Fandom

Narutopedia

Choji vs Jirobo

4.517Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Choji vs Jirobo
Angreifer: Choji
Ort: im Feuer-Reich

Gewinner: Choji
Gestorben: Jirobo

Neue Jutsus:
Besonderes:

Manga: Kapitel 188 - 191
Anime: Episode 113 - Episode 114
Film:
OVA:

Vorgeschichte

Chojivsjirobo1.png

Diesen Angriff auf Shikamaru sollte Jirobo bereuen

Nachdem sich die Gruppe nach Shikamarus List aus Jirobos Doton Kekkai: Dorou Doumu befreit hatten, griff er das Team mit Doton: Doryou Dango an, was jedoch durch Chojis Nikudan Sensha verhindert wird. Nachdem Jirobo die anderen angegriffen hat und Shikamaru als Idioten beschimpfte, war das für Choji zu viel. Er forderte Jirobo heraus, während die Anderen die Mission fortsetzen sollten.

Kampf

Chojivsjirobo2.png

Ein unglaubliches Kräftemessen

Chojivsjirobo3.png

Jirobo muss nun mit einem Stachelball fertig werden

Choji nahm als erstes eine grüne Spinatpille, um seine Kraft zu erhöhen, und konnte so einen direkten Angriff abwehren und Jirobo sogar wegschieben, hoch heben und wegschleudern. Er nahm nun mehrere Kunais an Ketten und legte diese um sich, worauf er Baika no Jutsu einsetzte. Hierbei fungierten die Kunais als Spikes, die Zerstörung und Drehkraft steigern, wodurch Nikudan Hari Sensha entsteht. Jirobo weicht jedoch der Attacke aus und erschafft durch Doton: Doroku Gaeshi eine Mauer, doch hält diese nicht stand und Jirobo muss den riesigen Stachelball mit bloßen Händen anhalten. Jirobo setzt nun das Mal des Fluches auf Stufe eins ein und kann Choji nun mit Houshou wegschlagen.

JiroubouLevel1.png

Das Mal des Fluches aktiviert sich

JiroubouLevel2.png

Jirobo macht ernst

Choji bekommt Selbstzweifel, auch da Jirobo ihn immer wieder als Bauernopfer verspottet, das vom Team zurückgelassen wird, weil es schwach und nutzlos sei. Jirobo greift wieder an und befördert ihn mit ein paar heftigen Schlägen zu Boden. Er meint immer wieder, dass Choji schwach sei und hier fehl am Platz ist und tritt ihn weg. Dieser erinnert sich an Aussagen seiner Teamkameraden und beginnt, sich wirklich als überflüssig zu empfinden. Danach erinnert er sich daran, dass Shikamaru ihm vertraut und sich auf ihn verlässt. Durch diese Erinnerung bestärkt, schluckt er die gelbe Pille, die sein Chakra immens steigert. Als Jirobo wieder angreifen will, lässt Choji durch Bubun Baika no Jutsu seinen Arm wachsen und schlägt seinen Gegner einfach weg. Dann benutzt er ein Riesenbein, um ihm einen gewaltigen Tritt zu verpassen. Sofort versucht er mit seinem Arm nachzusetzen, doch Jirobo packt ihn und wirft ihn in die Luft. In der Luft vergrößert Choji seinen ganzen Körper mit Chou Baika no Jutsu um das Zehnfache und versucht Jirobo zu zerquetschen. Dieser jedoch aktiviert Stufe zwei des Juin und kann ihn nun mit einer Hand festhalten und mit Shougekishou sogar wegschleudern. Durch die Nebenwirkungen der Pillen ist Choji langsam am Ende seiner Kräfte. Jirobo schämt sich schon fast für Choji, diese Kraft einzusetzen und drückt Choji in den Boden, um sein Chakra aufzusaugen, doch hat dieser keins mehr, weshalb er ihn wegwirft. Er geht nun an Chojis Chipstüte und isst den einzig verbliebenen Chip auf, woraufhin er Choji erneut als nutzloses Bauernopfer verspottet. Der am Boden liegende Choji erinnert sich an seine Kindheit, immer wieder wurde er wegen seiner Figur gehänselt und ausgeschlossen, bis er in Shikamaru einen echten Freund fand. Jirobo spottet, dass er sich bald um Chojis Freunde kümmern wird, nachdem er ihn getötet hat. Choji weiß, dass er jetzt nur noch die rote Pille nehmen kann, da er entweder durch Jirobos Angriff oder die Nebenwirkung der roten Pille sterben wird. Jirobo greift mit Asshou an, doch Choji nimmt die rote Pille und verschwindet.

Chojivsjirobo6.png

Chojis neue Kraft

Chojivsjirobo7.png

Choji hat gewonnen

Er taucht hinter Jirobo wieder auf. Durch die rote Pille sind ihm Schmetterlingsflügel gewachsen und er ist laut eigener Aussage 100 mal stärker als zuvor. Jirobo setzt nun zu Gangeki an, doch Choji wehrt den Schlag locker mit einer Hand ab und verpasst ihm einen Ellenbogenstoß, der Jirobo einige Meter wegschleudert, da er sich an seinen Vorräten vergriffen habe. Jirobo versucht aufzustehen, doch Choji schlägt ihn sofort wieder nieder, da er ihn so oft beleidigt habe. Choji sagt, dass er ihm nicht verzeihen kann, dass er seinen besten Freund beleidigt hat und konzentriert sein gesamtes Chakra in der linken Hand. Das darauffolgende Choudan Bakugeki erzeugt einen riesigen Krater und bedeutet das Ende für Jirobo. Nach ein paar Metern bricht er unter den Nebenwirkungen der Pillen zusammen. Choji hat endlich Freunde gefunden.

Quellen

  • Naruto (Manga)
  • Naruto (Anime)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki