Fandom

Narutopedia

Jutsu-Guide

4.443Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion25 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Allgemein

Jutsuübersicht.png

So entsteht ein Jutsu

Ein Jutsu ist eine Technik eines Shinobi. Ein Jutsu wird gebildet, indem man Chakra aus seinem Geist und/oder seinem Körper sammelt und ein Fingerzeichen bildet, um das Chakra zu formen. Es gibt allerdings auch Jutsus, die keine Fingerzeichen erfordern, und es gibt auch noch das schwer zu sammelnde Naturchakra. Einige Jutsus basieren auf einem oder mehreren der fünf Elemente, und manche Jutsus können mit einem Element vermischt werden (so wird das Rasengan mit Fuuton vermischt zum Beispiel zum Fuuton: Rasengan). Jutsus haben je nach ihrer Stärke unterschiedliche Ränge.

Die meisten Jutsus können erlernt werden, sofern man die Voraussetzungen dafür erfüllt: Elementare Jutsus können z.B. nur erlernt werden, wenn man über das entsprechende Element verfügt. Genauso kann ein Jutsu mit dem Sharingan auch nur kopiert werden, wenn man die Voraussetzungen dafür erfüllt. Jutsus, die unmöglich erlernt oder kopiert werden können, heißen Kekkei Genkai und sind in der DNS verwurzelt, so z.B. das Sharingan, das Byakugan oder Kimimaros Knochen-Jutsus.

Die Jutsuarten

→ zum Hauptartikel: Jutsuarten
Es gibt drei Grundarten von Jutsus: Tai-Jutsu, Nin-Jutsu und Gen-Jutsu:

Nin-Jutsus

Nin-Jutsus sind Attacken, die man als "übliche Angriffe" ansehen würde. Bekannte Beispiele sind das Rasengan und das Chidori. Ihr Ziel ist es, den Gegner zu verwunden, die eigene Erscheinung zu verändern (Henge no Jutsu) oder jemanden zu heilen (Shousen Jutsu).
Das Keitaihenka bestimmt bei Nin-Jutsus die Form der Techniken.

Gen-Jutsus

Gen-Jutsus sind Illusionen und Täuschungen, die zur Ablenkung genutzt werden, aber auch als Attacken eingesetzt werden können, wie z.B. Itachis Tsukuyomi. Dieses Jutsu fügt dem Gegner in einer Illusionswelt qualvolle Schmerzen zu, die aber so real sind, dass der Gegner nach der Illusion äußerst geschwächt ist (wenn er das Gen-Jutsu überhaupt übersteht). Gen-Jutsus sind also psychische Attacken, und keine physischen.

Tai-Jutsus

Tai-Jutsus sind Techniken, die den Körper verstärken, ihn also schneller, stärker, widerstandsfähiger u.ä. machen. Ein gutes Beispiel ist das Ura Renge oder das Hachimon Tonkou, das Öffnen der inneren Tore.


Die Jutsu-Ränge

S-Rang

S-Rang-Jutsus sind allgemein verbotene oder geheime Techniken auf höchstem Niveau, die nur sehr wenigen Shinobi bekannt sind. In der Regel sind sie so etwas wie das Markenzeichen des betreffenden Ninjas (wie z.B. Sasoris Akahigi: Hyakki no Souen), dass er entwickelt hat und nur er beherrscht. Künste von solcher Macht sind meist nur Shinobi auf Kage-Niveau vorbehalten.
Die S-Rang-Jutsus in der Übersicht

A-Rang

A-Rang-Jutsus sind auf sehr hohem Jonin-Niveau.
Die A-Rang-Jutsus in der Übersicht

B-Rang

B-Rang-Jutsus sind auf Jonin-Niveau. Chunin und Spezial Jonin sind in der Lage, die meisten Jutsus auf diesem Level zu verwenden.
Die B-Rang-Jutsus in der Übersicht

C-Rang

C-Rang-Jutsus sind auf Chunin-Niveau. Ein paar Genin haben auch ein oder zwei Techniken auf diesem Level als ihre Trumpfkarte, um die Chunin-Auswahlprüfung zu bestehen.
Die C-Rang-Jutsus in der Übersicht

D-Rang

D-Rang-Jutsus sind auf Genin-Niveau. Diese Fähigkeiten bilden den größten Anteil von Techniken eines Genins.
Die D-Rang-Jutsus in der Übersicht

E-Rang

E-Rang-Jutsus sind allgemeine Fähigkeiten, die jeder Shinobi in der Ninja-Akademie lernt. Von den Studenten wird erwartet, dass sie diesen Rang beherrschen, bevor sie ein Genin werden.
Die E-Rang-Jutsus in der Übersicht


Die Elemente

→ zum Hauptartikel: Die Elemente
Die Elemente sind ein wichtiger Bestandteil der Jutsus in Naruto. Sie werden auch als spezielle Jutsus der Dörfer eingesetzt, so ist zum Beispiel das Feuerelement das Spezialgebiet der Uchihas. Sie unterteilen sich in Haupt- und Nebenelemente. Die fünf Hauptelemente sind Katon (Feuer), Suiton (Wasser), Doton (Erde), Fuuton (Wind) und Raiton (Blitz).
Das Seishitsuhenka bestimmt das elementare Chakra der Techniken.


Jutsus, die nicht im Manga vorkommen

Filler-Jutsus

Das ist eine Auflistung aller Nin-, Gen- und Tai-Jutsus, die nur in Fillerepisoden vorkommen.

Film-Jutsus

Dies ist eine Auflistung aller Jutsus, die ausschließlich in einem Film vorkommen.

OVA-Jutsus

Dies ist eine Auflistung aller Jutsus, die ausschließlich in einem OVA vorkommen.

Spiele-Jutsus

Dies ist eine Auflistung aller Jutsus, die ausschließlich in einem Spiel vorkommen.

Novel-Jutsus

Dies ist eine Auflistung aller Jutsus, die ausschließlich in einem Novel vorkommen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki