Fandom

Narutopedia

Gedokuyaku

4.542Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Gedokuyaku
Gedokuyaku.png
Name
Japanischer Name: 解毒薬
Deutscher Name:
Korrekte Übersetzung: Gegenmittel
Allgemein
Art: Unterstützung
Typ:
Reichweite:
Besitzer: Chiyo, Hanzou, Sakura Haruno, Shikuro Aburame, Shizune, Torune Aburame, Tsunade
Fähigkeit: Gegengift
Sonstiges:
Erster Auftritt
Manga: 254
Anime: 11 (Shippuuden)
Film: 1. Shippuuden-Film
OVA:
Spiel:
Novel:
Kapitel:

Gedokuyaku bezeichnet Medizin, die hergestellt wird, um Vergiftungen zu kurieren. Sie können durch verschiedene Medien in den Körper des Patienten gelangen. Einige Gedokuyaku sind lebensgefährlich, daher dürfen sie nur von professionellen Medizin-Shinobi hergestellt werden. Sasori merkte an, dass bei der Herstellung eines Gegengifts der kleinste Fehler das Mittel unbrauchbar machen kann. Jedoch sind Sakura Haruno, Shizune und Tsunade dafür bekannt, allerlei Gifte analysieren und hochwertige Gegenmittel herstellen zu können. Gegenmittel werden meist als eine Flüssigkeit verwendet; können jedoch auch als Blume oder Pulver verwendet werden.


Typen

Es gibt verschiedene Arten von Gegenmitteln:

  • Flüssige Gegenmittel können von den Betroffenen getrunken werden.
  • Mitglieder des Aburame-Clans können ihre Insekten in den Körper der Betroffenen senden und die neutralisieren anschließend das Gift von innen.
  • Das spezielle Gift der Insekten von Shikuro Aburame und Torune Aburame benötigt ein unbekanntes, besonderes Gegenmittel, dass diese zu jeder Zeit bei sich tragen.
  • Da es in Kämpfen schwer ist, sich um Verbündete zu kümmern, werden Gegenmittel auch oft als Kapsel oder Spritze mitgeführt, um im Kampf schneller agieren zu können, falls ein Kamerad vergiftet wird.


Hintergrund

Einige Charaktere wurden in ihrer Karriere mit Giften konfrontiert. Während des zweiten Shinobi-Weltkrieges schaffte es Tsunade, ein Mittel gegen das Gift von Chiyo zu entwickeln[1]. Nach der Entführung von Gaara, offenbarte Sakura ihre Fähigkeiten Giftstoffe zu extrahieren, zu analysieren und Gegenmittel für diese herzustellen.
Des Weiteren können sich Shinobi gegen bestimmte Gifte abhärten, wenn diese den Giften mehrfach oder über eine längere Zeit ausgesetzt sind. Um Sasuke Uchiha für sein Fushi Tensei zu stärken, machte Orochimaru Sasuke auf die meisten Gifte immun. Darunter fällt das Gift von Shizune, dessen Herstellung Sakura beigebracht wurde, weshalb sie dieses Gift an ihr Kunai heftete[2].


Quellen

  • Naruto (Manga)
  • Naruto (Anime)


Einzelnachweise

  1. Naruto Kapitel 253, Seite 3
  2. Naruto Kapitel 485, Seite 8

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki