Wikia

Narutopedia

Guren (Filler)

Diskussion14
3.911Seiten in
diesem Wiki


Filler-Information

Dieser Artikel enthält Filler-Informationen.

Son
Guren filler
Guren filler
[[Bild:|center|200px]]
[
Bild wechseln
Bild wechseln
]
Name
Name: Guren (Filler)
In Kanji: 紅蓮
In Kana:
Allgemein
Alter:
Geburtstag:
Geschlecht: weiblich
Status: lebend
Dorf/Land: Otogakure
Größe:
Gewicht:
Blutgruppe:

Familie:
Erster Auftritt
Manga:
Anime: 89 (Shippuuden)
Film:
Special:
Spiel:
Shinobi
Ninja-ID:
Ninja-Rang:
Genin: mit Jahren
Chunin: mit Jahren
Jonin: mit Jahren
Meister: Orochimaru
Schüler:
Fähigkeit: kann Fingerzeichen mit nur einer Hand schließen
Elemente: Shouton
Waffen:
Sonstiges:
Missionen
S-Rang: A-Rang:
B-Rang: C-Rang:
D-Rang:

Allgemeines Bearbeiten

Guren (Guren = rote Lotosblume) taucht in einer Filler-Geschichte auf. Sie sollte eine Zeit lang ebenfalls als mögliches Gefäß für Orochimaru dienen, doch nachdem dieser Sasuke Uchiha fand, verwarf er diese Idee. Da Sasuke nun der neue Wunschkörper Orochimarus ist, hasste sie ihn dafür, da es ihr Wunsch war, diese Rolle zu übernehmen. Guren bewundert Orochimaru sehr und ist glücklich, wenn sie diesem dienen kann. Als Kabuto Yakushi zu ihr kam, da Orochimaru nach ihr schicken ließ, lachte sie vor Freude, dass Orochimaru sie nicht vergessen hatte. Außerdem kümmerte sie sich rührend um Yuukimaru, als dieser plötzlich Fieber bekommt.

ErscheinungBearbeiten

Guren hat bläuliches Haar und dunkle Augen. Sie hat helle Haut und trägt immer Lippenstift, sowie braune Handschuhe. Sie trägt einen grünen Anzug mit einem kurzen rechten und einem langen linken Ärmel. Darunter trägt sie einen roten Rollkragenpullover mit einem weißen Fellkragen. Darunter trägt sie eine recht kurze Hose und hohe Stiefel, die bis weit über ihre Knie gehen.

CharakterBearbeiten

Gurens Geschenk

Gurens Geschenk erfreut Yuukimaru

Gurens Geschenk 2

Yuukimaru bedankt sich auf seine Weise

Guren besitzt einen sehr starken und aufbrausenden Charakter. Das zeigt sich dadurch, dass sie sich bei den Begegnungen mit Kabuto von diesem nichts sagen ließ und ihn sogar mehrmals attackierte. Sie besitzt des weiteren eine ausgeprägte Führungspersönlichkeit und setzt diese auch mit eiserner Konsequenz durch. Guren tötete zum Beispiel ohne mit der Wimper zu zucken ihre Untergebenen, da diese eine Revolte planten. Diese starke Persönlichkeit ändert sich aber, sobald sie auf Orochimaru trifft. Da scheint es, als ob sie in seinen Bann gezogen und wieder zu einem kleinen naiven Mädchen würde, die versucht, alles mögliche zu tun, damit sie den Ansprüchen, die an sie gestellt werden, gerecht zu werden. Im späteren Verlauf, in dem sie auf Yuukimaru trifft, verändert sie allerdings ihre Einstellung. Der Grund dafür ist, dass sie im Laufe der Zeit, die sie mit ihm zusammen ist, mehr und mehr Muttergefühle für ihn aufbaute. Sie musste ihn gleich zum Anfang der Mission gesund pflegen, da dieser durch die Pillen, die Kabuto ihm verabreicht hatte, um das Sanbi zu kontrollieren, an Erschöpfung zusammenbrach. Den Tag darauf übergab sie ihm eine Kamelie in einem Kristall. Diese Blüte hatte für Yuukimaru einen große Bedeutung, da sie im Zusammenhang mit dem Verschwinden seiner Mutter stand. Später erfuhr man, dass Guren der Grund für das Verschwinden seiner Mutter war und sie diese im Auftrag Orochimarus getötet hatte. Guren machte sich bewusst, dass sie die Rolle von Yuukimarus Mutter übernehmen könnte, was sie auch später tat.

VergangenheitBearbeiten

GurenKind

Guren als Kind

Viel ist nicht über die Vergangenheit Gurens bekannt. Orochimaru fand sie, während Guren weinend vor ihrem brennenden Zuhause kniete. Durch seine fazinierende Persönlichkeit konnte Orochimaru Guren für sich gewinnen, da er ihr zu verstehen gab, dass er für ihre Fähigkeiten Verwendung hätte. Orochimaru trainierte ab da an Guren und ließ sie auch viele Menschen töten, um sie zu seinem perfekten Werkzeug zumachen.

Guren tötet Mutter

Guren tötet Yuukimarus Mutter mit ihrem Shouton-Jutsu

Desweiteren erfährt man, dass Guren es war, die Yuukimarus Mutter als Ziel eines Auftrags getötet hatte. Da aber diese vorher Gurens Leben rettete, wollte sie diesen Auftrag eigentlich nicht erfüllen, bis Orochimaru auftauchte und ihr mit Nachdruck ins Gewissen redete. Somit erfüllte sie ihre Pflicht.

Gurens MissionenBearbeiten

Treffen mit SasukeBearbeiten

Guren Sasuke

Das Aufeinandertreffen

Während des Treffens mit Orochimaru kommt es zu einer Begegnung mit Sasuke. Dabei erinnert sie sich an die Zeit zurück, wo Orochimaru notgedrungenerweise auf einen Gefangenen zurückgreifen musste, um dessen Körper durch das Fushi Tensei zu übernehmen, da das von Orochimaru ausgesandte Team es nicht rechtzeitig schaffte, Sasuke zu ihm zu bringen und Guren, die eine weitere Option auf einen neuen Körper gewesen wäre, auch nicht zur rechten Zeit auftauchte.

Diesesmal wohnt sie einer Demonstration von Sasuke bei, bei der sich zeigt, wie groß die Fortschritte sind, die er während der Zeit bei Orochimaru gemacht hat. Guren bekommt einen Eindruck von der Kampfkraft Sasukes, da dieser einer über hundert Mann starken Armee aus Söldnern gegenübersteht, die er ohne einen Kratzer zu bekommen und ohne das Mal des Fluches zu benutzen schnell besiegen kann. Dabei erkennt man, dass sie verblüfft von der Stärke Sasukes ist. Nach dieser kleinen Darbietung erklärt ihr Orochimaru, dass er eine Aufgabe für sie hätte, die auch nur sie ausführen könne. Sollte sie diese erfüllen, würde er nochmal die Auswahl seines neuen Gefäßes überdenken.

Kampf gegen SanbiBearbeiten

Guren gegen die Gruppe

Die Untergebenen wollen ihre Freiheit zurück

Guren sollte für Orochimaru einige Handlanger besorgen, die aus seinen Gefangenen bestehen. Guren ließ mehrere gegeneinander kämpfen, bis nur noch 21 übrig waren. 16 davon versuchten, Guren zu töten, um somit ihre Freiheit wiederzuerlangen. Doch wurden sie alle von Guren besiegt. Die restlichen fünf schworen Guren ihre Treue. Als sie später Sasuke beim Training zusah, übergab ihr Orochimaru eine Mission. Diese sah vor, dass sie mit ihrer Gefolgschaft Yuukimaru sicher zu einem speziellen See bringen sollen. Anfangs mochte Guren Yuukimaru nicht, doch mit der Zeit weckte Yuukimaru fürsorgliche Gefühle in Guren. Ihre Gefühle für Yuukimaru wurden mit der Zeit so groß, dass sie Zweifel bekam, Orochimarus Befehle weiterhin zu befolgen. Denn der Befehl sah vor, den Dreischwänzigen in Yuukimaru zu versiegeln.

Als Guren sich nach einem Kampf gegen Kakashi Hatake und Shino Aburame daran erinnerte, dass sie es war, die Yuukimarus Mutter tötete, erpresste Kabuto sie damit. Er sagte, dass er Yuukimaru davon erzählen würde, wenn sie nicht weiterhin gehorche.
Bei einem weiteren Versuch, den Dreischwänzigen zu kontrollieren, wurde Guren mit Naruto Uzumaki von diesem verschluckt. Guren und Naruto geben einander zu verstehen, dass sie beide nur Yuukimaru beschützen wollen. Außerdem kann Naruto Guren davon überzeugen, sich gegen Orochimaru zu stellen.

Im Inneren des SanbiBearbeiten

Guren im Sanbi

Umzingelt von tausenden kleiner Sanbis

Bei dem Versuch, Yuukimaru vor der dreischwänzigen Schildkröte zu beschützen, werden Guren und Naruto von dieser verschluckt. Da Guren einige Verletzungen von dem Kampf davon getragen hat, kümmert sich Naruto um diese, während sich Guren im bewusstlosen Zustand befindet. Kurz darauf werden sie von tausenden kleineren Versionen des Sanbi angegriffen und müssen zusammen arbeiten, um zu entkommen. Als sie sich wieder in Sicherheit befinden, führen die beiden eine Diskussion darüber, was passieren würde, wenn Konohagakure auch noch das Sanbi ihr Eigen nennen könnten, da sie ja auch schon im Besitz des Kyuubi sind. Daraufhin erklärt ihr Naruto, wie schwer das Leben eines Jinchuuriki ist und er Yuukimaru davor beschützen will, diese Erfahrung machen zu müssen, da er selbst der Jinchuuriki des neunschwänzigen Fuchses ist. Am Ende des Gesprächs erklärt Guren Naruto, dass sie die Person sein möchte, zu der Yuukimaru zurückkehren kann. Durch diese Aussage möchte sie ihm zeigen, wie sehr ihr Yuukimaru ans Herz gewachsen ist. Um einen Ausgang aus dem Sanbi zu finden, beschließt Naruto das Tajuu Kage Bunshin no Jutsu anzuwenden. Diese Idee geht aber nicht auf, da sie erneut von den kleineren Versionen des Sanbi angegriffen werden und alle Klone dadurch vernichtet werden. Währendessen kommt ihnen Yuukimaru und das Team von Kakashi zur Hilfe. Kakashi erschafft einen Ausgang durch sein Raikiri und durch das hereinströmende Wasser werden die Kamelien, die eine große Bedeutung für Yuukimaru darstellen, zu Guren und Naruto transportiert und weisen diesen den Weg in die Freiheit.

Als die beiden freikamen, wollten beide Yuukimaru von Kabuto befreien. Dieser plauderte aus, dass Guren Yuukimarus Mutter getötet hatte, in der Hoffnung, dass Yuukimaru sie nun hasse. Doch Yuukimaru verzieh ihr. Guren versprach, immer auf Yuukimaru aufzupassen, und floh danach mit ihm. Allerdings schickte Kabuto ihnen Rinji hinterher. Es stellte sich heraus, dass Rinjis Fledermäuse mit ihrem Ultraschall Guren jederzeit daran hindern können, Kristalle zu erzeugen, weshalb er auch nie Angst vor Guren hatte. Guren hielt deshalb seine Hände fest, damit er keine weiteren Fingerzeichen machen konnte, und sperrte ihn und sich selbst in einem Kristall ein, der in den See fiel.

In der Nacht wurde der Kristall jedoch von Gozu, der auch noch lebte, aus dem See geholt. Dieser befreite Guren. Daraufhin holten die beiden Yuukimaru ab. Da Guren und Gozu als tot gelten und Yuukimaru seine Fähigkeiten verloren hat, müssen sie sich auch keine Gedanken mehr über Orochimaru machen. Seitdem führen die drei gemeinsam ein friedliches Leben.

Techniken und besondere FähigkeitenBearbeiten

Gurens Kristalle

Die Untergebenen sind im Kristall gefangen

Gurens Kampfstil beinhaltet eine gute Balance zwischen Nah- und Fernkampf-Attacken. Das besondere an ihren Jutsus ist, dass diese auf dem Kekkei Genkai Shouton, dem Kristallversteck, basieren. Dies ermöglicht ihr, die komplette Umgebung zu ihrem Vorteil zu nutzen, da sie aus allem, was sich um sie herum befindet, Kristalle formen kann. Guren schafft es sogar, die Nin-Jutsus der Feinde in ihre eigenen umzuwandeln.

Da durch diese besondere Fähigkeit die Körperflüssigkeiten des Gegners kristallisiert werden, bleibt, nachdem der Kristall zerspringt, nichts von dem besiegten Körper übrig. Die einzige bisher bekannte Person, die diesen Angriff überlebt hat, ist Hinata Hyuuga, das aber auch nur weil sie über das Juuken verfügt und sich somit davor schützen konnte.

Eine weitere Besonderheit in dem Repertiore Gurens ist, dass sie in gefährlichen Situationen ihre Lebensenergie in Chakra umformen kann, um so, wenn sich ihr Chakrahaushalt dem Ende neigt, nochmals einen enormen Schub an Energie zu bekommen, ähnlich dem Öffnen der Tore.

TechnikenBearbeiten

Die Jutsubox enthält alle Jutsus von
Guren (Filler)
Manga Anime Film Spiel
Jutsus, die original im Manga vorkommen:
Jutsus, die im Manga vorkommen:
Noch nicht im dt. Manga erschienen:
Jutsus, die nur im Anime vorkommen:
Jutsus, die nur in Filmen vorkommen:
Jutsus, die nur in Spielen vorkommen:
Hilfe: Klicke auf die Überschriften, um die Jutsus anzuzeigen.


TriviaBearbeiten

  • Sie trägt keine Waffen, da sie alles kristallisieren kann und sich so bei Bedarf Waffen erschaffen kann.
  • Sie kann Fingerzeichen mit nur einer Hand schließen.
  • Sie hasst Kabuto und lässt ihn dies bei jeder sich bietenden Gelegenheit spüren.
  • Gozu scheint in sie verliebt zu sein.
  • Zu Beginn hat sie eine Beziehung zu Orochimaru, die der von Kimimaro sehr ähnelt:
    • Beide waren bereit für ihren Meister zu sterben.
    • Beide wollten sein neues Gefäß werden.
    • Beide befolgten seine Befehle bedingungslos.
      • Jedoch ändert sich durch Yuukimaru ihre Einstellung zu ihrer Mission und damit zu Orochimaru.


QuellenBearbeiten

  • Naruto (Anime)

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki