Fandom

Narutopedia

Maito Dai

4.433Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Feu.gif
MaitoDai.png
MaitoDai.png
[[Bild:|center|200px]]
[
Bild wechseln
Bild wechseln
]
Name
Name: Maito Dai
In Kanji:
In Kana: マイト・ダイ
Allgemein
Alter: 35[1]
Geburtstag: 10. Dezember[1]
Geschlecht: männlich
Status: gestorben
Dorf/Land: Konohagakure
Größe: 186.4 cm[1]
Gewicht: 78.4 kg[1]
Blutgruppe: B[1]

Familie: Maito Gai (Sohn)
Erster Auftritt
Manga: 668
Anime: 418 (Shippuuden)
Film:
OVA:
Spiel:
Novel:
Kapitel:
Shinobi
Ninja-ID: 003001[1]
Ninja-Rang: Genin
Genin: mit Jahren
Chunin: mit Jahren
Jonin: mit Jahren
Meister:
Schüler:
Fähigkeit: Hachimon Tonkou
Elemente:
Waffen:
Sonstiges:
Missionen
S-Rang: A-Rang:
B-Rang: C-Rang:
D-Rang:

Maito Dai war ein Shinobi aus Konohagakure und der Vater von Maito Gai. Er vermittelte seinem Sohn, wie wichtig es sei, an die Kraft der Jugend zu glauben. Unter seinen Kameraden war er eher weniger beliebt und hatte den Titel "ewiger Genin".

Charakter

DaiGai418.png

Dai umarmt seinen Sohn

Wie sein Sohn war Dai stets voller Tatendrang, überdreht und glaubte an die Kraft der Jugend. Er schien sich von nichts runterziehen zu lassen; wenn andere ihn beleidigten oder sich über ihn lustig machten, drehte er sich einfach um und bedankte sich für das Anfeuern. Er sah in allem etwas Positives: so könnte ein Schwachpunkt oder eine Schwäche einem verraten, worin man sich verbessern müsste, sture Menschen seien ernsthaft und geschwätzige nur sehr genau.

Tod

Dai versuchte seinem Sohn immer wieder beizubringen, wie wichtig es sei, niemals seine Jugend aufzugeben. Da Gai nur im Tai-Jutsu richtig talentiert zu sein schien, brachte ihm Dai das einzige bei, was er konnte - das Hachimon Tonkou. Jedoch erklärte er ihm die Regeln, die er beachten sollte, um die inneren Tore zu öffnen. Vor allem die letzte Regel für das letzte Tor: dass man dieses nur einsetzen solle, wenn man jemanden beschützen will, der einem wichtig ist. Als einige Zeit später Gai mit seinem Team, bestehend aus Genma und Ebisu, in einen Hinterhalt der sieben Shinobi-Schwertkämpfer aus Kirigakure gerieten, eilte Dai ihnen zur Hilfe. Da er nur ein Genin war und sich mit sieben Jonin anlegen musste, öffnete er das achte Tor "Shimon", damit sein Sohn und seine Freunde entkommen konnten. Dabei gelang es ihm, vier der sieben Schwertkämpfer zu töten. [2]

Techniken


Trivia

  • Im Anime wurde in einer Filler-Episode schon einmal ein Shinobi als "ewiger Genin" bezeichnet - Kosuke Maruboshi.
  • Dais voller Name soll ein Wortspiel darstellen, da man Maito Dai auch als "Might Die" (deu. "könnte sterben") lesen kann. Passend dazu stirbt er tatsächlich.

Quellen


Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 Schriften des Jin, S. 182
  2. Naruto Anime, Episode 456

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki