Wikia

Narutopedia

Byakugan

Diskussion26
3.960Seiten in
diesem Wiki

Achtung! Es werden Spoilerinformation angezeigt!


Byakugan
Byakugan
Name
Japanischer Name: 白眼
Deutscher Name: Byakugan
Korrekte Übersetzung: Weißes Auge
Allgemein
Art: Dou-Jutsu
Element:
Rang:
Typ: Unterstützung
Fingerzeichen:
Hiden:
Kekkei Genkai: Byakugan
Kekkei Touta:
Anwender: Hyuuga-Clan, Ao
, Kaguya OotsutsukiSpoiler, Hamura OotsutsukiSpoiler
Erster Auftritt
Manga: 41
Anime: 24
Film: 1. Shipuuden-Film
Special: 4. Special
Spiel: Naruto: Ultimate Ninja

Das Byakugan ist das Kekkei Genkai des Hyuuga-Clans und eines der drei großen Dou-Jutsus, die anderen beiden sind das Sharingan und das Rin'negan. Zusammen mit dem Sharingan ist es das zweite in Konohagakure vorhandene Dou-Jutsu, beziehungsweise Kekkei Genkai. Die Besitzer des Byakugans haben beinahe komplett weiße Augen mit so gut wie nicht sichtbaren Pupillen. Aktivieren sie das Byakugan, verdicken sich die Adern um die Augen drastisch und die Pupillen werden sichtbar, während sie eine grau-weiße Farbe annehmen.

Aufgrund der Fähigkeiten, die man durch den Besitz des Byakugans erhält, ist es sehr begehrt, der Hyuuga-Clan selbst achtet sehr auf die Reinheit seines Clans und dessen Blutlinie und schottet sich gegen Außenstehende ab. Darüber hinaus wird Mitgliedern der Nebenfamilie im Alter von vier Jahren ein spezielles Juin auf der Stirn eingeprägt, welches das Byakugan nach dem Tode oder bei einer versuchten Entfernung zerstört und somit unbrauchbar macht, um eine Verbreitung des Byakugans unter Nicht-Hyuugas zu verhindern. Das Dou-Jutsu ist so wertvoll, dass Kumogakure einen kürzlich abgeschlossenen Friedensvertrag mit Konohagakure gefährdete, nur um ein Byakugan, beziehungsweise dessen Besitzer, zu erbeuten. Ähnlich verhält sich Ao, der ein implantiertes Byakugan besitzt und sein Auge unter allen Umständen, sogar mit einem speziellen Kekkei-Jutsu, schützt, da es, laut ihm, das einzige Byakugan im Besitz von Kirigakure und somit von unschätzbarem Wert ist. Danzou Shimura geht deshalb sogar so weit, Ao unter allen Umständen eliminieren zu wollen, um dem anderen Dorf das seltene Dou-Jutsu vorzuenthalten.

Im Gegensatz zu anderen Dou-Jutsus scheint das Byakugan schon bei der Geburt vorhanden zu sein und muss nicht, wie das Sharingan oder das Rin'negan, zunächst erweckt werden, womit wohl jedes Clan-Mitglied das Kekkei Genkai besitzt. Im Kontrast zu den anderen beiden Augenkünsten kann auch jemand, der das Byakugan nur implantiert hat, es bei Bedarf aktivieren und deaktivieren, was den Chakraverbrauch des Dou-Jutsus drastisch senkt.


FähigkeitenBearbeiten

ByakuganBlindSpot

Der blinde Punkt des Byakugan

Die erste Fähigkeit, die der Besitzer des Byakugans erhält, ist fast vollkommene 360°-Sicht, es gibt nur einen einzigen blinden Punkt am Genick über dem dritten Brustwirbel. Bei der Aktivierung steht dem Besitzer sofort ein Rundumblick von circa 50 Metern zur Verfügung.

Die zweite Fähigkeit beinhaltet die Möglichkeit, durch Objekte und Körper hindurchsehen zu können, sowie einen extremen Weitblick, der wie eine Art Fernrohr mit Zoom funktioniert, mit dem man kleinste Details auch auf sehr große Distanzen wahrnehmen kann. Dieser kann trainiert werden, so konnte Neji vor seinem Training unter Hiashi Hyuuga etwa auf 50 Meter heranzoomen, jedoch erweitert er diese Sicht später auf über 800 Meter, wohingegen Hinata in Part II sogar auf mindestens zehn Kilometer alles erkennen kann. Jedoch kann selbst das Byakugan nicht durch bestimmte Barriere-Jutsus sehen, wie zum Beispiel durch das Shikoku Mujin der Sound-Four.

Keirakurai

Das Keirakurai mit der Sicht des Byakugan

Die dritte und wohl wichtigste Fähigkeit des Byakugans ist seine Fähigkeit, Chakra, den Chakrafluss und die Farbe des Chakras sehen zu können. Im Gegensatz zum Sharingan kann das Byakugan dies so genau, dass man damit sogar das Keirakurai mit all seinen 361 Tenketsu sehen kann. Durch dieses unglaublich präzise Sehen waren die Hyuuga in der Lage, ihren ultimativen Tai-Jutsu-Stil zu entwickeln: das Juuken. Im Gegensatz zum Gouken, welches sich auf das Herbeiführen von externen Verletzungen fokusiert, fügt man dem Gegner mit dem Juuken interne Verletzungen zu, indem man auf das Keirakukei zielt. Da dieses nämlich dicht an den inneren Organen verläuft und mit diesen vernetzt ist, nehmen die Organe auch Schaden, wenn man diese trifft. Diese Angriffe sind nicht zu verteidigen, da niemand seine inneren Organe trainieren kann, solche Angriffe abzuwehren, weswegen man nur versuchen kann, den Attacken eines Juuken-Nutzers auszuweichen. Besonders versierte Juuken-Kämpfer, wie zum Beispiel Neji, können sogar auf die winzigen Tenketsu, Punkte, von denen aus Chakra ausgelassen werden kann und die somit unerlässlich für jeden Ninja sind, angreifen und sie so verschließen oder gewaltsam öffnen, womit er nicht nur das Chakrasystem des Gegners unter Kontrolle hat, sondern ihn auch durch das Abriegeln bestimmter Punkte, kampfunfähig machen oder sogar töten kann. Aufgrund dieser Fähigkeit, ohne sichtbare Anstrengung tödliche Schäden hervorrufen zu können, gilt dieser Kampstil als der größte in Konohagakure. Durch die Fähigkeit Chakra zu sehen, können Besitzer des Byakugan, ähnlich wie bei anderen Dou-Jutsus, Barrieren und Gen-Jutsus erkennen.

Setzt man das Byakugan über einen längeren Zeitraum ununterbrochen ein, nimmt die Sehstärke rapide ab und der Nutzer erleidet große Schmerzen, wie Neji im vierten Shinobi-Weltkrieg zeigte, als er kollabierte und nicht einmal mehr Kiba von Akamaru unterscheiden konnte. Jedoch ist dieser Verlust an Sehkraft, im Gegensatz zum Mangekyou Sharingan, nicht permanent.

Arten des ByakugansBearbeiten

Byakugan2
Byakugan
Deaktiviertes Byakugan Aktiviertes Byakugan


TriviaBearbeiten

  • Zu Beginn des Mangas wird gesagt, dass das Sharingan aus dem Byakugan entstanden ist, jedoch wird diese im späteren Verlauf des Mangas ad absurdum geführt, da das Sharingan nun vom Rin'negan abstammen soll.
    Da Kaguya das Byakugan besaß und Großmutter von Indra ist, kann es sein, dass das Byakugan mit dem Sharingan verwandt ist.Spoiler
  • Es soll die beste Sicht von allen Dou-Jutsus haben.
  • In den frühen Versionen des deutschen Mangas wird es als "Weißauge" übersetzt.
  • Manche Anwender des Byakugan verwenden bei der Aktivierung verschiedene Fingerzeichen.
  • Ao ist der einzige bekannte Nicht-Hyuuga, der ein Byakugan verwendet, welches er im Kampf erbeutet hat.
    • Da bei der Nebenfamile das Byakugan beim Tode oder bei versuchter Entfernung vernichtet wird, muss er also ein Mitglied der Hauptfamilie besiegt haben.
  • Die erste bekannte Person, die das Byakugan besaß, war Kaguya Ootsutsuki.Spoiler
    • Nur einer ihrer Söhne, Hamura, bekam das Byakugan von ihr vererbt.Spoiler
Diese Information kommt nur im Anime vor:
  • Im Anime wird die Sicht des Byakugan als schwarz-weiß dargestellt, jedoch gibt es dafür im Manga keinerlei Anzeichen. Im Gegenteil, die Sicht wird als normalfarben dargestellt.
  • Im Anime haben die Augen des Anwenders einen grau-weißen Farbton, wobei sie im Manga als komplett weiß beschrieben werden.
  • Im deutschen Anime wurde das Byakugan fälschlicherweise auch als Hakugan bezeichnet, was an einer anderen Lesung des Kanji "白" liegt.


Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki