Wikia

Narutopedia

Karui

4.394Seiten in
diesem Wiki
Diskussion2

Achtung! Es werden Spoilerinformation angezeigt!


Feu.gif
Karui700.png
Karui700.png
Karui.png
[
Bild wechseln
Bild wechseln
]
Name
Name: Karui
In Kanji:
In Kana: カルイ
Allgemein
Alter: Part 2: 17[1]
Epilog: 30[2]
Geburtstag: 14. Februar[1]
Geschlecht: weiblich
Status: lebend
Dorf/Land: Konohagakure
Größe: 166 cm[1]
Gewicht: 47.9 kg[1]
Blutgruppe: A[1]

Familie: Choji Akimichi (Ehemann)
Chouchou Akimichi (Tochter)
Erster Auftritt
Manga: 417
Anime: 156 (Shippuuden)
Film: 5. Shippuuden-Film
Special: 7. Special
Spiel:
Novel:
Kapitel:
Shinobi
Ninja-ID: CL6306[1]
Ninja-Rang: Chunin
Genin: mit Jahren
Chunin: mit Jahren
Jonin: mit Jahren
Meister: Killer B
Schüler:
Fähigkeit:
Elemente:
Waffen: Schwert
Sonstiges: ursprünglich aus Kumogakure
Missionen
S-Rang: A-Rang:
B-Rang: C-Rang:
D-Rang:

Allgemeines

Karui Akimichi[3] (Karui = leicht) ist ein Mitglied von Team Samui und stammt aus Kumogakure.

Aussehen

In den Shippuuden

Karui ist eine junge Frau mit stacheligen, roten Haaren, welche ihr über die Schultern fallen. Oberhalb ihres Gesichts werden diese mit einem weißen Kopftuch gebändigt, in welchem gleichzeitig das Kumogakure-Emblem eingearbeitet ist. Ihre gelben Augen stechen aufgrund ihrer dunklen Hautfarbe aus ihrem schmalen Gesicht hervor. Passend zu ihren Augen trägt sie zwei runde, kleine, gelbe Ohrringe. Ihr Outfit besteht aus einer typischen Chunin-/Joninweste der Shinobi aus Kumogakure, darunter ein grünes Oberteil, welches an den Ärmeln zerrissen scheint. Am Kragen findet sich diese Optik ebenfalls. Ein etwas dunklerer Rock bedeckt ihre Beine bis zu den Knöcheln, danach stecken ihre Füße in schwarzen Ninja-Schuhen. Während ihrer Reise in das Eisen-Reich trägt sie zusätzlich ein graues Kapuzen-Cape.

Als Mutter

Nach 13 Jahren ist ihr Haar, welches etwas an Länge gewonnen hat, nun so nach hinten gebändigt, dass kein Kopftuch mehr nötig ist. Auch ihre Ohrringe hat sie verändert - diese haben nun eine spitz zulaufende Form und sind länger. Statt ihrer weißen Weste trägt sie nun ein langes, schwarzes Kleid, ähnlich dem Rock, welchen sie vormals trug, nur wesentlich dunkler. Ihre Taille betont sie durch einen weißen, sehr breiten Gürtel. Durch den nun geradlinigen Schnitt und dem dezenteren Kragen wirkt sie wesentlich erwachsener.
Auch im Verlaufe von Naruto Gaiden trägt sie dieses Outfit.Spoiler

Charakter

Karui ist eine sehr temperamentvolle und offen streitsüchtige Frau, was jedoch auch dem geschuldet sein könnte, dass ihr Teampartner Omoi den kompletten Gegensatz zu ihr bildet und sie damit provoziert. Wenn es jemanden gibt, zu dem sie aufschaut oder eine Bindung hat, dann verteidigt sie diesen, ob nun verbal oder auf andere Art und Weise, wobei ihr ihr Temperament zugutekommt. Infolgedessen vertritt sie auch stets offen ihre Meinung, ob es ihrem Gegenüber nun gefällt oder nicht. Vorgesetzten gegenüber weiß sie sich zu benehmen, wobei auch hier ihr Temperament zu Tage tritt. Sie scheint jedoch auch eine sehr mitfühlende und emotionale Seite zu haben.

Handlung

Auftrag in Konoha

Sie wird mit dem restlichen Team Samui vom Raikage zur Übermittlung dessen Nachricht an Konohagakure gerufen. Ebenfalls wurde sie vom Verlust ihres Senseis benachrichtigt, was sie schwer traf, sodass ihr sogar Tränen kamen.

Sie ist wie das restliche Team geschockt, als sie in Konohagakure nach dem Kampf gegen Pain ankommen und dieses zum größten Teil zerstört vorfinden. Sie scheint sogar Mitleid mit den Menschen von Konoha nach dieser Tragödie zu haben. Als Omoi und sie hören, dass Naruto Uzumaki und Sakura Haruno mit Sasuke Uchiha, der ihren Meister besiegt haben soll, befreundet sind, greifen sie die beiden an, um Informationen über Sasuke zu gewinnen. Als Naruto fragt, was sie gegen Sasuke haben, erklärt Omoi, was Sasuke in Kumogakure getan hat. Daraufhin bittet Naruto Karui und ihre Gefährten, nicht der Rachsucht nachzugeben und sich nicht an Sasuke zu rächen. Stattdessen bietet Naruto sich selbst als Ventil für den Zorn der Kumo-Nin an. Karui prügelt Naruto daraufhin blutig, bis Sai und Samui die Sache beenden. Nachdem Team Samui alle in Konoha erhältlichen Aufzeichnungen über Sasuke kopiert haben, machen sie sich auf den Weg ins Eisen-Reich. Dort treffen sie sich mit dem Raikage und geben ihm die Aufzeichnungen. Überraschend taucht auch Naruto wieder auf, der den Raikage um Gnade für Sasuke bittet. Als der Raikage dies ablehnt, lacht Karui spöttisch über Narutos naiven Versuch.

Vierter Shinobi-Weltkrieg

Im vierten Shinobi-Weltkrieg gegen Tobi, Kabuto und Tobis Zetsu-Armee wird Karui der zweiten Division der vereinten Shinobi-Streitkräfte, welche im Nahkampf spezialisiert ist, zugewiesen. Dabei steht sie zusammen mit solchen Shinobi wie Kurotsuchi, Neji Hyuuga und Hinata Hyuuga unter dem Kommando von General Kitsuchi.

Epilog

Nach 13 Jahren ist sie nun mit Choji Akimichi liiert und hat mit ihm eine Tochter namens Chouchou Akimichi. Während sie mit ihrem Mann, Ino Yamanaka und Sai auf deren Kinder wartet, fragt Karui sich, ob es denn wirklich notwendig sei, ihnen die Geheimkünste beizubringen - immerhin herrscht Frieden. Doch Ino erklärt ihr genervt, dass diese Künste schon seit Generationen weitergegeben werden und dies auch so bleiben wird.


Karuis Techniken


Trivia

  • Anscheinend streitet sie immer mit Omoi.
    • Passend dazu bilden die Bedeutungen ihrer beider Namen eine Antithese.
  • Ihr Traummann soll wohl groß, reich, berühmt und sehr gutaussehend sein.
    • Schlussendlich fiel ihre Wahl auf Choji, welcher diese Kriterien weniger erfüllt.


Quellen

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 Schriften des Jin, S. 85
  2. Spoiler-Informationsiehe TimelineSpoiler
  3. Als Ehefrau Chojis und Mutter des Clan-Erbens trägt sie nun dessen Nachnamen.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki