FANDOM


Vorgeschichte

Da es nach der zweiten Runde der Chunin-Auswahlprüfung immer noch zu viele Teilnehmer gab, wurde ein Turnier bekanntgegeben. Dieses sollte entscheiden, wer ins Finale kommt und wer ausscheidet. Durch einen Bildschirm wurde bekanntgegeben, wer gegeneinander kämpft. Der Zufallsgenerator entschied für Hinata gegen Neji.

Kampf

Hinatavsnejei

Neji schüchert Hinata ein

Der Kampf beginnt nicht gleich körperlich. Zuerst versucht Neji Hinata auf gemeine Weise zum aufgeben zu bringen und provoziert sie mit ihren Ängsten, als hätte er ihre Gedanken gelesen. Er sagt, dass sie doch am liebsten Genin bleiben würde und nur mit zur Chunin-Auswahlprüfung gekommen ist, weil ihr Team ansonsten nicht hätte teilnehmen können. Hinata erwidert daraufhin sehr zögerlich, dass das nicht wahr sei und sie von sich aus teilgenommen hat, um zu sehen, ob sie sich geändert hat. Daraufhin erwidert Neji, dass Menschen sich nicht ändern können, egal wie hart sie trainieren oder sich anstrengen. Er meint, dass man vor seinem Schicksal nicht davonlaufen kann und sagt ihr, dass ein Loser immer ein Loser bleiben wird - mit seinem Byakugan schaut er tief in die Abgründe ihrer Seele und liest an ihren Augenbewegungen ab, dass sie sich an die harten, schmerzlichen Tage ihrer Kindheit erinnert und dass sie Neji, der sie mit Worten immer weiter foltert, am liebsten von ihr fernhalten würde. Hinata ist durch die verängstigenden Provokationen Nejis psychisch schon fast am Ende, als plötzlich Naruto, der das nicht länger mitansehen konnte, Hinata anbrüllt, dass sie nicht nur einfach rumstehen, sondern Neji ihre wahre Stärke zeigen soll. Daraufhin fasst Hinata wieder Mut, setzt ebenfalls ihr Byakugan ein und fordert Neji nun endgültig zum Beginn des Kampfes heraus.

Neji gg hina

Juuken

Da die beiden der Hyuuga-Tai-Jutsu-Schule, der weitaus berühmtesten in ganz Konohagakure angehören, verwenden sie die gleiche Kampftechnik, das Juuken, was den Kampf für die Zuschauer spannend zu machen scheint. Nach zahllosen Attacken tritt der Anschein eines Kräftegleichnisses instand, doch Hinata holt mit einem gezielten Schlag aus und verfehlt Neji nur um Haaresbreite. Die beiden umlauern sich wie Wölfe, woraus man ganz eindeutig die Kampfhaltung des Ba Ghua Zhang (einer chinesischen Kampfkunst, in der man acht Schritte in einem Kreis wie in den acht Trigrammen durchlaufen muss) erkennen kann.

Hinata getroffen

Hinata ist getroffen

Erneut attackieren sich die beiden mit Juuken, jedoch scheint Neji diesmal einen Vorteil erlangt zu haben. Hinata ist bereits völlig erschöpft und greift Neji unüberlegt an - worauf er ihr einen schweren Schlag in die Magengegend versetzt. Trotz des effektiven Schlages greift Hinata weiterhin an. Neji kann den Schlag kontern und trifft ihre Chakralöcher am Arm. Er schiebt ihren Ärmel hoch und offenbart ihr, warum sie bis jetzt schon große körperliche Schäden davontrug und er noch beinahe unverletzt ist. Neji holt zu seinem allerletzten Schlag aus und erwischt Hinata, die daraufhin am Boden landet. Nun sieht es so aus, als hätte Neji diesen Kampf gewonnen.

Hinata gechlagen

Ist Hinata geschlagen?

Neji erzählt Hinata, dass sie ihr Schicksal nicht ändern kann und seine Warnung annehmen und aufgeben soll. Da brüllt Naruto erneut in die Runde und ruft Hinata zu, dass sie es schaffen kann. Hinata schöpft wieder Mut und steht, von Narutos Stimme beflügelt, wieder auf.

Es gibt einen langen Schlagabtausch zwischen den beiden, bis Neji ihr einen direkten, brutalen Kinnhaken versetzt.

Hinatavsnejei5

Hinata greift immer wieder an

Hinata ist sehr schwer getroffen, doch rennt sie wieder und wieder auf Neji zu. Dieser jedoch kann sie früher treffen und es scheint, als wäre dies das Ende für Hinata. Sie liegt wieder am Boden und gerade als Hayate Gekkou, der Prüfungsleiter, den Kampf abbrechen will, schreit Naruto mal wieder dazwischen - Hinata steht entgegen aller Logik wieder auf, was alle sprachlos macht. Neji, der langsam merkt, warum sie es wieder und wieder versucht, rät ihr aufzugeben und meint wiederholt, dass Menschen sich nicht ändern können. Er sagt ihr, dass sie sich quälen würde, da sie nicht stark genug sei. Daraufhin schüttelt Hinata den Kopf und sagt, dass er derjenige sei, der sich quälen wurde, da er nicht zur Hauptfamilie des Hyuuga-Clans gehört und er unter den Fesseln der Familie viel schwerer leiden würde. Damit hat sie Nejis wunden Punkt getroffen, worauf er wahnsinnig wütend wird und den Gedanken verspürt, Hinata - auch wenn nur wenige Sekunden lang - zu töten.

Noch bevor er sie treffen kann, wird er von Kakashi, Gai, Kurenai und Hayate aufgehalten. Plötzlich geht Hinata zu Boden und Kurenai sieht erschrocken, dass Hinata duch Nejis lebensbedrohliche Angriffe das sogenannte Herzkammerflimmern bekommen hat - unbehandelt würde dies Hinata gerade einmal zehn Minuten weiter leben lassen, wenn nicht die Medizin-Ninja gekommen wären und sie ins Krankenhaus gebracht hätten. Hinata wollte von Naruto aber nur eines wissen - ob sie sich wirklich verändert hätte.

Jedoch ist somit der Kampf entschieden und Neji für die dritte Runde der Chunin-Auswahlprüfung qualifiziert.

Quellen

  • Naruto (Manga)
  • Naruto (Anime)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki