Wikia

Narutopedia

Choji Akimichi

Diskussion3
3.931Seiten in
diesem Wiki

Achtung! Es werden Spoilerinformation angezeigt!

Achtung! Es werden Spoilerinformationen angezeigt!


Feu
Chouji1
Chouji1
Choji2
[
Bild wechseln
Bild wechseln
]
Name
Name: Choji Akimichi
In Kanji:
In Kana: チョウジ秋道
Allgemein
Alter: Part 1: 12-13
Part 2: 16
Geburtstag: 1. Mai
Geschlecht: männlich
Status: lebend
Dorf/Land: Konohagakure
Größe: Part 1: 156.3 cm
Part 2: 172.3 cm
Gewicht: Part 1: 69.3 kg
Part 2: 87.5 kg
Blutgruppe: B

Familie: Chouza Akimichi (Vater)
 Chojis Mutter 
Erster Auftritt
Manga: 34
Anime: 1
Film: 1. Shippuuden-Film
Special: 3. Special
Spiel: Naruto: Ultimate Ninja 2
Shinobi
Ninja-ID: 012625
Ninja-Rang: Chunin
Genin: mit 12 Jahren
Chunin: mit 14 Jahren
Jonin: mit Jahren
Meister: Asuma Sarutobi
Schüler:
Fähigkeit: Akimichi-Hiden
Elemente:
Waffen:
Sonstiges:
Missionen
S-Rang: 0 A-Rang: 3
B-Rang: 6 C-Rang: 13
D-Rang: 17

Allgemeines Bearbeiten

Choji Akimichi (Cho=Schmetterling; ji=Kind oder Liebe, Akimichi=Herbst-Straße) ist ein Chunin aus Konohagakure und zusammen mit Shikamaru Nara und Ino Yamanaka im Team 10. Er gilt als gutherzig und etwas schüchtern, weshalb er sich oft zu wenig zutraut. Im Kampf nutzt er sein Gewicht, wegen dem er früher gehänselt wurde, zu seinem Vorteil, da er durch das Hiden seines Clans seinen Körper oder einzelne Körperteile, vergrößern kann.

ErscheinungBearbeiten

Choujijung02

Choji als Genin

Wie alle Mitglieder seines Clans ist Choji übergewichtig, hasst es jedoch, darauf angesprochen zu werden. Sein Meister verordnet ihm zwar immer wieder eine Diät, jedoch hält Choji sich nicht unbedingt an diese Anweisung. Wie in seinem Clan üblich trägt er Gesichtsbemalung, in seinem Fall, in Spiralform. Immer bei sich trägt er eine oder mehrere Chipstüten seiner Lieblingsmarke. Als Genin trägt er eine kurzärmlige grüne Jacke, unter der sich ein T-Shirt mit dem Symbol seines Clans verbirgt und eine kurze braune Hose sowie Bandagen an Armen und Beinen. An seinem Gesäß und am rechten Oberschenkel hat er Taschen für Kunai und Shuriken befestigt. Des Weiteren trägt er einen weißen Schal. Sein Stirnband trägt er als Mütze mit großen Öffnungen für seine braunen Haare. In Naruto Shippuuden sind diese um ein gutes Stück länger geworden und auch sonst hat er sein Aussehen radikal verändert. Nun trägt er einen roten Mantel mit mehreren Panzerplatten. Eine schwarze Hose und Handschuhe mit Stahlplatten. Statt seiner alten Kopfbedeckung trägt er nun ein normales Stirnband in Rot. Nach seiner bestandenen Prüfung zum Chunin erhält er, wie der Rest seines Teams, Ohrringe von Meister Asuma, die er seitdem trägt.

CharakterBearbeiten

Choji ist ein ruhiger und liebenswerter Zeitgenosse, der Konflikten aus dem Weg geht. Auch sonst ist er eher schüchtern, was jedoch darin resultiert, dass er sich selbst nichts zutraut und sich als Hindernis für seine Freunde betrachtet, was vor allem im Kampf gegen Jirobo deutlich wird. Diese Charakterzüge stehen jedoch im starken Kontrast zu dem Verhalten, das er an den Tag legt, wenn er sich wegen seines Gewichtes angegriffen fühlt. Sobald er das Wort "fett" hört, bekommt er Wutausbrüche und akzeptiert keinerlei Kommentare bezüglich seiner Figur. Eine ähnliche Entschlossenheit zeigt er, wenn er seine Freunde verteidigen will, so lässt er nichts auf Shikamaru kommen und brennt auf den Kampf gegen Jirobo, nachdem dieser seinen besten Freund angegriffen und beleidigt hat. Ansonsten ist er jemand, der das Training gerne schleifen lässt und sich lieber dem Müßiggang widmet, was bei ihm vor allem mit Essen gleichzusetzen ist. Er isst für sein Leben gern und das in so rauen Mengen, das Asuma angesichts der Rechnung oftmals verzweifelt. Forderungen nach einer Diät oder mehr Training stoßen bei ihm auf taube Ohren, zumal er nie ohne eine Chipstüte anzutreffen ist.

Kindheit Bearbeiten

Choji wurde oft wegen seines Gewichtes ausgeschlossen oder gehänselt und hatte keine Freunde. Als die anderen Kinder mal wieder Ninja spielten, setzte sich Shikamaru dafür ein, dass Choji mitspielen darf, jedoch waren die anderen Kinder dagegen, da er seinem Team nur Nachteile einbringen würde. Traurig ging Choji nach Hause, wo sein Vater ihn tröstete und sagte, dass er ein liebevoller und herzensguter Mensch sei und er eines Tages auf jemanden treffen würde, der dies zu schätzen wüsste. Just in diesem Moment kam Shikamaru vorbei, der keine Lust mehr auf das Spiel hatte und Choji einlud, sich mit ihm die Wolken anzusehen. Seit diesem Tag waren die beiden beste Freunde. Später verstand er sich auch mit Naruto und Kiba ganz gut.

Chojis Missionen Bearbeiten

Choji während der Chunin-Auswahlprüfung Bearbeiten

Sasukravssoundtrio6

Team 10 greift ein

Nachdem er die Ninja-Akademie absolviert hat, kommt Choji zusammen mit seinen Klassenkameraden Ino und Shikamaru ins Team 10 unter Asuma Sarutobi. Sie absolvieren mehrere kleine Missionen und werden kurz darauf von ihrem Meister zur Chunin-Auswahlprüfung angemeldet, wo sie auf die anderen Genin ihres Jahrgangs treffen. Die erste Prüfung besteht er mit seinem ganzen Team, indem Ino in seinen Geist eindringt und die Aufgaben für ihn löst. Während der zweiten Prüfung wollen sie sich zunächst den schwächsten Gegner herauspicken, müssen jedoch mit ansehen, wie das Sound-Trio Team 7 und Lee besiegt, und greifen ein, nachdem Zaku versucht, Sakura umzubringen. Choji wollte zunächst nicht kämpfen, doch nachdem man ihn als Fettwanst beschimpft, erwacht sein Kampfgeist. Trotzdem wurden sie am Ende ziemlich in die Mangel genommen, sodass erst der vor Kurzem wiedererwachte Sasuke das Trio durch sein Juin in die Flucht schlagen konnte. Bei den Auswahlkämpfen für die dritte Runde musste er gegen Dosu antreten, diesem unterlag er jedoch nach einem kurzen Kampf. Die dritte Runde und Orochimarus Angriff auf Konoha verfolgte er dann von der Zuschauertribüne aus.

Im Sasuke-Rettungs-Team Bearbeiten

Chojivsjirobo6

Choji nach Einnahme der roten Pille

Nachdem Sasuke den Entschluss gefasst hat, sich Orochimaru anzuschließen, um mehr Macht zu bekommen, wird Choji als Teil des Sasuke-Rettungs-Teams geschickt, um ihn zurück nach Konoha zu holen. Kurz, nachdem sie aufgebrochen sind, treffen sie auf Jirobo von den Sound-Five, der sie mit Doton Kekkai: Dorou Doumu gefangen nimmt und ihnen ihr Chakra entzieht. Jedoch schaffen sie es, sich dank Chojis Hiden zu befreien. Jirobo beleidigt Shikamaru und greift ihn an, was Choji als sein bester Freund nicht auf sich sitzen lassen kann. Er kämpft alleine gegen Jirobo, damit sein Team weiterhin Sasuke verfolgen kann. Dieser erkennt schnell, das Choji sich selbst als Last empfindet und sich für zu schwach hält, woraufhin er ihn als Bauernopfer verspottet. Choji muss alle 3 Nahrungspillen nehmen um gegen Jirobo bestehen zu können, jedoch bezahlt er das Risiko fast mit seinem Leben, er muss notoperiert werden und nimmt sich danach vor, viel mehr zu trainieren.

Asumas Tod Bearbeiten

Asumashikavshidan17

Der Verlust von Asuma

In Naruto Shippuuden ist Choji Chunin geworden und kann mittlerweile Chou Baika no Jutsu einsetzen, ohne Pillen einzunehmen. Ursprünglich wollte Naruto, dass Choji und sein Team ihn zum geheimen Treffen mit Sasoris Spion begleiten, aber da sie schon eine Mission hatten, mussten sie absagen. Als Sai Naruto und die anderen angreift, zeigt er zum ersten Mal, dass er seine Jutsus nun wesentlich flexibler einsetzen kann. Als bekannt wird, dass sich Akatsukimitglieder im Feuer-Reich aufhalten und den Jinchuuriki des Kyuubi suchen, bildet Tsunade das Nijuu Shoutai um sie aufzuspüren und auszuschalten. Choji bildet hierbei ein Team mit Ino, Aoba Yamashiro und Raidou Namiashi. Asuma ruft sie zur Unterstützung, als er gegen Hidan und Kakuzu kämpft, jedoch kommen sie zu spät, ihr Meister liegt bereits im Sterben. Seine letzten Worte an Choji sind, dass er später mal einer der stärksten Shinobi Konohas werden könne, sofern er endlich eine Diät macht. Wie der Rest seines Teams ist er vom Tod seins Meisters schwer getroffen und trainiert hart, um Rache an Hidan und Kakuzu üben zu können. Einige Tage später bricht er mit Kakashi und dem Rest seines Teams auf, um die beiden Akatsukimitglieder zu stellen und zu töten. Während Shikamaru allein gegen Hidan kämpft, unterstützt er Kakashi beim Kampf gegen Kakuzu. Nach dem erfolgreichen Abschluss der Mission kehrt er mit den anderen nach Konoha zurück.

Pains Angriff auf Konoha Bearbeiten

Kakashi vs pain 6

Choji und Chouza attackieren Pain

Beim Angriff von Pain kämpft er mit Kakashi an der Seite seines Vaters gegen den Gott-Körper und den Dämonen-Körper von Pain. Sie wehren sich tapfer und schaffen es, die Kunst von Pain zu durchschauen, bezahlen jedoch einen hohen Preis, da Chouza, der seinen Sohn gedeckt hat, und Kakashi schwer verletzt werden. Choji nimmt an, dass sein Vater tot ist, und ist den Tränen nahe, wird jedoch von Kakashi aufgefordert, das Opfer seines Vaters nicht zu vergeuden und Tsunade die Informationen über Pains Können zu übermitteln. Der Dämonen-Körper versucht noch, ihn mit einer Rakete niederzustrecken, diese kann Kakashi jedoch mit Kamui in eine andere Dimension ziehen, wobei er sein ganzes Chakra verbraucht und sein Leben lässt. Bei Tsunade angekommen erfährt er, dass sein Vater noch am Leben ist, und eilt zu ihm zurück, um ihm zu helfen.

Die Shinobi-AllianzBearbeiten

Chouji256

Choji im 4. Shinobi-Weltkrieg

ChoujiKaroriiKontorooru274

Choji erinnert sich an sein Schwur

Im 4. Shinobi-Weltkrieg gegen Tobi, Kabuto Yakushi und Tobis Zetsu-Armee wird Choji der 4. Division der vereinten Shinobi-Streitkräfte, welche im Fernkampf spezialisiert ist, zugewiesen. Dabei steht er unter anderem zusammen mit Shikamaru und Temari unter dem Kommando von General Gaara.
Nachdem auch Choji am direkten Kampf gegen Obito Uchiha, Madara Uchiha und dem Juubi beteiligt war, wird er, wie viele andere, ebenfalls vom Mugen Tsukuyomi von Madara erfasst. Er träumt davon, einmal nicht für seine Esserei getadelt, sondern angehimmelt zu werden.Spoiler

Techniken und besondere FähigkeitenBearbeiten

Akimichi3

Das Clan-Hiden der Akimichis

Im Kampf nutzt Choji seinen stämmigen Körper zu seinem Vorteil. Die Hiden seines Clans erlauben es ihm, einzelne Körperteile oder auch seinen gesamten Körper zu vergrößern und seine Körperkraft so extrem zu steigern. Damit gleicht er seinen Mangel an Geschwindigkeit und technischer Raffinesse aus, jedoch werden durch den Einsatz seiner Hiden sehr viele Kalorien verbrannt, weshalb er versucht, diesen Nachteil durch eifriges Essen wieder wettzumachen. In seinem Team nimmt er die wohl offensivste Rolle ein, da er im Vergleich zu seinen Teamkameraden das stärkste und beste Tai-Jutsu hat.

Chojis JutsusBearbeiten

Die Jutsubox enthält alle Jutsus von
Choji Akimichi
Manga Anime Film Spiel
Jutsus, die original im Manga vorkommen:
Jutsus, die nur im Anime vorkommen:
Jutsus, die nur im Anime vorkommen:
Noch nicht im dt. Anime erschienen:
Jutsus, die nur in Filmen vorkommen:
Jutsus, die nur in Spielen vorkommen:
Hilfe: Klicke auf die Überschriften, um die Jutsus anzuzeigen.


ParameterBearbeiten

Diagramm Gesamt (max. 40) Nin-Jutsu Tai-Jutsu Gen-Jutsu Wissen Stärke Schnelligkeit Chakra Fingerzeichen
Chojipar 20,5 3,5 3 1 2 4,5 2 3,5 1


Mitglied der GruppierungenBearbeiten


Trivia Bearbeiten

  • Er mag es nicht, ein Wort hören zu müssen, das mit Fett- anfängt.
    • Bezeichnet man ihn als fett bekommt er Wutanfälle:
  • Sein Spitzname (von Naruto) ist "Debuchin-Obaka", was zu deutsch "Fettwanst-Idiot" bedeutet.
    • Choji erfuhr bisher aber noch nichts von diesem Spitznamen.
  • Sein Charakter wird als langsam und gerne essend beschrieben.
  • Seine Leibspeisen sind gegrilltes Fleisch und süße Snacks.
    • Er verabscheut alles Ungenießbare.
  • Er möchte gegen jeden kämpfen, der ihn füttert.
  • Sein Lieblingwort ist "Fleisch".
  • Sein Hobby ist es, Knabbereien zu kaufen.
  • Choji gehört zur 16. Generation des Akimichi-Clans.


Quellen Bearbeiten


Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki