FANDOM


Kakuzu 006

Kakuzus Narben und seine weiteren Herzen

Kakuzu herz

Kakuzu holt sich ein Herz

Jiongu (soviel wie: Missgünstige Masse der Furcht) ist ein Hiden, welches Kakuzu bei seiner Flucht aus Takigakure mitnahm.
Nach der Aktivierung bilden sich im Körper des Anwenders eine Art Fäden, die der Anwender nach Belieben aus seinem Körper kommen lassen und kontrollieren kann. Zusätzlich kann der Anwender die Fäden zum Annähen von Körperteilen von sich selbst oder anderen benutzen, wie zum Beispiel Hidans Kopf. Die Herzen der Menschen, die er sich rauben kann, verlängern nicht nur das Leben des Anwenders, sondern ermöglichen es ihm auch noch, die Jutsus und das Element des ursprünglichen Besitzers zu nutzen. Kakuzu selbst hat, abgesehen von seinem eigenen Herz, vier weitere Herzen. Kakuzus eigenes Element ist Doton. Außerdem kann er mit Hilfe von Jiongu eine Art Elementgeister beschwören, die er dann kontrollieren kann.

Quellen

  • Naruto (Manga)
  • Naruto (Anime)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.