand, sondern eine eher friedliche Organisation war, denn ihr Ziel war es Frieden in die Welt zu bringen. Dies ist auch daran zu erkennen, dass keines der Mitglieder einen Strich auf seinem Stirnband hatte, wobei Nagato seinen Strich durch sein Stirnband erst nach seinem zweiten großen Schmerz, also nach Yahikos Tod, mit einem Kunai schnitzte. Wahrscheinlich wurde Akatsuki auch erst danach zu einer gefährlichen und kriminellen Organisation.

Mitglieder und Gruppen

Mitglieder
Name Ring Ringposition
Tobi2eyes Tobi
(Anführer)
玉 (Gyoku - "Edelstein") Linker Daumen
Zetsu Zetsu 亥 (I - "Wildschwein") Rechter kleiner Finger
verstorbene/ehemalige Mitglieder
Oroaka Orochimaru 空 (Kuu - "Leere") Linker kleiner Finger
Sasori Sasori 玉 (Gyoku - "Edelstein") Linker Daumen
Hidan Hidan 三 (San - "Drei") Linker Zeigefinger
KakuzuA4 Kakuzu 北 (Hoku - "Norden") Linker Mittelfinger
Deidara Deidara 青 (Sei - "Azurblau") Rechter Zeigefinger
Itachi Uchiha1 Itachi Uchiha 朱 (Shu - "Zinnoberrot") Rechter Ringfinger
Kisame Kisame Hoshigaki 南 (Nan - "Süden") Linker Ringfinger
Konan Konan 白 (Haku - "Weiß") Rechter Mittelfinger
NagatoAkatsuki01 Nagato/Pain 零 (Rei - "Null") Rechter Daumen (trägt nur der Tendou-Körper von Pain)
Yahikoo Yahiko
(Gründer)
Kyuusuke Kyuusuke
(ursprüngliches Mitglied)
Daibutsu DaibutsuSpoiler
(ursprüngliches Mitglied)
aufgelöste Gruppen
Nopic Orochimaru und Sasori DeidaraSasori Deidara und Sasori
Hidankakuzu Hidan und Kakuzu Tobideidara Deidara und Tobi
ItachiKisame Itachi und Kisame Kpnannagato Pain und Konan
Verbündete
Kabuto256 Kabuto Yakushi Spiralzetsu Guruguru
ehemalige Verbündete
Yuura Yuura
(Sunagakure)
Mukade Mukade
(Sunagakure)
Team Taka
Sasukemantel3 Sasuke Uchiha Suigetsu Suigetsu Hoozuki
Juugo Juugo Karin Karin


Allgemeines

Akatsuki hat zu keiner Zeit mehr als zehn Mitglieder. Es ist kein Kriterium bekannt, um in der Organisation aufgenommen zu werden, doch alle bekannten Mitglieder haben ihre Beziehung zu ihrem jeweiligen Heimatdorf abgelegt und sind als Kriminelle der Klasse "S" im Bingo-Buch eingetragene Personen.

Die Mitglieder von Akatsuki arbeiten grundsätzlich in Zweier-Teams. Die Teams werden erstellt, um die einzelnen Fähigkeiten und Talente der Mitglieder zu vervollständigen und ein perfektes Duo zu kreieren. Hidan und Kakuzu zum Beispiel nutzen Hidans Unsterblichkeit zu ihrem Vorteil, indem Kakuzu Fernkampfangriffe auf jene einsetzt, die von Hidan festgehalten werden. Hidan selbst überlebt diese Angriffe unversehrt.

Zetsu bildet eine Ausnahme, er arbeitet immer allein. Auch Mitglieder deren Partner verstorben sind, arbeiten vorerst alleine, bis ihnen ein neuer Partner zugeteilt wird. Die Mitglieder entwickeln eine Art Loyalität zu ihrem aktuellen Partner. Allerdings geht diese nicht über deren Tod hinaus. Wenn ein Mitglied von Akatsuki im Kampf besiegt wird, gilt das Interesse der übrigen lediglich demjenigen, der stark genug war, das Mitglied zu töten.

Akatsuki ist eine weit verbreitete Organisation, deren Mitglieder durchgehend zwischen den Ländern hin- und herreisen. Ihre zahlreichen Agenten sind in vielen Dörfern auf der ganzen Welt verbreitet. Diese Agenten arbeiten jeweils für einzelne Mitglieder:
Sasori hat einige Agenten in einem Zustand der Gedankenkontrolle, um sie als Spione einzusetzen. Kakuzu hingegen hat eine Gruppe von Leuten, die sich um seine Finanzen kümmern. Weil die einzelnen Mitglieder oft weit von einander entfernt sind, ist ein persönliches Treffen nur schwer möglich. Dafür können sie über eine Form der Telepathie miteinander kommunizieren. Auch können sie Sitzungen halten, bei denen die abwesenden Mitglieder als Projektion anwesend sind.

Im zweiten Teil der Serie finden solche Treffen häufiger statt, bedingt durch ihre erhöhte Aktivität.

Kleidung

Kakashivsitachikisame1
Akatsuki-Kleidung
Ernie1992Hinzugefügt von Ernie1992

Die Mitglieder von Akatsuki tragen alle die gleiche Kleidung: einen langen, schwarzen Mantel mit roten Wolken und roter Innenseite mit einem kinnhohen Kragen. Außerdem tragen alle Mitglieder Nagellack in verschiedenen Farben auf ihren Finger- und Zehennägeln. Wenn sie sich auf eine Mission begeben, tragen sie große kegelförmige Strohhüte mit herabhängenden Papierstreifen und kleinen Glöckchen, um ihr Gesicht zu verdecken. Sie tragen weiterhin die Stirnbänder ihrer Heimatdörfer, haben allerdings einen Kratzer duch das Dorf-Symbol gezogen. Dadurch zeigen sie, dass sie die Verbindung zu ihren Dörfern abgebrochen haben und keinerlei Loyalität zu ihrer Heimat hegen. Allerdings tragen nicht alle Mitglieder ihre Stirnbänder sichtbar.

Jedes Mitglied von Akatsuki trägt zudem einen einzelnen, einzigartigen Ring, und kein Mitglied trägt seinen Ring auf demselben Finger wie ein anderes Mitglied. Insgesamt gibt es zehn Ringe, und jeder hat eine spezielle Bedeutung. Als Orochimaru die Organisation verließ, hat er seinen Ring mitgenommen. Dieser wurde seitdem nicht ersetzt. Jeder Ring hat als Symbol den ersten Kanji seines Namens (siehe Tabelle oben).

Akatsukis Ziel

Das Ziel von Akatsuki ist die Weltherrschaft.
Der Anführer der Organisation, Pain, hat einen dreistufigen Plan entwickelt, um zu diesem Ziel zu gelangen:
Die erste Stufe sieht vor, eine hohe Geldsumme zu verdienen, um die Organisation zu finanzieren.
Die zweite Stufe stellt die Errichtung einer Söldnergruppe dar, die jede Art von Mission annimmt, und das weit unter den üblichen Kosten. Die finanziellen Verluste würden mit dem angesammelten Kapital aus Stufe 1 des Planes ausgeglichen werden.
Die Shinobi-Dörfer, die durch die lange Friedenszeit finanzielle Verluste erlitten haben, könnten es sich nicht leisten, mit Akatsuki zu konkurrieren, da die niedrige Bezahlung, die sie in einem möglichen Konkurrenzkampf mit Akatsuki zu fordern gezwungen wären, langsam zu ihrem finanziellen Ruin führen würde. Zusätzlich könnte Akatsuki mit Hilfe der Bijuu, die sie zu einer ultimativen Waffe vereinen wollen, jederzeit und überall im Geheimen kriegerische Auseinandersetzungen provozieren und sich dann selbst dafür bezahlen lassen, diese wieder zu beenden, um dadurch den eigenen Ruf zu verbessern und darzustellen, dass nur Akatsuki in der Lage ist, alle weltweit anfallenden Missionen zu erledigen.

Die finale Stufe, die einträte, sobald die Shinobi-Dörfer durch die Folgen der zweiten Stufe keine Missionsanfragen mehr bekämen, sieht vor, dass Akatsuki nach und nach zur einzigen Shinobi-Macht aufsteigt und dadurch sowohl die Shinobi-Dörfer als auch deren jeweiliges Einflussgebiete von sich abhängig macht.

Trotz der Größe dieses Planes werden die einzelnen Mitglieder nicht bei deren Eintritt über dieses Ziel aufgeklärt:
Hidan, beispielsweise, hatte es erst herausgefunden, nachdem er bereits einige Zeit Mitglied in der Organisation gewesen war.

Nagatos "Frieden durch Schmerz"-Plan

Während Pains Angriff auf Konoha und dem darauf folgenden Kampf mit Naruto eröffnet Nagato das Ziel, das er mit Akatsuki zu erreichen versucht:
Nagato glaubt nicht daran, dass die Menschen den Frieden erreichen können, ohne die Leiden des Krieges gesehen zu haben. Jiraiyas Idealismus, dass es einen Tag geben werde, an dem die Menschen einander verstehen und in Einklang miteinander leben werden können, hat Nagato aufgrund der beiden schmerzhaften Ereignisse, die sein Leben nach dem Training mit Jiraiya bestimmt haben, nicht mehr teilen können.

Um seinen Plan zu erklären, entwirft Nagato die Theorie des "Teufelskreis des Hasses": Die Rache erlittenen Unrechts führt ausnahmslos zu weiterer Rache, bis ein Teufelskreis betreten wird, der nicht mehr verlassen werden kann.
Um diesen Teufelskreis zu brechen, will Nagato Akatsukis Kontrolle über die Bijuu nutzen, um den Menschen wahren Schmerz zu demonstrieren. Die Furcht vor diesem Schmerz wiederum soll dazu führen, dass sich die Menschen des Segens des Friedens bewusst werden und diesen so lange wahren, bis der Schmerz vergessen ist.
Wenn dieser Zeitpunkt eingetroffen ist, so prophezeit Nagato, werden die Menschen dann jedoch selbst die Macht der Bijuus nutzen, sich dadurch selbst den Schmerz erneut vor Augen führen und, weil sie sich dadurch selbst den Wert des Friedens wieder in Erinnerung rufen, kontinuierlich kurze Perioden des Friedens erschaffen.

Tobis "Tsuki no Me"-Plan

Rinne-Sharingan
Das Auge des Mondes
Johnny182Hinzugefügt von Johnny182

Tobis Plan ist es, den Juubi aus allen anderen neun Bijuu neu zu formen, und sein Jinchuuriki zu werden. So kann er seine Augen stärken, um dann das Mugen Tsukuyomi anzuwenden: ein Gen-Jutsu, mit dem er jeden Menschen auf der ganzen Welt kontrollieren kann. So würde in der Welt endlich Frieden herrschen.

Der 4. Shinobi-Weltkrieg

TobiKabuto256
Der Krieg beginnt
Johnny182Hinzugefügt von Johnny182

Nachdem Tobi den fünf Kage und somit auch den fünf großen Shinobi-Dörfern, den 4. Shinobi-Weltkrieg erklärt hat, verbündet dieser sich mit Kabuto Yakushi und macht Vorbereitungen auf den Krieg. Als er im Kampf gegen Konan siegt, schafft er es zusätzlich, Nagatos Rin'negan an sich zu nehmen. Die fünf großen Shinobi-Dörfer und die Samurai vereinen sich zu einer Allianz, die nun unter einem gemeinsamen Namen kämpft: "Shinobi". Es gibt bestimmte Divisionen und Gruppen, die von Generälen und Kapitänen angeführt werden. Der Raikage A ist dabei der Anführer der Shinobi-Allianz und der Kazekage Gaara der Oberbefehlshaber der gesamten Armee.
Währenddessen hat Tobi 100 000 weiße Zetsus aus dem Chakra der Bijuu erstellt, die dann zusätzlich durch Yamato, der von Kabuto eingefangen wurde, gestärkt worden sind. Zudem lässt Kabuto durch Kuchiyose: Edo Tensei, die verstorbenen Akatsuki-Mitglieder, alle eingefangenen Jinchuuriki, die früheren Kage sowie viele andere Elite-Shinobi wiedererwecken. Diese setzt er für den Krieg ein und bildet somit Akatsukis Armee.

Gruppierungen von Akatsuki
Deidara und Sasori | Deidara und Tobi | Hidan und Kakuzu | Itachi und Kisame | Orochimaru und Sasori | Pain und Konan | Team Taka

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki