Wikia

Narutopedia

Kidomaru

Diskussion0
3.796Seiten in
diesem Wiki
Son
Kidomaru
Kidomaru
Kidomaru profil
[
Bild wechseln
Bild wechseln
]
Name
Name: Kidomaru
In Kanji:
In Kana: 鬼童丸
Allgemein
Alter: 14
Geburtstag: 16. Dezember
Geschlecht: männlich
Status: gestorben
Dorf/Land: Otogakure
Größe: 159.2 cm
Gewicht: 56.2 kg
Blutgruppe: A

Familie:
Erster Auftritt
Manga: 115
Anime: 68
Film:
Special:
Spiel: Naruto: Ultimate Ninja 2
Shinobi
Ninja-ID:
Ninja-Rang: unbekannt
Genin: mit Jahren
Chunin: mit Jahren
Jonin: mit Jahren
Meister: Orochimaru
Schüler:
Fähigkeit: Kann Spinnenfäden machen, die sehr hart werden
Elemente:
Waffen:
Sonstiges: Er hat sechs Arme
Missionen
S-Rang: 1 A-Rang: 2
B-Rang: 8 C-Rang: 15
D-Rang: 20

AllgemeinesBearbeiten

Kidomaru (eig. Kidoumaru) hatte kurioserweise sechs Arme und gehörte zu den Sound-Fives. Zusätzlich konnte er mit hilfe von Chakra und Körperflüssigkeit Fäden produzieren die seiner Meinung nach zwei Elefanten aushalten würden. Sein Vertrauter Geist war eine Riesenspinne. Es heißt er soll um einiges stärker gewesen sein als Jirobo.

CharakterBearbeiten

Kidomaru ist ein intelligenter Shinobi, der sich seiner enormen Stärke bewusst ist, aus diesem Grund neigt er auch dazu mit dem Gegner zu spielen und den Kampf so unnötig in die Länge zu ziehen, was ihn letztendlich auch sein Leben kostet. Da Kidomaru eine gute Balance aus Fern-und Nahkämpfer ist, benutzt er die Distanz zwischen sich und seinem Kontrahenten sehr gut aus, umso den Gegner zu analysieren und dessen Schwachpunkte heraus zufinden.

VergangenheitBearbeiten

Kimimaro gegen sound 4
Kimimaro besiegt die Sound 4
1000wordsHinzugefügt von 1000words

Vor einiger Zeit traten Kidomaru, Sakon, Tayuya und Jirobo gegen Kimimaro an, da dieser befahl das die vier nun ihm untergeordnet seien, das wollten diese allerdings nicht so einfach akzeptieren und griffen Kimimaro an, wurden aber, trotz des benutztens der ersten Stufe des Mal des Fluches von ihm eindeutig besiegt. Somit entstanden aus den Sound-Four die Sound-Five.

Kidomarus MissionenBearbeiten

Angriff auf KonohagakureBearbeiten

EnjinA
das Shishi Enjin wird ausgeführt
Johnny182Hinzugefügt von Johnny182

Um bei dem dritten Teil der Chunin-Auswahlprüfung nicht aufzufallen und nahe genug an den 3. Hokage heranzukommen, übernehmen Orochimaru und seine Untergebenen das Aussehen vom Kazekage und seinen Leibwächtern. Als der Angriff auf Konohagakure beginnt lassen sie ihre Tarnung fallen und formen zum Schutz eine Barriere um Orochimaru und Hiruzen Sarutobi. Diese soll verhindern, dass der Hokage fliehen und die ANBU den bevorstehenden Kampf der beiden unterbrechen könnten. Nachdem der Kampf beendet ist helfen Kidomaru und seine Kameraden, dem verletzten Orochimaru bei der Flucht.

Die Überzeugung SasukesBearbeiten

Sasukevssoundfour4
Die Verlockung der Oto-Nins
Ernie1992Hinzugefügt von Ernie1992

Nachdem der Plan Orochimarus fehlgeschlagen ist Tsunade dazu zu überreden seine Arme, die er beim Kampf gegen den dritten Hokage durch ein Jutsu regelrecht verloren hatte, zu heilen, schickt er Kidomaru und dessen Teammitglieder los um Sasuke Uchiha seinen neuen Körper nach Otogakure zu bringen. Somit unterbreiten sie Sasuke, nach einer kurzen Darbietung ihrer Stärke, bei der sie ihm vor Augen führen, dass nicht nur er das Mal des Fluches besitzt ein Angebot Orochimarus. Dieses beinhaltet das er dafür sorgen werde das Sasuke die Stärke bekommen werde nach der er strebe. Sasuke geht auf das Angebot der Oto-Nins ein und verlässt das Dorf.

Der Weg nach OtogakureBearbeiten

Otonins vs Raido Genma
Genma und Raido stellen sich ihnen in den Weg
1000wordsHinzugefügt von 1000words
Nejivskidomaru8
Kidomarus letzter Gegner
Ernie1992Hinzugefügt von Ernie1992

Während die Sound Four immer näher an die Grenze des Feuer-Reichs kommen, stellen sich ihnen Raido und Genma, zwei Jonin aus Konohagakure, die von einer Mission zurück kehren in den Weg. Es kommt zu einer kurzen Auseinandersetzung der sechs, wobei Kidomaru und seine Team-Kameraden die erste Stufe des Mals einsetzten. Sie können die beiden Shinobis besiegen, werden aber weiterhin von dem Rettungs-Team, was von Shikamaru angeführt wird verfolgt. Etwas später werden die Oto-Nins von diesen eingeholt und Jirobo versucht sie aufzuhalten um Kidomaru und den anderen Zeit zu verschaffen, damit sie es noch rechtzeitig schaffen nach Otogakure zu gelangen. Nachdem sich die Gruppe um Shikamaru aus dem Gefängnis, welches Jirobo geschaffen hatte befreien kann, beschließt Choji sich um ihn zu kümmern. Die anderen verfolgen derweil den Rest der Sound-Four und können sie nach kurzer Zeit wieder einholen. Shikamaru hat vor in Jirobos Gestalt die übrigen 3 Oto-Nins auszutricksen doch können die den Trick durchschauen. Kidomaru gibt den Kasten in dem sich Sasuke befindet einem der anderen beiden, schickt diese voraus und will sich nun um Shikamaru, Naruto, Kiba und Neji kümmern. Als er glaubt bis auf Naruto schon mal alle kampfunfähig gemacht zu haben kommt ihm im letzten Augenblick, kurz bevor er Naruto töten kann Neji dazwischen. Neji befreit die übrigen und meint er sei der einzige der Kidomaru besiegen kann. Dies läge daran das er das Chakra in den Fäden Kidomarus sehen und sie an der schwächsten Stelle durchtrennen kann. Neji schickt die anderen voraus während der Kampf zwischen ihm und Kidomaru beginnt. Am Ende geht Neji aus dieser Auseinandersetzung siegreich hervor.

Diese Information kommt nur im Anime vor:

Für den Krieg gegen die Allianz der fünf großen Shinobi-Mächte belebt Kabuto Yakushi mit Kuchiyose: Edo Tensei die ehemaligen Akatsuki-Mitglieder, die ehemaligen Jinchuuriki, die früheren Kage und einige Elite-Shinobi aus verschiedenen Reichen wieder. Jedoch ist Kidomaru genau wie die anderen nicht wirklich am Leben, sondern wird von Kabuto gesteuert. Er und die anderen der Sound-Four treten abermals gegen die Kontrahenten der Vergangenheit aus Konohagakure an.


Techniken und besondere FähigkeitenBearbeiten

Kumo nendo
Kidomarus Kumo Nendo
Ernie1992Hinzugefügt von Ernie1992

Kidomarus besondere Fähigkeiten sind die Kumo Hiden. Er besitzt eine Reihe von Hiden, die auf seinem spinnenähnlichen Körper basieren. Ob dieser Körperbau ein Kekkei Genkai ist, ist nicht bekannt. Seine Jutsus sind jedenfalls eindeutig Hiden, die also in seinem nicht bekannten Clan weitergegeben wurden.
Dazu gehört zuerst einmal die Fähigkeit, Spinnenfäden auszuspucken, mit dem er Gegner fesseln oder attackieren kann. Genau wie echte Spinnen über die Vibration ihres Netzes merken, dass sich etwas in ihrem Netz verfangen hat, kann Kidomaru Spinnenfäden zur Überwachung eines Gebiets nutzen. Des Weiteren kann er durch die Drüsen unter seiner Haut eine spezielle Flüssigkeit austreten lassen, mit der er eine überaus starke Rüstung, das Nenkin no Yoroi, erschaffen kann. Seine ultimative Attacke Kumo Senkyuu: Suzaku besteht aus einem Bogen und einem äußerst starken und schnellen Pfeil, den er auch noch nach dem Abschuss lenken kann.

Kidomarus Jutsus Bearbeiten

Die Jutsubox enthält alle Jutsus von
Kidomaru
Manga Anime Film Spiel
Jutsus, die original im Manga vorkommen:
Jutsus, die nur im Anime vorkommen:
Jutsus, die nur im Anime vorkommen:
Noch nicht im dt. Anime erschienen:
Jutsus, die nur in Filmen vorkommen:
Jutsus, die nur in Spielen vorkommen:
Hilfe: Klicke auf die Überschriften, um die Jutsus anzuzeigen.


ParameterBearbeiten

Diagramm Gesamt (max. 40) Nin-Jutsu Tai-Jutsu Gen-Jutsu Wissen Stärke Schnelligkeit Chakra Fingerzeichen
Kidomarupar 25 4 2,5 1,5 4 2 3 4 4


Veränderung durch das verfluchte MalBearbeiten

TriviaBearbeiten

  • Er war der einzige der Sound-Five, der sein Ninja-Stirnband trug.


Quellen Bearbeiten


Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki