Fandom

Narutopedia

Kiba Inuzuka

4.432Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion14 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Achtung! Es werden Spoilerinformation angezeigt!


Feu.gif
Kiba700.png
Kiba700.png
Kiba Akamaru Profil.png
[
Bild wechseln
Bild wechseln
]
Name
Name: Kiba Inuzuka
In Kanji:
In Kana: キバ犬塚
Allgemein
Alter: Part 1: 12[1]-13[2]
Part 2: 16[3]-17[4]
The Last: 19[5]
Epilog: 30[6]
Geburtstag: 7. Juli[1]
Geschlecht: männlich
Status: lebend
Dorf/Land: Konohagakure
Größe: Part 1: 151.2 cm[1]-152.5 cm[2]
Part 2: 169.1 cm[3]
Gewicht: Part 1: 43.3 kg[1]-44.7 kg[2]
Part 2: 52.5 kg[3]
Blutgruppe: B[1]

Familie: Hana Inuzuka (Schwester)
Tsume Inuzuka (Mutter)
Erster Auftritt
Manga: 34
Anime: 1
Film: 1. Shippuuden-Film
OVA: 3. Naruto-OVA
Spiel: Naruto: Clash of Ninja 2
Novel: unbekanntKakashi Hiden - Blitze im eisigen HimmelSpoiler
Kapitel:
Shinobi
Ninja-ID: 012620
Ninja-Rang: Chunin
Genin: mit 12[1] Jahren
Chunin: mit 14[3] Jahren
Jonin: mit Jahren
Meister: Kurenai Yuuhi
Schüler:
Fähigkeit:
Elemente: Doton[7], Youton[7]
Waffen:
Sonstiges:
Missionen
S-Rang: 0[3] A-Rang: 2[3]
B-Rang: 8[3] C-Rang: 19[3]
D-Rang: 21[3]

Allgemeines

Kiba Inuzuka (Kiba = Fangzahn/Reißzahn) ist ein Chunin aus Konohagakure und war in der gleichen Klasse wie Naruto Uzumaki. Nach Abschluss der Ninja-Akademie kam er mit Hinata Hyuuga und Shino Aburame ins Team 8 unter Kurenai Yuuhi. Kiba hat einen wilden Charakter und ist fast immer mit seinem Nin-Ken Akamaru zusammen, mit dem er auch gemeinsam kämpft. Er hat einen außergewöhnlich guten Geruchssinn und einen eher animalischen Kampfstil, bei dem er meist zusammen mit seinem Nin-Ken angreift.

Erscheinung

Als Kind

KibaYoung.jpg

Kiba als Kind

Schon als Kind besaß er die markante, reißzahnförmige Gesichtsbemalung und die hellbraunen, stacheligen Haare. Diese waren jedoch ohne die Jacke mit der Fellkapuze besser erkennbar. Statt dieser Jacke trug er einen dicken, hellbraunen bis beigen Pullover und eine kurze, graue Hose. Schon damals trug er die typischen, blauen Ninjaschuhe.

Als Genin

Kiba-Genin.png

Kiba als Genin mit Fellkapuze

Kiba hat braune Haare und gleichfarbige Augen mit extrem kleinen Pupillen. Auffällig ist seine Gesichtsbemalung, die Fangzähne darstellt und das Symbol des Inuzuka-Clans ist, sowie seine spitzen Zähne. In Part I trägt er eine blau-graue Jacke mit Pelzkragen und Kapuze, die er meistens hochgezogen hat. Des Weiteren trägt er eine schwarz-graue Dreiviertel-Hose, an deren rechten Bein und an der Rückseite jeweils eine Tasche für seine Shuriken und Kunai befestigt ist. Unter seiner Jacke trägt er ein T-Shirt und einen Brustschutz. Er trägt typische, blaue Sandalen.

Als Chunin

In Shippuuden trägt er über einem netzartigen Oberteil eine schwarze Lederjacke und dazu eine gleichfarbige Hose. Auch sein blaues Stirnband sowie seine blauen Sandalen hat er ausgetauscht und trägt nun beides in schwarz. Durch sein nun dauerhaft sichtbares Stirnband wirken seine Haare kürzer. Im vierten Shinobi-Weltkrieg tauscht er seine Kleidung, wie alle anderen, durch die typische Jonin bzw. Chunin-Weste Konohas.

The Last

KibaTheLast.png

Kiba mit 19 Jahren

Nach zwei Jahren trägt er eine Variante seiner Felljacke mit durchgehendem Fell an Rändern und Kapuze und Dreiviertel-Ärmeln. Die Chunin bzw. Jonin-Jacke, welche er darunter trägt, scheint er ebenfalls für sich entdeckt zu haben. Desweiteren trägt er eine braune Dreiviertelhose, fingerfreie, schwarze Handschuhe und passende, gleichfarbige Schuhe. Seine Haare stehen ihm nun weniger wild vom Kopf ab, sondern liegen glatt als halblanger Haarschnitt.

Epilog

Mit 30 Jahren trägt er weiterhin seine graue Felljacke mit dem Netzteil darunter. Außerdem eine schwarze Dreiviertelhose und gleichfarbige, flache Schuhe. Um den Hals ist eine Kette mit Anhänger zu erkennen. Seine Haare reichen nun bis zur Schulter und sind nach hinten gestrichen.

Charakter

Kiba hat einen wilden und animalischen Charakter, der sich auch in seinem Kampfstil widerspiegelt. Er ist kompromisslos und extrem selbstbewusst, deswegen prahlt er gerne mit seinen Fähigkeiten. Darüber hinaus hat er keinerlei Hemmungen, seine Freunde und Feinde aufzuziehen oder zu provozieren, so war er auch vor dem Kampf gegen Naruto völlig von sich und seinem Sieg überzeugt und verhöhnte Naruto, den er als schwach einstufte. Aufgrund dieser Charakterzüge konnte Naruto Kiba anfangs noch weniger ausstehen als Sasuke Uchiha. Generell ist er sehr kampflustig und geht keinem Streit aus dem Weg, im Gegenteil, während des zweiten Teils der Chunin-Auswahlprüfung wollte er sogar noch weitere Kämpfer besiegen, obwohl sein Team bereits beide Schriftrollen hatte. Seine Kompromisslosigkeit spiegelt sich auch in seiner großen Ehrlichkeit wieder, so erzählt er vor seinem versammelten Team und Hinatas Familie, dass sie bei Narutos Anblick in Ohnmacht gefallen ist. Trotz seines rüpelhaften Auftretens ist Kiba ein herzensguter Mensch, der alles für seine Freunde gibt. So versucht er sein Team vor Schaden zu bewahren, zum Beispiel rät er Hinata, sie solle auf keinen Fall gegen Neji Hyuuga oder Gaara antreten und versucht Akamaru vor Sakon und Ukon zu schützen.
Auch zeichnet ihn aus, dass er ein sehr guter Zuhörer sein kann und das bedingungslose Vertrauen von Shino gewinnen konnte, sodass er nun derjenige ist, welchem Shino am meisten vertraut.[8]Spoiler


Verhältnis zu Akamaru

KibaundAkamaru01.png

Kiba und Akamaru

Akamaru ist Kibas treuer Nin-Ken und fast immer mit seinem Herrchen zusammen. Früher trug Kiba ihn fast immer auf seinem Kopf herum, doch in Naruto Shippuuden ist Akamaru so groß geworden, dass Kiba auf ihm reiten kann. Kiba hat, wie in seinem Clan üblich, ein engeres Verhältnis zu seinem Hund als zu jedem Menschen und sie verstehen sich blind, so kann Akamaru jedes Wort Kibas verstehen und darauf reagieren und Kiba leitet aus seinem Bellen sowohl ganze Sätze als auch Sachverhalte ab. Ihre gegenseitige Treue geht soweit, dass die beiden ihr Leben aufs Spiel setzen, um den Anderen zu retten. Dieses innige Verhältnis nutzen sie im Kampf zu ihrem Vorteil, durch ihre tiefe Bindung zueinander und ihr blindes Verständnis sind sie in der Lage, im Kampf mächtige Kombinationsangriffe zu entfesseln oder den Gegner zu verwirren, da sie als perfekt aufeinander eingestelltes Team agieren.

Kibas Missionen

Diese Information kommt nur in den Novels vor:

Auf der Ninja-Akademie

Während seiner Zeit auf der Ninja-Akademie fiel Kiba sehr schlecht auf und wurde sogar als "Problemkind" bezeichnet. Laut Shino war er fast so schlimm wie Naruto, wenn nicht sogar auf dessen Stufe. Er konnte nicht still sitzen, störte den Unterricht oder, das ganze Gegenteil, schlief während der Unterrichtsstunden. Auch kam es nicht selten vor, dass er Raketen oder andere Dinge bastelte, welche nicht Teil des Unterrichtes waren. In den Pausen war er nicht zu bremsen und rannte kreuz und quer über den Schulhof. Dies ging so weit, dass Shino, welcher ihn beobachtete, jeden als Teamkameraden akzeptieren würde, nur nicht ihn.[8]Spoiler


Kiba während der Chunin-Auswahlprüfung

045.jpg

Kiba kämpft gegen Naruto

Nachdem sich Team 8 zur Chunin-Auswahlprüfung angemeldet hat, treffen sie zunächst auf die anderen Genin ihres Jahrgangs. Die schriftliche Prüfung besteht das gesamte Team und während der zweiten Prüfung schaffen sie es schnell, sich die benötigte Schriftrolle anzueignen, indem sie einer anderen Gruppe eine Falle stellen. Kiba will unbedingt mehrere Schriftrollen einsammeln, und so treffen sie Team Gaara, dass gerade drei Ame-Nin herausfordert. Als sie jedoch entsetzt mit ansehen müssen, wie Gaara die Drei ohne jede Mühe mitleidlos abschlachtet, ändert Kiba seinen Plan und die drei machen sich auf den Weg zum Turm. Da zu viele Teams übrig sind, werden Auswahlkämpfe abgehalten, bei denen er auf Naruto trifft. Am Anfang ist er siegessicher und glaubt, dass Naruto keine Chance gegen ihn habe. Nach einem harten Kampf unterliegt er Naruto jedoch. Die dritte Prüfung und den anschließenden Angriff auf Konoha verfolgt er dann von der Zuschauertribüne aus.

Sasuke verlässt Konohagakure

Kibavssakon2.png

Sakon und Ukon wehren Kibas und Akamarus Angriff ab

Nachdem Sasuke den Entschluss gefasst hat, sich Orochimaru anzuschließen, um mehr Macht zu bekommen, wird Kiba als Teil des Sasuke-Rettungs-Teams geschickt, um ihn zurück nach Konoha zu holen. Die Sound-Five versuchen, das Team daran zu hindern und Kiba trifft auf Sakon, der seinen Bruder Ukon in sich versteckt. Im darauffolgenden Kampf schaffen sie es, Kiba an den Rand einer Niederlage zu bringen, der sogar mit seinen stärksten Techniken nichts ausrichten kann. Als Ukon in seinen Körper eindringt, sieht er keine andere Möglichkeit, als sich selbst umzubringen, um ihn mit in den Tod zu reißen. Als dies jedoch fehlschlägt, flüchten er und Akamaru schwer verletzt durch den Fluss in ein nahegelegenes Waldstück. Dort werden sie bald von ihren Gegnern aufgespürt, doch taucht im letzten Moment Kankurou auf und rettet ihnen das Leben. Er schafft es, die beiden Gegner nach einem kurzen Kampf zu töten. Nachdem Kiba und Akamaru im Krankenhaus notoperiert wurden, nimmt Kiba sich vor, viel mehr zu trainieren, damit Akamaru nie mehr so leiden muss.

Im 8-Mann-Team

Tobivs8Team03.png

Kiba greift Tobi an

In Naruto Shippuuden ist Kiba Chunin geworden und Akamaru ist mittlerweile so groß, dass er auf ihm reiten kann. Ursprünglich wollte Naruto, dass Kiba und sein Team ihn zum geheimen Treffen mit Sasoris Spion begleiten, aber da sie schon eine Mission hatten, mussten sie absagen. Nachdem Sasuke jedoch Orochimaru besiegt hatte und sich auf die Suche nach Itachi Uchiha begab, wurde Kiba aufgrund seines Geruchssinns dem Acht-Mann-Team zugeteilt, das Sasuke zurück nach Konoha bringen sollte. Hier fiel Kakashi Hatake auf, dass Kiba über einen besseren Geruchssinn verfügt, als all seine Nin-Ken, weshalb er der Stolz seines Clans ist. Auf der Suche nach Sasuke treffen sie jedoch nur auf Tobi, dem sie nicht das Wasser reichen können. Durch ihn erfuhren sie jedoch über Sasukes Sieg über Itachi. Bedauerlicherweise schaffen er und Zetsu es auch, Sasuke vor ihnen zu finden und fortzubringen, weshalb die Mission scheitert.

Pains Angriff auf Konoha

Kiba&Hanafolge163.png

Kiba und Tsume nach dem Angriff Pains

Während Pains Angriff auf Konoha kämpft Kiba mit seiner Mutter gegen den Hungriger Geist-Körper von Pain, bis dieser vom Gott-Pain zurückgerufen wird, da er feststellen muss, dass sich Naruto nicht im Dorf aufhält und dieses deshalb zerstört. Kiba und seine Mutter überleben diesen Angriff und werden Zeuge von Narutos Sieg über Pain.

Treffen der Kage

Lee 002.png

Die Gruppe findet Naruto

Nachdem Shikamaru Nara den anderen Shinobi seines Jahrgangs erklärt hat, dass sie sich selbst um Sasuke kümmern müssten, da sonst ein Kreislauf der Rache entstehen würde, bricht er mit Sakura Haruno, Sai und Rock Lee zum Treffen der Kage auf, um Naruto zu suchen. Als Sakura diesem ihre Liebe gesteht und ihn bittet, seine Suche nach Sasuke aufzugeben, fragt er sie, ob sie Naruto nicht die "Wahrheit" erzählen wolle, was Sakura allerdings unterbindet. Insgeheim hat sie vor, selbst nach Sasuke zu suchen, weshalb sie Kiba und die Anderen mit Schlafmittel außer Gefecht setzt. Nach dem anschließenden Aufeinandertreffen von Team 7, bei dem Naruto von einem vergifteten Dolch getroffen wird, reisen sie zurück nach Konoha und Kiba liefert sich ein Wortgefecht mit ihm. Er ist der Ansicht, dass Naruto den geschwächten Sasuke hätte töten sollen, als er die Gelegenheit dazu hatte.

Die Shinobi-Allianz

KibaHana256.png

Kiba und seine Schwester im vierten Shinobi-Weltkrieg

Im vierten Shinobi-Weltkrieg gegen Tobi, Kabuto Yakushi und Tobis Zetsu-Armee wird Kiba der fünften Spezial-Division der vereinten Shinobi-Streitkräfte zugewiesen. Dabei steht er unter anderem zusammen mit seiner Schwester Hana Inuzuka, Shino Aburame und Ino Yamanaka unter dem Kommando von General Mifune. Nachdem auch Kiba am direkten Kampf gegen Obito Uchiha, Madara Uchiha und dem Juubi beteiligt war, wird er, wie viele andere, ebenfalls vom Mugen Tsukuyomi von Madara erfasst. Er träumt davon, Hokage zu sein, erfindet den nationalen Tag des Hundes und ruft ihn offiziell als Ferientag aus.

Diese Information kommt nur in den Novels vor:

Konoha Hiden

Zweieinhalb Jahre später steht Kiba, zusammen mit Shino, vor dem Problem, ein Hochzeitsgeschenk für Naruto und Hinatas Hochzeit besorgen zu müssen. Jedoch bekommen sie von Kurenai den Tipp, dass die Senju früher Honigwein als Hochzeitsgeschenk übergaben. So machen sich die beiden auf, im Dorf Soraku nach diesem besonderen Wein zu suchen. Kiba stellt traurig fest, dass dies wohl die letzte Mission von Team 8 sein wird. In dem verlassenen Dorf angekommen, müssen sie sich zuerst mit einer sehr aggressiven Ninja-Katze auseinandersetzen, treffen dann jedoch auf Tamaki, welche ihnen den Weg zu einem gewissen Imker zeigt. Dieser soll den Honigwein herstellen können. Im Bambushain jedoch, in welchem er leben soll, verirren sich Kiba und Akamaru und fallen scheinbar dem Gen-Jutsu zum Opfer, welches über dem Hain liegt. Klar ist nur, dass sie später, außerhalb des Bambus, wieder auf Shino treffen und erfreut darüber sind, dass dieser es geschafft hat, den Imker und somit den Honigwein ausfindig zu machen. Die beiden kehren nach Konohagakure zurück, in dem Wissen, ihrer ehemaligen Teamkollegin ein ganz besonderes Geschenk machen zu können. Später auf der Hochzeit sind beide anwesend.Spoiler


Techniken und besondere Fähigkeiten

Juujinbunshin.png

Kiba und Akamaru setzen Juujin Bunshin ein

Kibas animalischer Kampfstil ist von Kraft und Geschwindigkeit geprägt und zeichnet sich vor allem durch seine starken Kombinationsangriffe mit Akamaru aus. Hierbei verlassen sich beide auf ihren guten Geruchssinn, da sie sich zum Beispiel bei Garouga so schnell bewegen, dass sie ihren Gegner nur noch anhand seines Geruchs erkennen können. Sie haben sich auf Doppelangriffe spezialisiert, bei denen sie den Gegner verwirren, gleichzeitig angreifen und ihm so großen Schaden zufügen können. Diese Angriffe jedoch sind nur möglich, da sie ein perfekt eingespieltes Team sind, bei dem sich der eine auf den anderen verlassen kann. Aufgrund ihrer olfaktorischen Fähigkeiten werden sie oftmals für Such- und Rettungsmissionen eingesetzt.

Später ist Kiba in der Lage, einen Schattendoppelgänger von sich zu erstellen und zusammen mit Akamaru einen Dreifachangriff zu starten.

Techniken

Die Jutsubox enthält alle Jutsus von
Kiba Inuzuka
Manga Anime Film Spiel Novel
Jutsus, die original im Manga vorkommen:
Jutsus, die nur im Anime vorkommen:
Jutsus, die nur im Anime vorkommen:
Noch nicht im dt. Anime erschienen:
Jutsus, die nur in Filmen vorkommen:
Jutsus, die nur in Spielen vorkommen:
Jutsus, die nur in Novels vorkommen:
Jutsus, die im Novel vorkommen:

{{{Novel}}}

Noch nicht in Deutschland erschienen:

{{{NovelSpoiler}}}

Hilfe: Klicke auf die Überschriften, um die Jutsus anzuzeigen.


Parameter

Diagramm Gesamt (max. 40) Nin-Jutsu Tai-Jutsu Gen-Jutsu Wissen Stärke Schnelligkeit Chakra Fingerzeichen Yin und Yang
Kibapar.png 22 3,5 3 2 2 3 4,5 2,5 1,5 Yang.png


Mitglied der Gruppierungen


Trivia

  • Er hat einen besseren Geruchssinn als alle Nin-Ken.
  • Sein Charakter wird als unternehmungslustig, wild und ungeduldig beschrieben.
  • Seine Leibspeisen sind Dörrfleisch und Knorpel.
    Laut Shino ernährt er sich eigentlich nur von Fleisch.[9]Spoiler
    • Er mag dagegen keine weichen Lebensmittel.
  • Sein Hobby ist es, mit Akamaru spazieren zu gehen.
  • Sein Name bedeutet: Fang- oder Reißzahn.
  • Sein Lieblingswort ist "Akamaru".
  • Er würde am liebsten mit Naruto Uzumaki kämpfen.


Quellen

  • Naruto (Manga)
  • Naruto (Anime)
  • Naruto (Novel)Spoiler


Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 Die Schriften des Rin, Seite 25
  2. 2,0 2,1 2,2 Die Schriften des To, Seite 23
  3. 3,0 3,1 3,2 3,3 3,4 3,5 3,6 3,7 3,8 Die Schriften des Sha, Seite 21
  4. Naruto Manga Band 72, Kapitel 691 (1 Jahr ist vergangen)
  5. Spoiler-InformationDie Schriten des Retsu, S. 27Spoiler
  6. Spoiler-Informationsiehe TimelineSpoiler
  7. 7,0 7,1 Die Schriften des Jin, Seite 24
  8. 8,0 8,1 Spoiler-InformationKonoha Hiden, Kapitel 8Spoiler
  9. Spoiler-InformationKonoha Hiden, Kapitel 7Spoiler

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki