Fandom

Narutopedia

Manga Band 49

4.478Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion2 Teilen
◄ vorheriger Band Zurück zur Mangaübersicht nächster Band ►
Band 49
Cover Kapitel Englisch Japanisch
Band49Cover.png

Kapitel 454: Die fünf Kage
Kapitel 455: Bindung
Kapitel 456: Naruto bricht auf!
Kapitel 457: Beginn der Fünf-Kage-Konferenz
Kapitel 458: Das große Wortgefecht der Kage
Kapitel 459: Sakuras Entscheidung
Kapitel 460: Sasuke wird belagert
Kapitel 461: Kumogakure gegen Taka
Kapitel 462: Sasukes Ninja-Weg
Kapitel 463: Sasuke gegen Raikage

The Five Kages
Bond
Naruto Departs
The Meeting of the Five Kages Begins
The Five Kages' Argument
Sakura's Decision
Sasuke Surrounded
Kumogakure vs. "Hawk"
Sasukes Way of the Ninja
Sasuke vs. Raikage

五影登場 (Gokage Toujou)
繋がり (Tsunagari)
ナルト出発 (Naruto Shuppatsu)
五影会談、開幕 (Gokage Kaidan, Kaimaku)
五影の大論戦 (Gokage no Daironsen)
サクラの決意 (Sakura no Ketsui)
サスケ包囲網 (Sasuke Houimou)
雲隠れVS"鷹" (Kumogakure vs "Taka")
サスケの忍道 (Sasuke no Nindou)
サスケVS雷影 (Sasuke vs. Raikage)

  Details Anzeigen   


Kapitel 454: Die fünf Kage

Kapitel454.png

In Iwa-, Kiri- und Kumogakure machen sich die jeweiligen Kage mit jeweils zwei Shinobi auf den Weg zum Kage-Treffen. Die Mizukage wird sogar von einem der sieben Schwertninjas begleitet. Inzwischen wollen Omoi und Karui endlich Informationen von Naruto über Sasuke bekommen. Doch kann Naruto seinen Freund ihnen nicht so einfach ausliefern. Er erklärt, dass, wenn er Sasuke ausliefern würde und sie diesen aus Rache töten, einige von Narutos Freunden, die immer noch an Sasuke glauben, wiederum Rache für diesen nehmen wollen, womit die Kette des Hasses nie enden würde. Naruto bietet sich somit an, dass sie ihren Hass auf ihn richten und auf ihn so viel schlagen sollen, wie sie nur möchten. Karui lässt sich dies nicht zweimal sagen und schlägt mit aller Kraft auf Naruto ein. Sai beobachtet dies aus der Ferne. Derweil beraten sich einige ANBUs mit Danzou, was sie mit Anko machen sollen, da diese Kabuto sehr nahe gekommen ist. Danzou will unbedingt vor Anko Kabuto finden, da dieser als einziger von seiner Verbindung zu Orochimaru weiß und vielleicht auch über die Ergebnisse, die für Danzous rechtes Auge und seinen rechten Arm wichtig sind...

Kapitel 455: Bindung

Kapitel455.png

Danzou schickt einen seiner ANBUs los, Kabuto vor Anko zu finden. Die anderen beiden, Fu und Torune, sollen ihn unmaskiert zum Hokage-Treffen begleiten. Torune soll vorher noch einigen Männern Bescheid sagen, dass Naruto nicht das Dorf verlässt, falls sich Sai gegen sie stellen sollte. Karui prügelt in der Zwischenzeit weiter auf Naruto ein, bis Sai sie stoppt. Als sie auch noch Sai angreifen will, hält Omoi sie ab. Er vertraut Narutos Worten, dass er ihnen helfen will und fängt an ihn zu mögen. Samui kommt danach hinzu und will sich mit den beiden zum Raikage aufmachen, um ihm die gesammelten Informationen über Akatsuki und Sasuke zu überreichen. Sai bringt Naruto danach zu Yamato und Kakashi. Naruto erklärt, dass er zum Raikage will, um sich für Sasuke zu entschuldigen. Yamato hält dies für viel zu gefährlich, da Naruto jederzeit wieder bis zu acht oder neun Schwänze bekommen könnte. Naruto erwähnt daraufhin, dass er seinen Vater gesehen hatte. Dieser erklärte ihm, dass Tobi hinter allem steckte, den Kakashi auch als Madara Uchiha vermutet, und dass dieser jetzt wohl Sasuke benutzt, wie er Nagato benutzte. Als Naruto dann noch sagte, dass sein Vater an ihn glaube, kommt Kakashi zu einem Entschluss. Sai soll den Hokage über Tobi informieren, während er sich mit Yamato und Naruto zum Raikage aufmacht. Währenddessen ist Danzou gerade mit seinen beiden ANBUs unterwegs, als sie von einigen Ninjas angegriffen werden. Danzou will dies übernehmen, da er schon lange nicht mehr gekämpft hätte, und nimmt den Verband von seinem Auge. Es zeigt sich: er besitzt das Sharingan!

Kapitel 456: Naruto bricht auf!

Kapitel456.png

Danzou konnte alle Shinobi mit Leichtigkeit töten und er sagt, wenn die Kage ihn respektieren und anerkennen, werden es die Jonin auch tun, womit seine Zeit gekommen sei. Auf dem Weg zum Kage-Treffen macht der Mizukage, mit seinen Begleitern, bei einem Gasthaus erstmal eine Pause. Als Ao wieder meint, sie würde Choujuurou zu sanft behandeln, meint diese nur, sie würden nicht mehr zur Zeit des vierten Mizukage und seiner Schreckensherrschaft leben. Naruto redet inzwischen kurz mit Konohamaru und sagt ihm, dass er stolz auf ihn ist, dass er das Rasengan meisterte und er ihm bei seiner Rückkehr zeigt, wie man ein größeres macht. Kakashi schläfert derweil die ANBUs von Danzou, die auf Naruto aufpassen sollten, ein. Kurze Zeit später ziehen Naruto, Yamato und Kakashi zum Kage-Treffen los. Beim Kage-Treffen im Eisen-Reich ist Gaara als erster angekommen. Aber auch Sasuke befindet sich bereits im Eisen-Reich, jedoch ist dieses, durch seine Samurais, gut bewacht, weshalb sie erstmal einen Schleichweg finden müssen.

Kapitel 457: Beginn der Fünf-Kage-Konferenz

Kapitel457.png

Sasuke erfährt von Juugo bzw. von den Tieren, die Juugo dies erzählt haben, dass es einen Schleichweg zum Kagetreffen gibt. Zetsu soll mitkommen, um Sasuke zu zeigen, wer Danzou überhaupt ist. Inzwischen haben Team Samui, Naruto, Kakashi und Yamato den Raikage erreicht. Naruto verbeugt sich und fleht den Raikage an, von der Rache an Sasuke abzulassen. Naruto erklärt, was er gesehen hat, was Rache aus Menschen macht und er will nicht, dass dasselbe mit Leuten aus Konoha oder Kumo passiert. Naruto will nicht, dass noch mehr Menschen unnötig sterben nur wegen Rache. Doch der Raikage will nicht auf Naruto hören und meint, dass Naruto schwach in seinen Augen wäre, so leicht seinen Kopf vor einem anderen zu beugen und Sasuke zu schützen. Sai kann derweil in Konoha nicht länger untätig herumsitzen und geht zu Sakura. Später beim Kage-Treffen, Sasuke hat sich mit seinem Team in das Gebäude geschlichen, eröffnet Mifune offiziell die Versammlung.

Kapitel 458: Das große Wortgefecht der Kage

Kapitel458.png

Beim Kage-Treffen diskutiert man, was man wegen Akatsuki machen soll. Gaara hatte schon oft um Hilfe wegen dieser Bedrohung gebeten, aber außer Tsunade hatte niemand zugehört. Als der Raikage wütend auf den Tisch schlägt, kommen gleich alle Leibwächter der Kage, um eine eventuelle Bedrohung abzuwenden. Als sich der Raikage wieder beruhigt, erklärt er Gaara, dass sein Vater, der vierte Kazekage, mit Akatsuki Kontakt hatte, der Tsuchikage auch mit ihnen zu tun hatte und, nach Gerüchten, der Entstehungsort von Akatsuki Kirigakure war, weshalb ihn alle Kage und ihre Dörfer anwidern. Die Mizukage erklärt, dass sein Vorgänger Yagura nach einigen Gerüchten sogar unter der Kontrolle von Akatsuki stand. Als der Raikage deshalb wieder seine Abneigung zum Ausdruck bringt, erklärt der Tsuchikage, dass es aber seine Schuld sei, dass unter anderem Iwa gezwungen war, einige Geschäfte mit Akatsuki zu machen, da Kumo ständig aufrüstete, als würden sie sich auf einen Krieg vorbereiten. Danzou erklärt daraufhin, dass er glaubt, dass Madara Uchiha hinter allem steckt, was jeden zu tiefst schockiert. Mifune gibt den Vorschlag, dass sich alle fünf Shinobi-Dörfer verbünden sollten und Danzou, da sein Dorf noch Naruto hat, Anführer dieser Allianz wird. Danzou glaubt sich endlich am Ziel. In Konoha währenddessen verrät Sai Sakura, was mit Naruto passiert ist und verrät außerdem dessen Gefühle für Sakura.

Kapitel 459: Sakuras Entscheidung

Kapitel459.png

Mifune erklärt, dass Gaara von den anderen nicht akzeptiert wird, der Tsuchikage am wenigisten vertrauenswürdig ist, man sich beim Mizukage fragt, ob die Informationen auch stimmen und der Raikage zu emotional ist, weshalb nur Danzou die Allianz führen könnte. Ao bemerkt etwas und setzt sein Byakugan ein. In Konoha derweil haben Narutos Freunde eine Entscheidung getroffen, die Shikamaru Sakura überbringen soll. Diese unterhält sich immer noch mit Sai über die seelische Belastung von Naruto, bis Shikamaru reinkommt und Sai recht gibt. Shikamaru erklärt, dass es das Beste ist, wenn sie selbst Sasuke stellen, da es sonst zu einem Krieg kommen könnte und dies darf einfach nicht passieren. Sakura weint bitter über diese Botschaft, weiß aber, dass dies der einzige Weg ist. Sie will deshalb zu Naruto ins Eisen-Reich, um ihm persönlich die Nachricht zu überbringen. Derweil im Eisen-Reich ist bei Sasuke Zetsu verschwunden. Dieser trifft sich gerade mit Tobi, der ihm einen neuen Befehl erteilt. Beim Kage-Treffen erklärt Ao, dass Danzou das Sharingan von Shisui Uchiha‎ besitzt, womit man Leute, ohne dass sie es selbst bemerken, kontrollieren kann. Deshalb zweifelt er an Mifunes Entscheidung. Um das Chaos perfekt zu machen. taucht dann Zetsu auf und verrät, dass Sasuke irgendwo sich in der Nähe versteckt.

Kapitel 460: Sasuke wird belagert

Kapitel460.png

Als der Raikage hört, dass Sasuke in der Nähe ist, zersört er eine Wand und macht sich auf die Suche nach ihm. Derweil bekommt Naruto Besuch von Tobi, der ein bisschen mit Naruto reden will. Doch wird Tobi schnell von Kakashi und Yamato gefangen genommen. Naruto will, dass Tobi ihm erzählt, was mit Sasuke los ist. Inzwischen haben einige Samurais Sasuke gefunden, Sasuke kümmert sich um diese und tötet einen nach dem anderen. Karin sollte dann eigentlich nach Danzous Chakra suchen, doch war sie für kurze Zeit zu verängstigt von dem dunklen und kalten Chakra von Sasuke, was jetzt sogar noch finsterer ist als damals, als er das Mal des Fluches benutzte. Kurz darauf spürt Karin eine große Chakramenge, die sich ihnen nähert. Es ist der Raikage, der Sasuke gefunden hat...

Kapitel 461: Kumogakure gegen Taka

Kapitel461.png

Der Kampf Sasuke, Suigetsu und Juugo gegen den Raikage und dessen Leibwächter hat begonnen. Gleich von Anfang an zeigen die Kumo-Ninjas wieviel Power sie haben und schaffen es auch, Suigetsus Schwert zu zerbrechen. Karin sollte zwar eigentlich Danzou suchen, doch versteckt sie lieber ihr Chakra, bevor sie auch noch in den Kampf verwickelt wird. Derweil bei den anderen Kage überwacht Ao immer noch Danzou. Dieser behauptet, er könne sein Jutsu nicht mehrmals am Tag einsetzen, weshalb Ao sich beruhigen soll. Danzou erklärt weiter, dass er alles nur zum wohl der Ninjawelt gemacht habe, um alle Dörfer, wie der erste Hokage, in Frieden zu vereinen. Keiner der anderen Kage glaubt jetzt aber auch nur ein Wort, unter anderem weil die Technik, die Danzou einsetzte, stark an die erinnerte, die den vierten Mizukage kontrollierte. Kurotsuchi fragt den Tsuchikage, ob sie sich den Kampf von Sasuke ansehen darf, da sie gern den sehen will, der Deidara besiegt hat. Der Tsuchikage erlaubt dies. Wieder bei Sasuke ist nun Juugo auf die Stufe zwei übergegangen, um es mit den Gegnern aufnehmen zu können, dabei scheint seine brutale Seite wieder die Oberhand gewonnen zu haben. Suigetsu fragt sich deshalb auch, ob Juugo dann noch auf ihrer Seite steht.

Kapitel 462: Sasukes Ninja-Weg

Kapitel462.png

Selbst auf seinem zweiten Level schafft es Juugo nicht, den Raikage zu besiegen. Sasuke sperrt Shii in ein Gen-Jutsu ein, während Suigetsu Darui aufhält. Derweil hat Tobi Kakashi, Yamato und Naruto die Wahrheit über Itachi erzählt. Auf die Frage, warum Sasuke dann nicht Itachis Wunsch folge und Konoha beschütze, antwortet Tobi, dass Sasuke sich für Rache entschieden hat, was sein Schicksal seit seiner Geburt war. Tobi erklärt weiter, dass der Gründer der Ninjawelt zwei Söhne hatte, die sich bekriegten. Der Sohn, der glaubte, dass Macht der Schlüssel zum Frieden sei, hatte Nachfahren, die den Uchiha-Clan gründeten. Der andere Sohn, der glaubte, Liebe sei der Schlüssel zum Frieden, war der Vorfahre der Gründer des Senju-Clans. Beide Clans haben sich schon immer bekriegt. In Naruto erkennt Tobi den Willen des ersten Hokages wieder und meint, dass es sein und Sasukes Schicksal sei, sich ebenfalls zu bekriegen. Tobi meint, dass Hass Sasukes mächtigste Waffe und bester Freund sei. Inzwischen kämpft Sasuke kampfeslustig weiterhin gegen den Raikage.

Kapitel 463: Sasuke gegen Raikage

Kapitel463.png

Der Raikage und Sasuke liefern sich einen heftigen Kampf. Derweil fragt Kakashi Tobi, warum er die neun Bijuus benötigt. Mit den Worten "um vollständig zu werden" verschwindet Tobi. Wieder bei Sasuke setzt dieser Amaterasu zum Angriff und Susano'o zur Abwehr ein. Als der Raikage weiterhin angreifen will, erstellt Sasuke einen Flammenschild um sich herum, der aus den schwarzen Flammen von Amaterasu besteht. Doch mit seiner Blitzrüstung greift der Raikage, trotz des Risikos, seine Hand zu verlieren, weiterhin an und verpasst Sasuke einen heftigen Schlag...

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki