Wikia

Narutopedia

Kisame Hoshigaki

Diskussion73
3.931Seiten in
diesem Wiki
AkatsukiCloud
Kisame
Kisame
Team9vskisame
[
Bild wechseln
Bild wechseln
]
Name
Name: Kisame Hoshigaki
In Kanji: 鬼鮫干柿
In Kana:
Allgemein
Alter: Part 1: 29
Part 2: 32
Geburtstag: 18. März
Geschlecht: männlich
Status: gestorben
Dorf/Land: Kirigakure
Größe: 195 cm
Gewicht: 83.1 kg
Blutgruppe: AB

Familie:
Erster Auftritt
Manga: 139
Anime: 80
Film: 6. Shippuuden-Film
Special: 3. Special
Spiel: Naruto: Ultimate Ninja 2
Shinobi
Ninja-ID:
Ninja-Rang: Nuke-Nin
Genin: mit 10 Jahren
Chunin: mit Jahren
Jonin: mit Jahren
Meister:
Schüler:
Fähigkeit: Chakra auf Jinchuuriki-Niveau
Meister im Umgang mit Suiton-Jutsus
kann mit seinem Schwert fusionieren
Elemente: Doton, Suiton
Waffen: Samehada
Ring: 南 - Nan (Süden)
Position: linker Ringfinger
Partner: Itachi Uchiha
Sonstiges: ehemaliges Mitglied der sieben Shinobi-Schwertkämpfer aus Kirigakure
Missionen
S-Rang: 29 A-Rang: 78
B-Rang: 154 C-Rang: 68
D-Rang: 3

Allgemeines

Kisame Hoshigaki (Kisame = Dämonen-Hai; Hoshigaki = getrocknete Dattelpflaume) war ein Mitglied von Akatsuki, das ursprünglich aus dem Dorf Kirigakure stammt. Dort ist er einer der sieben Shinobi-Schwertkämpfer aus Kirigakure gewesen und er führt das mächtigste der sieben Schwerter, das Samehada. Sein Partner war Itachi Uchiha. Im Kampf greift er vor allem auf Suiton-Jutsus und sein immenses Chakra zurück, das sich auf dem Level eines Jinchuuriki befindet, was ihm den Spitznamen "Der schwanzlose Jinchuuriki" eingebracht hat. Des Weiteren kann er mit seinem Schwert fusionieren, wobei er eine haiähnliche Form annimmt.

Erscheinung

KisameHoshigaki02

Kisames Äußeres ist stark an das eines Hais angelegt, so besitzt er blaue Haut und Haare, Reißzähne, einen haiartigen Kiefer, fischähnliche Augen und kiemenartige Vertiefungen unter den Augen, auch wenn unklar ist, ob es sich hierbei um echte Kiemen handelt, was aufgrund seiner Fusionsfähigkeit mit Samehada aber durchaus möglich ist. Wenn er mit seinem Schwert fusioniert, bekommt er einen langen Schwanz, eine riesige Rückenflosse und Flossen an den Armen. Seine Schultern sind mit Kiemen besetzt, seine Haut wird zu der eines Fisches und kann Chakra aufspüren und er kann sich unter Wasser mit hoher Geschwindigkeit bewegen. Sein Unterkörper bleibt seltsamerweise völlig menschlich. Ansonsten trägt er die normale Akatsuki-Kluft, den schwarzen Mantel mit roten Wolken und den Strohhut. Ein weiteres auffälliges Merkmal abseits seines fischähnlichen Äußeren ist das Samehada, dass er unübersehbar auf seinem Rücken trägt und es in der Regel in Bandagen eingewickelt hat.

Charakter

Als Shinobi fällt Kisame ähnlich wie sein ehemaliger Kollege Zabuza Momochi durch großen Blutdurst und einen starken Hang zu Gewalt und Aggression auf. Kisame ist jedoch in seiner Vorgehensweise jedoch noch brutaler als Zabuza, was sich vor allem in seinen sägenden und reißenden Schwerthieben und seinen Haiangriffen, die den Gegner zerfleischen, manifestiert. Dieses gnadenlose Vorgehen hat ihm den Spitznamen "Das Monster aus Kirigakure" eingebracht. Um seinen Gegner zu stoppen tut er meist mehr als eigentlich nötig wäre, so will er zum Beispiel Killer B die Beine abhacken, damit dieser nicht wegläuft oder tötet in seiner Jugend ein ganzes Dechiffrierteam, damit sie ein Geheimnis bewahren. Er scheint nur für den Kampf zu leben und genießt es regelrecht, seine Gegner abzuschlachten oder selbst verletzt zu werden. Itachi muss ihn öfter ermahnen, seine Gegner nicht nur zu quälen, sondern auch an die Mission zu denken. Des Weiteren scheint er Einzelkämpfe zu bevorzugen, da er darauf besteht, allein gegen Roushi zu kämpfen. Trotz seiner rohen und kriegswütigen Natur ist er äußerst loyal, wenn er die Stärke seines Gegenübers respektiert. So folgt er entgegen seines wilden Naturells bedingungslos Itachi und führt ohne Hinterfragen seine Befehle aus, da er diesen als stärker anerkennt. Ähnlich verhält es sich mit Tobi, den er als ehemaligen Mizukage anspricht und für dessen Sache er später sein Leben gibt. Wie sich herausstellt, ist er nicht ausschließlich von Blutdurst und Kampfeslust angetrieben, sondern folgt dem Ideal Tobis, dessen Plan Frieden durch totale Unterdrückung zu erreichen er befolgt und für den er zu Sterben bereit ist.

Kisames Missionen

Kisame in Kirigakure

Kisamejung01

Kisame als junger Shinobi

Kisame ist als Kiri-Nin in einer Informationsbeschaffungseinheit gewesen. Er und einige andere Shinobi dieser Einheit sind auf einer Mission unterwegs gewesen, um geheime Codes vor dem Gegner in Sicherheit zu bringen. Vor der Mission sagt sein Vorgänger bei den sieben Shinobi-Schwertkämpfern aus Kirigakure zu ihm, er solle niemandem trauen und die Codes mit seinem Leben beschützen. Auf der Mission trifft er auf Ibiki Morino und um sicherzugehen, dass niemand aus seinem Team gefangen und dadurch die Informationen an den Feind verraten würde, tötet Kisame seine eigene Leute. Zurück in Kirigakure tötet er seinen Vorgänger bei den Shinobi-Schwertkämpfern und nimmt sich dessen Schwert Samehada. Daraufhin erscheint der vierte Mizukage und bietet Kisame an, für ihn direkt zu arbeiten. Hinter Yagura tritt nun ein Mann hervor, der das Sharingan besitzt. Kisame fragt diesen, wer er sei, worauf der Mann antwortet, er sei Madara Uchiha. Kisame erkennt nun, dass dieser Mann den Yondaime Mizukage, den Jinchuuriki des Sanbi, die ganze Zeit über kontrolliert haben muss.

Zwangsrekrutierung

Anwerbung

Anwerbung eines neuen Mitglieds

Akatsuki war an Deidaras besonderen Fähigkeiten interessiert, deshalb schickten sie Itachi, Kisame und Sasori, dessen Partner Deidara werden sollte. Sie gaben ihm eine Chance: Wenn er einen Kampf gegen Itachi verlieren würde, müsse er sich Akatsuki anschließen, wenn dieser allerdings doch gewinnen würde, könne er wieder gehen. Aber Deidara verlor den Kampf gegen Itachi haushoch, seit diesem Zeitpunkt ist er ein Mitglied von der Akatsuki.

Kampf um Naruto

Kakashivsitachikisame2

Kisame und Itachi in Konoha

Kisame musste sein Dorf Kirigakure zu einem unbekannten Zeitpunkt verlassen, nachdem er versucht hatte, den damaligen Daimyou seines Landes umzubringen. Irgendwann danach schloss er sich Akatsuki an, sein Partner bei Akatsuki ist Itachi Uchiha, vor dem er sehr viel Respekt hat.
Kurz nachdem Orochimaru Konohagakure angegriffen hatte, kommen Kisame und Itachi dort an. Sie wollen Naruto gefangen nehmen. Bevor sie aber nach ihm suchen können, werden sie von Asuma und Kurenai entdeckt. Es kommt zu einem kurzen Kampf zwichen den Beiden und den Jonin. Hierbei kommt es zum ersten Kräftemessen zwischen ihm und Maito Gai. Da sie aber nicht zum Kämpfen in Konoha sind, ziehen sie sich zurück. Als sie Naruto während seiner Suche nach Tsunade wiederentdecken, ist er in Begleitung von Jiraiya. Sie schaffen es, die beiden zu trennen, und gerade, als sie sich Naruto schnappen wollen, taucht Itachis kleiner Bruder Sasuke auf. Kurz darauf erscheint auch Jiraiya. Es kommt zu einem kleinen Kampf, an dessen Ende sich Kisame und Itachi zurückziehen. Sie beschließen, Naruto nicht mehr zu verfolgen, solange er sich in Jiraiyas Begleitung befindet.

Gaaras Entführung

Team9vskisame2

Kisame erzeugt eine Flutwelle

Team9vskisame5

Gai gegen Kisame

Nachdem Gaara von Deidara gefangen genommen wurde, wird Kisame ausgeschickt, Team Gai aufzuhalten, das auf dem Weg ist, Gaara zu befreien, um die Entziehung des Bijuu nicht zu stören. Im darauffolgenden Kampf setzt er die gesamte Wüste unter Wasser und schafft es, Neji, Tenten und Rock Lee außer Gefecht zu setzen, scheitert jedoch abermals an Maito Gai, der Asakujaku einsetzt und es schafft, Kisame zu besiegen. Jedoch muss sein Team nach dem Kampf feststellen, dass sie lediglich einen mit Shouten no Jutsu verwandelten Untergebenen Sasoris besiegt haben.

Gefangennahme des Yonbi

Youton 001

Roushi setzt sich mit seinem Youton zur Wehr

Das Bijuu, den Kisame fangen soll, ist das Yonbi. Kisame bittet Itachi darum, dass dieser sich aus dem Kampf gegen den Jinchuuriki des Yonbi, Roushi heraus halte. Über den Kampf ist nicht viel bekannt, Kisame sagt lediglich, dass Roushi aufgrund seines Youton ein starker Gegner gewesen sei. Letzten Endes gelingt es Kisame, den Jinchuuriki zu besiegen. Gemeinsam mit Itachi macht er sich auf den Weg zu einer der vielen Verstecke von Akatsuki. Dort entfernen sie das Bijuu aus seinem Wirt.

Kampf gegen Killer B

KisamevsBee03

Kisame hat Killer B besiegt

DaburuRariatto02

Killer B und A greifen an

Nachdem es Sasuke und seinem Team nicht gelungen ist, den Jinchuuriki des Hachibi zu fangen, schickt Tobi Kisame los, um dies zu erledigen. Während Tobi zum Treffen der Kage geht, um den Anwesenden seinen "Auge des Mondes"-Plan zu erklären, hat Kisame den Auftrag, Killer B zu besiegen und den Achtschwänzigen zu beschaffen. Er findet ihn in einem abgelegenem Waldstück, wo dieser mit seinem Enka-Meister Sabu trainiert. Diesen und dessen Waschbär Ponta kann Kisame schnell ausschalten, sodass der Kampf mit dem Jinchuuriki losgehen kann.

Es gelingt Killer B, Kisame schwer zu verletzen, aber er wird von seinem Schwert wieder geheilt und seine Chakra-Reserven dadruch wieder aufgeladen. Danach erschafft er eine Wasser-Sphäre und fusioniert mit seinem Samehada, wobei sich sein Körper verändert und er eine Hai-ähnliche Form annimmt. Nach einem heftigen Schlagabtausch gelingt es ihm, Killer B zu Boden zu bringen. Kisame löst seine Verbindung mit seinem Schwert, um Killer B die Beine abzutrennen, doch da stellt sich Samehada gegen Kisame und heilt sogar Killer B. Kisame nimmt daraufhin eines von Killer Bs Schwertern, und in dem Augenblick, in dem Kisame zum Schlag ausholt, tritt der Raikage A mit zwei Begleitern auf und hält ihn auf. A und Killer B greifen nun gemeinsam Kisame an. Er versucht noch, ein Jutsu anzuwenden, ist aber zu langsam, um den Angriff zu kontern. Er wird mit voller Wucht von einem Daburu Rariatto getroffen, das ihn enthauptet.

Um sich in Kumogakure einzuschleichen, von dem Tobi vermutet, es werde den Jinchuuriki des Achtschwänzigen während der Kriegszeit stark bewachen, hat Kisame während seines Kampfes mit Killer B den Platz mit Zetsus weißer Körperhälfte getauscht, die ein äußerlich perfektes, aber schwächeres Duplikat von Kisame erstellt hat, während Kisame selbst sich im Samehada versteckt hat. In diesem Versteck wird er von Killer B unbemerkt nach Kumogakure gebracht.

Auf der Insel

Kisamada02

Kisame erscheint

KisamesEnde01

Kisames Tod

Nachdem es Naruto gelungen ist, Kontrolle über Kyuubis Chakra zu gewinnen, wird Kisame anhand seiner negativen Gefühle von ihm entdeckt. Daraufhin versucht Kisame zu fliehen, wird aber von Maito Gai gestoppt. Kurz darauf löst sich Samehada von Kisame und kehrt zu Killer B zurück, doch Kisame nutzt diese Gelegenheit und greift den Griff des Schwertes und absorbiert somit das Chakra des Achtschwänzigen. Anschließend flüchtet er unter Wasser. Kisame benutzt Kuchiyose no Jutsu um einen Hai herbeizurufen und überreicht ihm eine Schriftrolle, die Informationen über die letzten zwei Jinchuuriki und die Insel beinhaltet. Doch Gai taucht rechtzeitig auf und es kommt zum dritten Kampf zwischen Gai und Kisame. Gai öffnet dabei das siebte Tor und kann den Kampf schließlich für sich entscheiden. Danach wird Kisame gefesselt, sodass man ihm Informationen über Akatsuki entnehmen kann. Aoba Yamashiro liest Kisames Gedanken und findet heraus, dass Kisame dem vierten Mizukage Yagura gedient hat, der in Wirklichkeit von einem Mann mit dem Sharingan kontrolliert wurde. Als Aoba weitere Informationen herausfinden will, befreit sich Kisame, der sich daran erinnert, warum er Tobi dient: weil er an seine Ideale glaubt. Er erinnert sich an seine ersten Begegnungen mit Tobi und auch Itachi und begeht Selbstmord, indem er sich von seinen eigenen Haien fressen lässt. Daraufhin spricht Gai vom Tod eines wahren Shinobi und schwört, seinen Namen nie wieder zu vergessen.

Techniken und besondere Fähigkeiten

Team9vskisame6

Kisames Haie

Kisamada01

Kisame fusioniert mit Samehada

Kisame besitzt innerhalb von Akatsuki das meiste Chakra und ist auch unter dem Namen "Der schwanzlose Jinchuuriki" bekannt. Durch diese gewaltigen Chakrareserven kann er zum Beispiel einen ganzen See aus dem Nichts erzeugen. Sein ohnehin schon immenses Chakra wird durch die Fähigkeit Samehadas, Chakra zu absorbieren und es an seinen Benutzer weiterzugeben noch drastisch erhöht, da er quasi mit jedem Treffer Samehadas weiters Chakra aufnimmt, das unter Anderem auch seine Wunden heilen kann. Fusioniert er mit seinem Schwert reicht schon der reine Körperkontakt mit seinem Gegner aus, um ihm Chakra zu entziehen und er kann mit seiner Hautoberfläche Chakra spüren. Die Fusionsfähigkeit, die ihn in eine Art Hai-Mensch-Hybrid verwandelt, verschafft ihm darüber hinaus die Fähigkeit, unter Wasser zu atmen und schnell wie ein Fisch zu schwimmen, außerdem wird er schneller und stärker. Ansonsten liegen seine Stärken eher im Nahkampf und Ken-Jutsu, wo er mit seiner rohen Kraft und seinem mächtigen Schwert schweren Schaden anrichten kann. Des Weiteren ist er ein Suiton-Spezialist, der mithilfe seines enormen Chakras im Kampf in der Regel auf mächtige und großflächige Suiton-Jutsus zurückgreift, darüberhinaus beherrscht er auch noch das Element Doton. Sein Chakra in Kobination mit seinem Schwert und seinen Suiton-Attacken machen ihn zu einem der mächtigsten Shinobi innerhalb von Akatsuki.

Techniken

Die Jutsubox enthält alle Jutsus von
Kisame Hoshigaki
Manga Anime Film Spiel
Jutsus, die original im Manga vorkommen:
Jutsus, die nur im Anime vorkommen:
Jutsus, die nur im Anime vorkommen:
Noch nicht im dt. Anime erschienen:
Jutsus, die nur in Filmen vorkommen:
Jutsus, die nur in Spielen vorkommen:
Hilfe: Klicke auf die Überschriften, um die Jutsus anzuzeigen.


Parameter

Diagramm Gesamt (max. 40) Nin-Jutsu Tai-Jutsu Gen-Jutsu Wissen Stärke Schnelligkeit Chakra Fingerzeichen
Kisamepar 32,5 4,5 4,5 2,5 3,5 5 4 5 3,5


Mitglied der Gruppierungen


Verschiedenes

Ninja-Rang

Kisame ist offiziell als Nuke-Nin eingestuft, da er ein Mitglied von Akatsuki ist. Einige besondere Fähigkeiten lassen ihn auf ein sehr hohes Jonin-Level einstufen:


Trivia

  • Er ist der einzige Charakter in der Welt von Naruto, der eine unnatürliche Hautfarbe hat.
    • Wie sich in einem Omake zeigt, scheint er sich aufgrund seiner Hautfarbe unattraktiv zu fühlen.
  • Kishimoto wollte alle Akatsukimitglieder zunächst als unmenschliche Monster darstellen, da Kisame als einer der ersten Akatsukis auftauchte, folgt er wie Zetsu voll dieser Linie.
  • Kisame ist aufgrund seines Hangs zur Gewalt und den Verbrechen in seinem Heimatland als "Monster von Kirigakure" bekannt.
  • Trotz seines Hangs zu roher Gewalt spricht er ironischerweise sehr förmlich und höflich.
  • Er scheint über die größte Körperkraft aller Naruto-Charaktere zu verfügen, da er in der Lage ist, sein großes Zweihänderschwert mit einer Hand ganz leicht zu führen. Selbst Maito Gai benutzte dazu zwei Hände. Abgesehen davon schafft er es, mit nur 30% seiner Kraft Gai mit nur einer Faust ins Wasser zu schlagen. Obwohl das Wasser die Geschwindigkeit hätte abbremsen müssen, fiel Gai mit beachtlicher Geschwindigkeit.
  • Nach dem Tod von Itachi scheint Tobi sein neuer Partner in Akatsuki zu sein, dies wurde aber noch nicht bestätigt.
  • Kisame kennt Tobi noch aus der Zeit, als dieser Mizukage war und nennt ihn Madara.
  • Er liebt es, gegen andere Shinobi zu kämpfen und sie zu töten.
  • Er gilt als grausam und kampfeshungrig.
  • Offensichtlich folgt er einem Kodex der Kriegerehre.
  • Seine Lieblingsspeisen sind Krabben und Garnelen.
    • Er mag hingegen keine Haifischflossen.
  • Er möchte gegen alles und jeden kämpfen.
  • Sein Lieblingsspruch ist "Fressen und gefressen werden".
  • Sein Hobby ist es, Samehada zu pflegen und zu reparieren.
  • Er ist jetzt neben Sasori, Itachi, Deidara und Nagato der fünfte von Akatsuki, der sich freiwillig für den Tod entschieden hat.
  • Kisame meint kurz vor seinem Tod in Gedanken zu Itachi, dass er letzten Endes doch ein anständiger Mensch gewesen sei.


Quellen

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki