Wikia

Narutopedia

Naruto, Sakura & Sasame vs Arashi

4.262Seiten in
diesem Wiki
Diskussion0
Filler-Information

Dieser Artikel enthält Filler-Informationen.

Naruto, Sakura & Sasame vs Arashi
Angreifer:
Ort: in einem Versteck Orochimarus

Gewinner: Naruto, Sakura und Sasame
Gestorben: Arashi

Neue Jutsus:
Besonderes:

Manga:
Anime: Episode 140 - Episode 141
Film:
Special:

Vorgeschichte

Narusakuvsarashi.png

Arashi ist gefunden

Nachdem Kampf gegen, wie sich herausstellte, Kagerou erzählte dieser, bevor er starb, wo sich Arashi befand. Naruto, Sakura und Sasame machten sich zu einer großen Tür auf, wo Orochimaru herauskam. Anfangs schon in Kampfstellung gehend, nahm dieser jedoch die Maske ab und zeigte, dass er in Wahrheit Arashi war. Sasame wollte ihren Cousin nach langer Zeit umarmen, doch dieser wies sie ab und meinte, dass er nicht mehr der alte Arashi sei, den sie kannte. Arashi verwandelte sich daraufhin in ein hässliches Monster.

Kampf

Narusakuvsarashi15.png

Wie eklig kann der Typ noch werden

Arashi erklärt, dass dies die Wirkung des Ninpou Shisha Kugutsu ist, womit er sich Kamikiri und Jigumo einverleibte. Gleich darauf steigt aus seiner Schulter ein Körper mit Jigumos Gesicht. Naruto meinte, dass Sakura und Sasame zurück bleiben sollen; dies sei nicht mehr Arashi, den Sasame kannte.
Arashi befahl dann Jigumo den Angriff, während Naruto auf ihn zustürmte. Die Figur Jigumos dehnte sich zu Naruto und wollte ihm einen Hieb verpassen, doch Naruto sprang über ihn. Die Jigumofigur zog dann Arashi mit sich, sodass er jetzt hinter Naruto stand. Sasame wollte, dass sie aufhören. Um sie ruhig zu stellen, verpasste Sakura ihr einen Schlag in den Magen, womit sie erstmal das Bewusstsein verlor. Sakura ging dann erstmal mit Sasame auf dem Rücken in Deckung. Naruto versuchte derweil Jigumo auszuweichen, welcher Fäden ausspuckte und Naruto in eine Art Kokon einwickelte. Sakura wollte Naruto gleich zu Hilfe kommen, doch Arashi kam von oben heruntergesprungen und stellte sich ihr in den Weg. Er ließ nun auf seiner anderen Seite eine Kamikirifigur wachsen, die sich wiederum Kamikiris Schere wachsen lässt und Naruto damit angreift.

Narusakuvsarashi2.png

Er besitzt auch die Schere von Kamikiri

Narusakuvsarashi3.png

Naruto schützt Sakura

Dabei wird der Fadenkokon durchgeschnitten. Arashi will sich nun mit Sakura befassen und greift erneut mit der Schere an. In dem Moment kommt Naruto von oben heruntergesprungen (im Fadenkokon war wahrscheinlich nur ein Doppelgänger), der sich schützend vor Sakura stellt. Arashi meint daraufhin, dass Naruto seine Chance verpasst habe, da Arashi mit dem Angriff auf Sakura seine Verteidigung offen gelassen hatte und Naruto dies hätte ausnutzen können, hätte er nicht Sakura beschützt. Arashi macht sich darüber lustig, dass es nur wegen diesem "Hindernis" sei. Naruto meint, das sei nicht wahr und kickt die Schere weg, um gleich darauf Kage Bunshin no Jutsu einzusetzen. Naruto meint, wenn Arashi zu dritt angreift, wird er eben zu fünft angreifen und macht fünf Doppelgänger. Alle stürmen aufeinander zu; während einer jeweils Kamikiri und Jigumo festhält, greift der Rest Arashi an. Doch lässt Arashi die Kamikirifigur sich kurz zurückentwickeln, damit sie aus Narutos Griff entweicht, um sie daraufhin erneut auszubreiten und die Schere abzuwerfen. Diese attackiert dann den echten Naruto, der es gerade zu Ende bringen wollte, aber jetzt an die nächste Säule geklatscht wird.

Narusakuvsarashi4.png

Arashi ist zu stark

Narusakuvsarashi5.png

Naruto ist gefangen

Der Rest wird dann ebenfalls mit der Schere oder mit Jigumo besiegt. Arashi kann nicht anders als sich über das Schauspiel lustig zu machen, als Sakura Naruto helfen wollte. Naruto meinte, Arashi soll doch den Mund halten, was dieser auch vorhat, da er es jetzt beenden will. Nach mehreren Fingerzeichen setzt Arashi Fuuma Ninpou: Jubaku Mandara ein. Naruto stieß Sakura noch im letzten Moment weg, damit sie nicht auch von der Attacke getroffen wird.
Naruto war nun in einer Pyramide gefangen, die aus Chakra bestand und sich durch Arashi immer weiter verkleinerte. Sakura versucht ihm zu helfen, bekam aber einen kleinen Stromschlag, als sie die Pyramide anfasste. Arashi hatte vor, Naruto immer weiter zusammen zu quetschen und die Pyramide war schon klein genug. Sakura machte sich nun immer weiter Vorwürfe, dass sie nichts machen könnte und war komplett ratlos. In dem Moment griff Sasame Arashi mit einem Kunai an und schnitt Jigumo von ihm ab. Arashi wollte sie gerade töten, als Jigumo komplett von ihm abgegangen war. In dem Moment war er wieder er selbst geworden.

Narusakuvsarashi6.png

Kurzer Kontakt mit dem wahren Arashi

Narusakuvsarashi7.png

Sakuras Einsatz

Er ließ Sasame langsam runter und entschuldigte sich bei ihr. Er versuchte sein Verhalten zu erklären. Sasame meinte, es wäre schon okay und sie könnten jetzt zurück nach Hause gehen. Doch Arashi kann nicht, da er als Monster nicht mehr weiter leben kann und bittet Sasame seinem Leiden ein Ende zu bereiten. Doch auf einmal übernimmt wieder das Monster in Arashi die Kontrolle und versucht nun Sasame zu töten; doch stellt sich in letzter Sekunde Sakura dazwischen, die mit einem Kunai die Schere abwehrte. Arashi will nun Sakura zuerst umbringen, doch Sakura erklärt, sie habe keine Angst vor dem Tod. Wovor sie mehr Angst habe, ist nichts zu tun. Arashi lässt die Schere schon langsam um Sakuras Hals gehen, als Naruto sich meldete. Er meinte, Sakura würde nicht sterben, da er es nicht zulassen würde. Arashi sagte daraufhin nur, Naruto sei ein Narr und verkleinerte wieder die Pyramide, in der Naruto kaum noch Platz hatte. Naruto wehrte sich so gut er konnte, das die Pyramide nicht kleiner wird, doch auch Arashi versucht seinerseits sein bestes. Da kam Sasame hinter Sakura hervor und schlug auf die Hände von Arashi, damit er nicht mehr weiter sie so hält, um die Pyramide zu verkleinern. Naruto nutzt dies und versucht die Pyramide zu sprengen, während Sasame Arashi weiterhin davon abhält, die Zeichen für die Verkleinerung zu machen. Naruto schafft es dann, die Pyramide zu zerstören und lässt dabei eine ungeheure Energie frei. Sakura ging schnell hinter einer Säule in Deckung, während Arashi die ganze Energiewelle abbekam, die dann auch Kamikiri von ihm abtrennte.

Narusakuvsarashi8.png

Arashis Entschluss

Arashi war wieder er selbst und legte sich schützend vor Sasame, damit diese nichts von der Energiewelle und den Trümmern der Säulen abbekam. Arashi bekam mehrere Trümmer in den Rücken, bedankte sich aber noch bei Sasame, dass er durch sie wieder zu sich selbst gefunden habe. Jiraiya kam nun mit einem Riesenforsch dazu und wollte Naruto und Sakura retten, doch warf ihm vorher Arashi Sasame zu. Arashi wollte unter den Trümmern von Orochimarus Versteck begraben werden, bevor er wieder zum Monster wird. Jiraiya verstand dies und machte sich mit Naruto, Sakura und Sasame auf, das Versteck zu verlassen.

Quellen

  • Naruto (Anime)

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki