FANDOM


Das Rikudou no Jutsu[1] ist der Ursprung der Techniken des Rin'negans und gewährt dem Anwender Zugang zu sieben einzigartigen Pfaden, die dem Anwender gottgleiche Fähigkeiten gewähren. Die Pfade sind:

  • Tendou, der dem Anwender Macht über die Schwerkraft verleiht.
  • Shuradou, der den Anwender mechanische Gliedmaßen, Rüstung und Waffen erzeugen lässt.
  • Ningendou, der den Anwender Seelen absorbieren und somit Gedanken lesen lässt.
  • Chikushoudou, der den Anwender diverse Tiere beschwören lässt.
  • Gakidou, der den Anwender alles Chakra und Nin-Jutsu absorbieren lässt.
  • Jigokudou, durch den man den Höllenkönig beschwören und kontrollieren kann.
  • Gedou, der dem Anwender Macht über Leben und Tod verleiht.

Nagato hat es geschafft, diese Pfade mit seinem eigenem Jutsu, dem Pain Rikudou, auf Leichen zu übertragen, da er in seiner Jugend verkrüppelt wurde und somit nicht mehr mobil war. Jedoch sind die Pfade stärker und schneller, wenn sie vom eigentlichen Anwender genutzt werden und es können auch mehrere Pfade gleichzeitig aktiviert werden[2].

Quellen

  • Naruto (Manga)
  • Naruto (Anime)


Einzelnachweise

  1. Kapitel 606, Seite 15
  2. Kapitel 551, Seite 9

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki