Wikia

Narutopedia

Kushina Uzumaki

Diskussion53
3.933Seiten in
diesem Wiki
Feu
Kushina
Kushina
KushinaEp247
[
Bild wechseln
Bild wechseln
]
Name
Name: Kushina Uzumaki
In Kanji:
In Kana: クシナうずまき
Allgemein
Alter:
Geburtstag: 10. Juli
Geschlecht: weiblich
Status: gestorben
Dorf/Land: Konohagakure
Größe: 165 cm
Gewicht: 47 kg
Blutgruppe: B

Familie: Minato Namikaze (Ehemann)
Naruto Uzumaki (Sohn)
Erster Auftritt
Manga: 382
Anime: 128 (Shippuuden)
Film: Shippuuden-Film 6
Special:
Spiel: Naruto Shippuuden: Ultimate Ninja Storm 3
Shinobi
Ninja-ID:
Ninja-Rang:
Genin: mit Jahren
Chunin: mit Jahren
Jonin: mit Jahren
Meister:
Schüler:
Fähigkeit:
Elemente:
Waffen:
Sonstiges: kommt aus Uzushiogakure
im Strudel-Reich
hat außergewöhnliches Chakra
2. Jinchuuriki des Kyuubi (neunschwänziger Fuchs)
Missionen
S-Rang: A-Rang:
B-Rang: C-Rang:
D-Rang:

Allgemeines

Kushina Uzumaki ist eine Kunoichi aus dem Strudel-Reich und die Mutter von Naruto. Ihre Persönlichkeit und Nin-Jutsu Fertigkeiten waren vielen bekannt. Kushina hat ein äußerst außergewöhnliches Chakra, weswegen sie zum zweiten Jinchuuriki des Kyuubi wurde.

Erscheinung

Das Auffälligste an Kushinas Erscheinung sind ihre langen roten Haare, die auch das Markenzeichen des Uzumaki-Clans sind. Als Kind hatte sie zu den roten Haaren ein rundliches Gesicht und wurde deswegen öfters von ihren Klassenkameraden geärgert und bekam den Spitznamen "Tomate". Deswegen hat sie ihre Haare auch nie gemocht, bis sie auf Minato traf, der ihre Haare schön fand. Kushina trägt ein langes Kleid, das bei Naruto Geburt eine beige Farbe und bei ihrem Wiedersehen mit Naruto eine grüne Farbe hatte.

Charakter

Kushina hatte schon als Kind einen sehr aufbrausend Charakter und verprügelte ihre Klassenkameraden, wenn diese sie wegen ihren roten Haaren ärgerten. Dies änderte sich auch nicht, als sie älter wurde. Außerdem war sie ungestüm, laut und frech. Diese Eigenschaften hat sie auch an Naruto weitervererbt. Sie war dennoch ein fröhlicher und redseliger Mensch, die sehr viel Liebe gegenüber ihrem Mann und später auch ihrem Sohn empfand. So zögert sie auch nicht ihr Leben für ihre Familie zu opfern. Kushina hatte die Angewohnheit an viele ihrer Sätze ein "datteba..." (deu. "echt jetzt") anzuhängen.

Familie

M K 001

Kushina und Minato

Kushina war mit Minato, dem 4. Hokage, zusammen. Sie verliebten sich ineinander, als Minato sie vor einigen Kumo-Nins rettete. Sie empfand sehr viel Liebe ihm gegenüber und bekam ein Kind von ihm. Sie benannten ihr Kind nach dem Helden aus Jiraiyas erstem Buch. Der Hauptcharakter war für sie äußerst interessant und mutig und sie wünschten sich, dass ihr Sohn genauso wird. Für Naruto empfand sie ebenfalls sehr viel Liebe und opferte für ihn ihr Leben. Kurz vor ihrem Tod gab sie Naruto noch viele Ratschläge und wünschte ihm ein schönes Leben. Bei ihrem späteren Aufeinandertreffen entschuldigt sie sich dafür, dass sie Naruto zu einem Jinchuuriki gemacht haben. Naruto meinte, dass es nicht schlimm sei, da sie ihn vorher mit Liebe gefüllt haben.

Vergangenheit

Kushinas Kindheit

Ch498 UK Page 12

Ihr rotes Haar und rundliches Gesicht ließ sie wie eine Tomate aussehen

KushinaMinato246

Minato rettet Kushina

Kushina gehört zum Uzumaki-Clan und wurde in Uzushiogakure geboren. Da sie aber ein außergewöhnliches Chakra besaß, wurde sie nach Konohagakure geschickt, damit sie zum nächsten Jinchuuriki des Kyuubi werden konnte. In der Ninja-Akademie traf sie auf Minato Namikaze, von dem sie zu Beginn allerdings nicht viel hielt. Da sie neu in dem Dorf war, wollte sie Eindruck schinden, indem sie ihr Vorhaben verkündete, der erste weibliche Hokage zu werden. Sie wurde jedoch gehänselt und bekam den Spitznamen "Tomate", der sich später aber in "blutige Habanero", eine äußerst scharfe, chiliartige Frucht, änderte, da sie ihren Klassenkameraden gehörig einheizte.

Eines Tages wurde sie von Kumo-Nins wegen ihres speziellen Chakras entführt. Sie riss sich ihre Haarsträhnen aus und legte diese als Fährte, damit die Konoha-Nins, die ausgeschickt wurden um sie zu retten, sie verfolgen und befreien konnten. Diese Fährte bemerkte nur Minato, da er Kushinas rotes Haar schön fand und sofort wieder erkannt hatte. Seitdem mag Kushina ihre roten Haare und sie und Minato verliebten sich beide ineinander.

Narutos Geburt und Kushinas Tod

SaveNaruto249

Minato und Kushina beschützen Naruto

Bei der Geburt von Naruto wurde ihr Siegel geschwächt und es drohte der Kyuubi aus ihr auszubrechen. Minato sollte das Siegel bei der Geburt unter Kontrolle halten, doch wurden beide von einem maskierten Mann überrascht und der kleine Naruto entführt. Minato rettete Naruto und brachte ihn weg. Währenddessen extrahierte Tobi den Kyuubi aus ihr, aber sie überlebte die Extraktion. Der Kyuubi wollte sie töten, jedoch rettete sie Minato und brachte sie in Sicherheit. Tobi beschwor daraufhin den Kyuubi nach Konoha. Nachdem Minato Tobi zum Rückzug gezwungen hatte, teleportierte er den Kyuubi zu ihr. Sie setzte eine Barriere ein und hielt das Kyuubi damit fest. Minato setzte dann Shiki Fuujin ein. Er versiegelte damit die Hälfte des Kyuubi-Chakras in seinem Körper und einen Teil von ihrem Chakra. Nun versuchte der Neunschwänzige Naruto zu töten, aber sie und Minato beschützen ihn. Daraufhin beschwor Minato mit Kuchiyose no Jutsu Gerotora und übergab ihm den Schlüssel zum Siegel. Er befahl ihm zu Jiraiya zu gehen. Danach setzte Minato Hakke no Fuuin Shiki ein und versiegelt das restliche Chakra des Kyuubi und etwas von seinem Chakra in Naruto.

Wiedersehen mit Naruto

Kushina-naruto

Kushina und Naruto

NSFolge249

Kushina bedankt sich bei ihrem Sohn

Als Naruto auf der Insel im Blitz-Reich unter Killer B trainert, das Kyuubi zu kontrollieren, erscheint eine Manifestation Kushinas Chakra in Narutos Unterbewusstsein, da Minato für das Hakke no Fuuin Shiki ebenfalls etwas von ihrem Chakra benutzt hatte. Sie stoppt die Übertragung des Hasses des Kyuubi auf Naruto und fesselt Kyuubi darüber hinaus mit ihrem außergewöhnlichen Chakra. Nachdem Naruto erraten hat, dass sie seine Mutter ist, umarmt dieser sie innig, worauf der dunkle, böse Naruto verschwindet. Naruto ist überglücklich, seine Mutter zu treffen und mit ihr reden zu können, und so erzählt Kushina ihrem Sohn, wie sie Minato kennen gelernt hat. Nachdem Naruto mit Hilfe von Kushina den Neunschwänzigen besiegte, erzählt sie Naruto noch kurz bevor sie verschwindet, dass sie früher selbst der Jinchuuriki des Kyuubi war. Sie erzählt Naruto von dem Tag seiner Geburt und Kyuubis Angriff auf Konoha. Danach entschuldigt sie sich bei Naruto, dass sie und ihr Vater ihn zu einem Jinchuuriki gemacht haben. Er antwortet jedoch, das dies nicht so schlimm sei, weil sie ihn erst mit Liebe gefüllt hätten. Daraufhin bedankt sie sich bei Naruto und verschwindet.

Techniken und besondere Fähigkeiten

KushinasJutsu01

Kyuubi wird von Kushinas Ketten gefangen

Kushina gehörte zum Uzumaki-Clan, der berühmt für seine Fuuin-Jutsus war. Somit hatte sie ein großes Wissen über Fuuin-Jutsus und konnte Minato darin Unterrichten. Außerdem ist sie, wie alle aus dem Uzumaki-Clan, mit einer außergewöhnlichen starken Lebenskraft gesegnet. So überlebte sie sogar die Extraktion des Kyuubi. Sie sagt von sich selbst, dass sie nie gut in Nin-Jutsu gewesen sei, doch hatte sie ein besonderen Nin-Jutsu-Stil, der vielen bekannt gewesen sein soll. Diesen Nin-Jutsu-Stil soll sie an Naruto weitervererbt haben. Kushina verfügt zudem über ein besonders Chakra und wurde deswegen zum Jinchuuriki des Kyuubi. Aus ihrem Chakra konnte sie Ketten erschaffen, mit der sie den Kyuubi fesseln und für eine kurze Zeit kontrollieren kann. Welche Fähigkeiten sie als Jinchuuriki noch hatte und ob sie sich auch in verschiedene Stadien des Kyuubis verwandeln konnte ist unbekannt.

Kushinas Jutusus


Trivia

KushinaJinchuuriki247

Der ehemalige Jinchuuriki des Kyuubi

  • Ihr Nachname 渦巻, Uzumaki (うずまき) ausgesprochen, bedeutet "Strudel".
  • In ihrer Kindheit wurde sie mit dem Spitznamen "Tomate" gehänselt.
  • Sie bekam nur von zwei Menschen Komplimente über ihr rotes Haar: Minato und Naruto.
  • Ihr Traum war es, der erste weibliche Hokage zu werden.
  • Sie war vor Naruto der Jinchuuriki des Kyuubi.
  • Eine ihrer besten Freundinnen war die Mutter von Sasuke, Mikoto Uchiha.
  • Genau wie Naruto hängt sie oft "(da)tteba..." an ihre Sätze an. In ihrem Fall ist das Ende ein wenig anders und lautet "(da)ttebane".
  • Sie unterrichtete Minato in Fuuin-Jutsus.


Quellen

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki