Wikia

Narutopedia

Ame-Waisen

Diskussion14
3.787Seiten in
diesem Wiki

Die Charaktere der einzelnen Dörfer und Länder Bearbeiten

Konoha ←    → Suna ←    → Kiri ←    → Iwa ←    → Kumo ←    → Oto ←    → Ame ←    → Taki ←    → Kusa ←    → Yu
Hoshi ←    → Moya ←    → Takumi ←    → Yuki ←    → Sonstige
Teams und Gruppierungen ←   

Die Ame-Waisen

Die Ame-Waisen bestanden anfangs nur aus den drei Waisen Nagato, Yahiko und Konan. Auf der Suche nach Nahrung und im Kampf ums Überleben trafen sie auf Jiraiya. Dieser nahm sich vor, die drei zu trainieren, damit sie sich im Krieg alleine durchschlagen konnten.

Die Ame-Waisen bestanden aus:

Amewaisen03
v.l. Konan, Yahiko und Nagato
Johnny182Hinzugefügt von Johnny182
Position Charakter
Team-Leiter

(für 3 Jahre)

Jiraiya
Mitglied Yahiko
Mitglied Nagato
Mitglied Konan

Entstehung Bearbeiten

Amewaisentreff
Nagato trifft auf Yahiko
Johnny182Hinzugefügt von Johnny182

Während des zweiten Shinobi-Weltkrieges wurden viele Kämpfe in Amegakure ausgetragen. Dies hatte zur Folge, dass viele Unschuldige ihr Leben ließen oder obdachlos wurden. Einer dieser unschuldigen war Nagato. Eines Tages kamen zwei Konoha-Shinobi in das Haus von Nagato und seinen Eltern. Sie waren auf der Suche nach Nahrung und dachten, in diesem Haus seien keine Menschen mehr. Nagato und seine Eltern wollten heimlich flüchten, doch Nagato stieß eine Vase um und die Shinobi bemerkten dies. Nagatos Vater attackierte sofort die Shinobi, hatte aber keine Chance, ebenso wie seine Frau. Die Konoha-Shinobi bemerkten zu spät, dass es nur Zivilisten waren und entschuldigten sich bei Nagato. Doch dieser war so wütend, dass er zum ersten mal sein Kekkei Genkai, das Rin'negan, zum Vorschein kam und die beiden Shinobi tötete. Daraufhin wurde Nagato ohnmächtig. Als er wieder wach wurde, konnte er sich an nichts mehr erinnern: nur dass seine Eltern tot waren wusste er. Nachdem er sie beerdigt hatte, ging er los, um einen neuen Unterschlupf zu finden. Niemand wollte ihn aufnehmen, geschweige denn ihm etwas zu Essen geben. Er selber hatte nur wenig Proviant mit.
Auf der Suche traf er einen Hund, den er von da an mit sich nahm. Nach Tagen ohne Essen brach Nagato schließlich zusammen und dachte, dass er sterben würde. Doch in diesem Moment tauchte Konan auf und gab ihm etwas zu Essen und rettete sein Leben. Sie nahm ihn mit in ihren Unterschlupf, wo Yahiko bereits auf sie gewartet hatte. Wie auch Nagato verloren Konan und Yahiko ihre Eltern während des Krieges. Yahiko war anfangs nicht davon überzeugt, noch jemanden mit Nahrung zu versorgen. Doch er nahm Nagato und seinen Hund auf. Seit diesem Tag schlugen sie sich als die drei Ame-Waisen durch die Schlachtfelder.

Kampf ums Überleben und Treffen mit Jiraiya Bearbeiten

Sannin
Treffen mit den Sannin
Ernie1992Hinzugefügt von Ernie1992

Die drei Waisen kämpften nun um ihr Überleben. Sie stahlen Nahrung, suchten sich ständig neue Verstecke. Oftmals fanden sich die Drei in einem Schlachtfeld wieder, ohne zu wissen, dass dies eins war. Eines Tages liefen sie über ein Feld, als es plötzlich mehrere Explosionen gab. Als sie sich einen sicheren Platz gesucht hatten, beobachteten sie, wie der Führer Amegakures, Hanzou, gegen die drei Sannin kämpfte. Bei den Explosionen starb Chibi, der Hund Nagatos. Von diesem Tag an nahm sich Yahiko vor, der Gott der Welt zu werden und für Frieden zu sorgen. Yahiko wollte nun ein Shinobi werden, um dies zu verwirklichen. Sie suchten Tage lang nach einem Shinobi, bis sie auf auf die Sannin trafen. Sie fragten nach Nahrung und Jiraiya war der einzige, der ihnen etwas gab. Schließlich entschied sich Jiraiya, sich den Waisen anzunehmen, so lange, bis sie fähig sind, sich selbst zu verteidigen. Der Grund war, dass er sich verantwortlich dafür fühlte, dass sie ihre Eltern verloren hatten, da er selber Konoha-Shinobi war und Konoha diesen Krieg begann.

Jiraiyas Training Bearbeiten

Training
Jiraiyas Training
Ernie1992Hinzugefügt von Ernie1992

Jiraiya lebte mit ihnen in einem kleinem Haus, wo die drei sicher waren. Nagato weinte ständig und hatte Angst, bis Yahiko ein Machtwort sprach, dass Nagato endlich aufhören solle, wie ein kleines Kind zu weinen. Eines Tages griff ein Chunin aus Iwagakure auf der Suche nach Nahrung Yahiko und Nagato an. An diesem Tage erwachte sein Rin'negan erneut und tötete den Shinobi. Jiraiya erkannte in Nagato ein riesiges Potenzial und fing an, den drei Nin-Jutsu beizubringen. Nach drei Jahren Training und mit dem Gefühl, dass die drei sich nun selbst verteidigen können, verließ er die drei in Richtung Konohagakure.

Widerstandskämpfer Bearbeiten

Yahikoführer
Die Widerstandskämpfer
Johnny182Hinzugefügt von Johnny182

Nach dem Training entschieden sich die Drei, eine Gruppe von Widerstandskämpfern zu gründen, um gegen den Krieg anzutreten. Dabei trafen sie auf Hanzou, welcher die Gruppe nicht mehr ignorieren konnte. Sie schlossen einen Pakt, der sich jedoch als großer Fehler herausstellte. Hanzou hinterging sie, nahm Konan gefangen und verlangte von Nagato, dass dieser Yahiko töten solle, damit Konan nichts passiere. Nagato wollte dies nicht, doch Yahiko rannte in das offene Kunai von Nagato und tötete somit sich selber. Daraufhin wurde Nagato so von Hass und Wut eingehüllt, dass er die wahren Kräfte des Rin'negan zeigte und Hanzou angriff. Dieser schickte seine Shinobi los, doch durch ein spezielles Jutsu tötete Nagato alle Shinobi, Hanzou jedoch konnte fliehen. Von diesem Tag an war Nagato der Führer der Widerstandskämpfer.

Das Ende der Waisen Bearbeiten

Painangriff
Kampf gegen Jiraiya
Ernie1992Hinzugefügt von Ernie1992
Nagatogeodrinne
Nagato macht seinen Fehler wieder gut
Johnny182Hinzugefügt von Johnny182

Im Laufe der Geschichte schlossen sich Nagato und Konan Akatsuki an. Diese Organisation setzte es sich zum Ziel, alle Bijuus auf der Welt gefangen zu nehmen und ihre Kraft für eine ultimative Waffe zu nutzen. Jiraiya, der ständig Informationen über diese Gruppe sammelte, traf in Amegakure auf Konan. Diese wollte ihn töten, hatte aber keine Chance. Daraufhin tauchte ein Shinobi auf, der das Rin'negan besaß und Jiraiya dachte, er hätte es mit Nagato zu tun. Es entstand ein Kampf, in dessen Verlauf plötzlich Yahiko auftauchte. Er stellte sich und die anderen fünf Körper als "Pain" vor. Bevor Jiraiya das Geheimnis Pains lüften konnte, wurde er getötet.

Einige Zeit später machte sich Pain auf den Weg nach Konohagakure, um Naruto, der den Kyuubi in sich hat, gefangen zu nehmen. Da Naruto nicht anwesend war, entschloss sich Pain, Konoha zu zerstören. Als Naruto schließlich doch noch auftauchte, entstand ein Kampf zwischen den beiden, in dessen Verlauf Naruto alle sechs Pain-Körper tötete. Da er aber wusste, dass die Körper nur Marionetten waren, machte er sich auf den Weg, den wahren Pain zu finden. Wie sich herausstellte, ist der wahre Pain Nagato, der mit Hilfe seines Rin'negans die toten Körper steuern konnte. Naruto selber suchte das Gespräch mit Nagato und letztendlich entschied sich Nagato dafür, an Naruto zu glauben und opferte sein eigenes Leben, den Schaden den er verursacht hat, wieder rückgängig zu machen. Somit war Konan die einzige, die von den Ame-Waisen noch lebt und seit dem Tag ihr eigenes Leben lebt.

Waisen
Das Ende der drei Waisen
Johnny182Hinzugefügt von Johnny182

Jedoch stirbt auch sie in Amegakure im Kampf gegen Tobi, als Tobi sie mit einem Stahlrohr durchbohrt. So kam es schließlich zum Tod aller drei Waisen.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki