FANDOM


SandoNoJutsu364.png

Doton: Sando no Jutsu

Doton: Sando no Jutsu ist ein Doton-Nin-Jutsu von Kitsuchi, welches er im vierten Shinobi-Weltkrieg erst gegen das von Tobi beschworene Gedou Mazou und später wiederbelebte Juubi einsetzt. Dabei lässt er zwei riesige Felsformationen enstehen, die sich aufeinander zubewegen und alles zerquetschen, was sich zwischen ihnen befindet. Beide Hälften des Doton: Sando no Jutsu ziert das Symbol von Iwagakure.
Laut Kitsuchi selbst, ist diese Technik seine mächtigste.

Trivia

  • Beim Debüt im Anime fehlen zunächst die Symbole von Iwagakure auf beiden Felsformationen, wurden jedoch in einer späteren Folge nachträglich hinzugefügt.
  • In Episode 276 des deutschen Animes nennt Kitsuchi diese Technik "Jutsu der Bergerde".


Quellen

  • Naruto (Manga)
  • Naruto (Anime)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki