Fandom

Narutopedia

Manga Band 35

4.433Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

◄ vorheriger Band Zurück zur Mangaübersicht nächster Band ►
Band 35
Cover Kapitel Englisch Japanisch
Band35Cover.png

Kapitel 310: Der Titel
Kapitel 311: Ein Spitzname
Kapitel 312: Schleichende Gefahr
Kapitel 313: Das neue Duo
Kapitel 314: Akatsuki greift an!!
Kapitel 315: Ein besonderes Training
Kapitel 316: Das Training beginnt!!
Kapitel 317: Der Beginn eines Albtraums
Kapitel 318: Das Training geht voran!
Kapitel 319: Was die Kraft gibt

Title
Nicknames
The Creeping Threat!!
The New Twosome!!
Akatsuki Invades...!!
Special Training!!
Training, Begin!!
The Beginning of the Nightmare!!
Smooth Training
Driving Forces

タイトル (Taitoru)
あだ名 (Adana)
忍び寄る脅威!! (Shinobiyoru kyoui!!)
新たなる二人組!! (Aratanaru futarigumi!!)
“暁”侵攻・・・!! ("Akatsuki" shinkou...!!)
特別な修業!! (Tokubetsu na shugyou!!)
修行、始め!! (Shugyou, hajime!!)
悪夢の始まり!! (Akumu no hajimari!!)
順調なる修業 (Junchou naru shugyou)
つき動かすもの (Tsukiugokasu mono)

  Details Anzeigen   


Kapitel 310: Der Titel

Kapitel310.png

Naruto, Sakura, Sai und Yamato hatten es nicht geschafft, Sasuke zurückzuholen, weil er zu stark für sie ist. Nachdem Sasuke mit Orochimaru und Kabuto verschwunden ist, nehmen sich Sakura und Naruto vor, noch stärker zu werden. Als sie in Konoha angekommen sind, berichten sie Tsunade von der Mission. Nach dem Bericht fragt Tsunade sie, was sie jetzt machen wollen, und Naruto antwortet: "Wir geben nicht auf!" Danach geht Sai zu Danzou und bittet ihn, in Team Kakashi bleiben zu dürfen, man erfährt dort auch, dass dies die erste Mission war, die Sai nicht beendet hatte und dass Sai zum ersten Mal richtig gelächelt hat. Danzou erlaubt es ihm schließlich.

Kapitel 311: Ein Spitzname

Kapitel311.png

Sakura sucht in der Bibliothek nach Büchern über Drogen und findet 'Drogen und ihre Wirkung'. Da merkt sie, dass noch jemand in der Bibliothek ist. Es ist Sai, der eine Menge Bücher über Beziehungen hat. Er war gerade dabei, das Buch 'Wie findet man schnell Freunde?' zu lesen. Darin las er, dass man schnell Freunde findet, wenn man ihnen Spitznamen gibt. Sakura merkt, dass Sai auch eine menschliche Seite hat und lädt ihn ein, mit ihr und Naruto Kakashi zu besuchen, da er auch zum Team Kakashi gehört. Naruto wartet auf sie und denkt über Sasuke nach. Als Sakura sagt, dass Sai auch mitkommt, sagt Naruto zum Spaß "Schade! Ich dachte schon, wir zwei hätten einen ganz romantischen Spaziergang zum Krankenhaus vor uns!" Sakura bezeichnet Naruto dann als Blödmann, da fragt Sai Sakura, was für Spitznamen er ihnen geben sollte. Sakura rät ihm, eine Eigenschaft als Spitznamen zu nehmen, wie für Naruto z.B. "Blödmann" oder "Dummkopf". Sai nimmt diesen Rat zu Herzen und nennt Sakura hässlich, weshalb er und Naruto, der versucht sie aufzuhalten, von ihr geschlagen werden. Als sie schließlich bei Meister Kakashi sind, wollten sie ihm über die Mission berichten, Yamato war ihnen aber zuvorgekommen. Sakura sagt ihm, dass Tsunade glaubt, dass Sasuke während des Trainings Drogen oder verbotene Künste benutzt haben muss, weil es nicht normal war, wie schnell sich Sasuke weiterentwickelt hat. Kakashi sagt daraufhin, dass er mit Naruto ein spezielles Training machen will.

Kapitel 312: Schleichende Gefahr

Kapitel312.png

Kakashi sagt zu Naruto, dass, wenn er das Training erfolgreich beendet, er das stärkste Ninjutsu beherrschen wird, und dass es noch stärker als das Rasengan ist und dass er ihn mit diesem Ninjutsu übertreffen wird. Als Kakashi Genaueres über die Trainingsdauer erklären will, kommt Team 10 hineingeplatzt. Als Shikamaru zu Naruto und Sakura etwas sagen will, sieht er Sai, der sie (Naruto, Shikamaru und Choji) zuvor angegriffen hatte. Sai regelt das aber und stellt sich vor. Währenddessen hat Tsunade offenbar einen Bericht über Akatsuki von einem Anbu-Ninja bekommen. Sie ist besorgt, weil Akatsuki in letzter Zeit sehr aktiv geworden ist. Ino meint, Sai hätte Ähnlichkeit mit Sasuke, aber Sakura sagt zu ihr, dass er nur äußerlich etwas von Sasuke hätte, Sasuke wäre viel sensibler als Sai. Asuma lädt sie alle zum BBQ ein und sagt, er habe noch was mit Kakashi zu besprechen. Als sie (ohne Asuma) im Restaurant sind, fragt Ino, wo Shikamaru sei, da er sonst immer mitfeierte. Choji sagte zu ihr, Shikamaru sammle mit seinem Vater Hörner für Arzneimittel. Als Choji essen wollte, bemerkte Ino, dass sie sich noch nicht bei Sai vorgestellt hatten. Sai wollte sich schnell mit Choji und Ino befreunden und suchte deshalb passende Spitznamen für sie. Als er zu Choji "Fettsack" sagen will, erklärt ihm Naruto, dass dieses Wort für Choji tabu sei. Nachdem sich Ino vorgestellt hatte, hatte sich Sai gedacht, das Frauen es nicht mochten, wenn man sie direkt benennt und sagte zu ihr das Gegenteil: "schöne Frau". Währenddessen jagen gerade Hidan und Kakuzu eine unbekannte Frau.

Kapitel 313: Das neue Duo

Kapitel313.png

Yugito, die Hidan und Kakuzu in eine Falle gelockt hat, versiegelt den Ausgang, damit die beiden nicht fliehen können. Sie verwandelt sich in den Nibi und greift die beiden an. In Konoha reden Asuma und Kakashi über etwas wichtiges, als Kurenai erscheint. Asuma geht mit ihr weg und sagt Kakashi, dass er später mit ihm redet. Hidan und Kakuzu schaffen es, Yugito zu besiegen, doch zanken untereinander, da es beiden zu lang gedauert hat. Danach machen sie sich bereit zum Feuer-Reich zugehen.

Kapitel 314: Akatsuki greift an!!

Kapitel314.png

Zetsu nimmt die ohnmächtige Yugito mit, während Hidan und Kakuzu ihre Reise zum Feuer-Reich fortsetzen. Sie gehen zum Feuertempel und suchen den obersten Mönch des Tempels, Chiriku um ihn zu besiegen und sich das Kopfgeld zu holen. In Konoha erklärt Kakashi Naruto, dass es schwer ist, eine neue Technik zu erschaffen, was Naruto nicht versteht. Asuma besucht das Grab seines Vaters, dem dritten Hokage und bemerkt, dass, obwohl die beiden sehr verschieden waren, Hiruzen ein guter Vater war. Währenddessen liegt der Feuertempel in Schutt und Asche und Chiriku ist tot. Hidan und Kakuzu transportieren seinen Körper zum nächsten Kopfgeldlager.

Kapitel 315: Ein besonderes Training

Kapitel315.png

Kakashi erklärt, dass das Training Jahre in Anspruch nehmen würde, doch Naruto es schneller meistern kann, wenn er es mit seinen Schattendoppelgängern ausübt. Kakashi demonstriert daraufhin, dass Schattendoppelgänger ihre Erfahrung, wenn sie sich auflösen, auf den Anwender der Kage Bunshin no Jutsu übertragen. Da Naruto das nie zuvor bemerkt hat, fragt er Kakashi, ob dieser so stark geworden ist, indem er hunderte Schattendoppelgänger genutzt hat, um alles hundertmal schneller gemacht zu haben. Kakashi antwortet, dass nur Naruto so ein Training machen könnte, da er das Chakra des Kyuubi nutzen kann. Yamato schließt sich den beiden an, um den Kyuubi bei Narutos Training zu unterdrücken. Kakashi nutzt nun ein spezielles Blatt, um herauszufinden, welches Element am besten zu Naruto passt. Bevor er das Training beginnen kann, finden sie heraus, dass Naruto Fuuton am einfachsten verwenden kann.

Kapitel 316: Das Training beginnt!!

Kapitel316.png

Kakashi und Yamato erklären Naruto die verschiedenen Elemente und das sein Element Wind am offensivsten genutzt werden kann. Um Fuuton zu meistern, müssen Naruto und hunderte Schattendoppelgänger lernen, mit Chakra Blätter zu zerschneiden, was ihnen schwer fällt. Währenddessen spielen Asuma und Shikamaru ein Brettspiel und sie assoziieren Personen aus Konoha mit den verschiedenen Figuren. Nachdem Asuma seinen Ritter für den König opfert, kommentiert Shikamaru, dass der Ritter für Ninja wie sie steht und der König den Hokage repräsentiert. Asuma erklärt, dass dies falsch ist, da der König jemand anderes sei und Shikamaru das bald lernen wird.

Kapitel 317: Der Beginn eines Albtraums

Kapitel317.png

Deidara und sein neuer Partner Tobi konfrontieren den Sanbi. Obwohl er den Sanbi einfangen soll, rennt er weg und Deidara um eingreifen. In Konoha macht Naruto keine Fortschritte bei seinem Fuuton Training. Er fragt, ob es in Konoha jemand anderen gibt, der Fuuton nutzt, damit er diesen befragen darüber, wie man das Training leichter machen könnte. Kakashi schlägt Asuma vor und dieser erklärt einem von Narutos Doppelgängern, dass Fuuton scharf schneiden kann. Naruto findet normale Waffen besser, doch Asuma demonstriert ihm, wie viel stärker Fuuton im Vergleich zu normalen Waffen ist. Der Doppelgänger löst sich auf und gibt seine Erfahrung an Naruto weiter. Währenddessen erfährt Tsunade, dass Akatsuki den Feuertempel angegriffen hat. Das Nijuu Shoutai wird zur Hilfe gerufen.

Kapitel 318: Das Training geht voran!

Kapitel318.png

Deidara und Tobi haben den Sanbi besiegt und bringen es zur nächsten Akatsuki Basis. Tobi beharrt darauf, dass er alles gemacht hat, doch Deidara ist anderer Meinung. Tobi schläft ein, während er seinen Standpunkt argumentiert, weshalb Deidara ihn angreift. In Konoha hat Naruto es endlich geschafft, ein Blatt mit seinem Chakra zu zerschneiden und hat damit die erste Stufe des Trainings vollendet. Beim zweiten Schritt muss Naruto Fuuton verwenden, um das fließen eines Wasserfalls, der von Yamato erschaffen wurde, zu stoppen. Währenddessen beauftragt Tsunade das Nijuu Shoutai, die Akatsuki Mitglieder Hidan und Kakuzu festzunehmen oder zu eliminieren, bevor sie das Feuer-Reich verlassen. Als Asuma hört, dass Chiriku getötet wurde, entscheidet er sich, das Team zum Feuertempel zu bringen.

Trivia

Das Cover des Kapitel 318 dient als Werbung für den dritten Naruto-Film.

Kapitel 319: Was die Kraft gibt

Kapitel319.png

Bevor sich Asumas Team zum Feuertempel begibt, gehen sie an Kurenais Wohnung vorbei, die sie beobachtet. Währenddessen schaffen es Naruto und seine Gruppe von Schattendoppelgängern nicht, den Wasserfall zu stoppen. Naruto sagt, dass er mehr Schattendoppelgänger und einen größeren Wasserfall braucht, aber Kakashi rät ihm davon ab. Naruto beharrt darauf, dass er so stark wie Sasuke werden muss, weshalb Kakashi Yamato anfordert, den Wasserfall zu vergrößern. Naruto trainiert die ganze Nacht lang, motiviert durch Sasuke, und schafft es letztendlich, den Wasserfall durch Fuuton zu stoppen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki