Wikia

Narutopedia

Sharingan

Diskussion140
3.935Seiten in
diesem Wiki

Achtung! Es werden Spoilerinformation angezeigt!


Sharingan
Sharingan
Name
Japanischer Name: 写輪眼
Deutscher Name: Sharingan
Korrekte Übersetzung: Kopierradauge
Allgemein
Art: Dou-Jutsu
Element:
Rang:
Typ: Unterstützung
Fingerzeichen:
Hiden:
Kekkei Genkai: Sharingan
Kekkei Touta:
Anwender: Fugaku Uchiha, Hikaku Uchiha, Inabi Uchiha,
Indra,Spoiler
Itachi Uchiha, Itachis Krähe, Izuna Uchiha, Kagami Uchiha, Madara Uchiha, Obito Uchiha, Sasuke Uchiha, Setsuna Uchiha, Shisui Uchiha, Tekka Uchiha, Yashiro Uchiha, Danzou Shimura,
Kaguya Ootsutsuki,Spoiler
Kakashi Hatake, Tobi,  Baru Uchiha ,  Naka Uchiha ,  Naori Uchiha ,  Rai Uchiha 
Erster Auftritt
Manga: 12
Anime: 5
Film: Geheimmission im Land des ewigen Schnees
Special: Rettet das Dorf Takigakure
Spiel: Naruto: Ultimate Ninja

Das Sharingan ist das Kekkei Genkai des Uchiha-Clans und eines der drei großen Dou-Jutsus, die anderen beiden sind das Byakugan und das Rin'negan. Zusammen mit dem Byakugan ist es eines der zwei großen Dou-Jutsus, die in Konohagakure vorhanden sind. Die Besitzer des Sharingans haben nach Aktivierung des Jutsus komplett rote Pupillen, die, je nach Ausprägung, eine bis drei Tomoe (巴) haben. Besonders starke Anwender können das Sharingan noch zum wesentlich stärkeren Mangekyou Sharingan weiterentwickeln. Es wird, aufgrund der vielen Fähigkeiten, welche es dem Benutzer verleiht, auch "Himmelsauge" (jap. Tengan, 天眼) genannt.

Erwerb und Entwicklung

SharinganTomoe

Sasukes Sharingan mit einem (rechts) und zwei (links) Tomoe

Da es ein Kekkei Genkai ist, muss man mit dem Bluterbe des Sharingans geboren werden, jedoch steht es dem Besitzer nicht direkt zur Verfügung, sondern muss erst erweckt werden. Dies geschieht entweder in Gefahr, wenn der Benutzer sich mit einer unlösbaren Situation konfrontiert sieht, oder unter großem emotionalem Stress. Danach kann das Sharingan nach Belieben aktiviert oder deaktiviert werden. Es ist auch möglich, ein schon erwecktes Sharingan einem Nicht-Uchiha oder sogar einem Tier zu transplantieren, jedoch kann man es dann nicht deaktivieren, was den Chakraverbrauch immens steigert, der bei einem Nicht-Uchiha generell größer ist. Kakashi Hatake muss sogar regelmäßig ins Krankenhaus, wenn er sein Sharingan übermäßig beansprucht, weswegen er es bedeckt, wenn er es nicht benötigt, während Danzou Shimura den Großteil seiner elf Augen versiegelt hat. Das Mehr an Chakraverbrauch scheint man jedoch dadurch negieren zu können, dass man sich die Gene des Senju-Clans einpflanzen lässt, diese sind jedoch ebenfalls nur sehr schwer zu kontrollieren. Für einen Uchiha scheint der Verbrauch jedoch wesentlich geringer zu sein, so war ein meisterhafter Anwender wie Itachi Uchiha sogar in der Lage, sein Sharingan beinahe permanent im aktivierten Zustand zu belassen.

Narutokakashivsdeidara3

Kakashis Mangekyou Sharingan

Ist das Sharingan erst einmal aktiviert, ist es jedoch längst nicht voll entwickelt. Je nach Nutzer variiert nämlich die Zahl der Tomoe, welche die Leistungsfähigkeit des Auges andeuten. Mit einem Tomoe kann man lediglich Hand- oder Lippenbewegungen nachahmen, mit zwei kann man schon Bewegungen vorausahnen und Techniken kopieren, mit drei Tomoe ist das Sharingan vollständig entwickelt und kann diese Fähigkeiten werden noch einmal gesteigert. Es ist auch möglich, in beiden Augen verschiedene Stufen an Tomoe zu besitzen. Durch den Mord an einer dem Anwender sehr nahe stehenden Person oder ähnlich grausamen oder traumatisierenden Ereignissen kann der Anwender zusätzlich das wesentlich stärkere Mangekyou Sharingan erwecken, was jedoch nur bei besonders starken Shinobi, aber auch Nicht-Uchiha möglich ist. Dieses kann durch das implantieren anderer Mangekyou Sharingan noch zum permanenten Mangekyou Sharingan gesteigert werden, welches, im Gegensatz zu seinem Vorgänger, keine Sehkraft verliert und noch stärker ist. Danach kann das permanente Mangekyou Sharingan sogar noch zum Rin'negan weiterentwickelt werden.

Fähigkeiten

Die Fähigkeiten des Sharingans unterteilen sich in zwei Grundbereiche: das "Auge der Einsicht" (jap. Dousatsugan, 洞察眼) und das "Auge des Hypnotismus" (jap. Saimingan, 催眠眼). Die erste Fähigkeit des Sharingans ist die Fähigkeit, Chakra und seinen Fluß zu sehen, seine Farben zu erkennen und somit zu unterscheiden. Dadurch können Besitzer auch erkennen, ob sie oder jemand anderes unter einem Gen-Jutsu steht, da der Chakrafluss sonst anders verlaufen würde. Jedoch ist diese Fähigkeit nicht so ausgeprägt wie beim Byakugan. Außerdem kann man damit von der im Naka-Schrein versteckten Steintafel des Rikudou Sennin lesen, jedoch weniger als mit dem Mangekyou Sharingan oder dem Rin'negan.

Die zweite Eigenschaft ist eine extrem gute und klare Sicht und somit eine rapide gesteigerte Auffassungsgabe, die das Erkennen von Gen-Jutsus und Chakrafarben erst ermöglicht, auch wenn das Auge auch hier nicht mit dem Byakugan mithalten kann. Die wichtigste Fähigkeit, die durch diese Eigenschaft vermittelt wird, ist das Nachahmen von Bewegungen, da der Nutzer jede kleinste Muskelbewegung erkennen und deuten kann, wobei die Tragweite dieser Fähigkeit von der Entwicklung des Auges abhängig ist. So können zum Beispiel Lippen gelesen oder Schreibbewegungen imitiert werden, womit man sehr leicht Informationen beschaffen kann. Das Sharingan kann sehr viele Bilder und Informationen in sehr kurzer Zeit auswerten, weswegen sogar sich schnell bewegende Objekte gesehen und verfolgt werden können. Ein weit entwickeltes Sharingan kann in Sekundenbruchteilen anhand von Flugkurven, Wurfwinkeln oder kleinsten Muskelbewegungen Erkennen, wohin ein Objekt fliegen oder geworfen oder welche Bewegung ein Gegner machen wird, was dem Nutzer eine Art Blick in die unmittelbare Zukunft gestattet und sein Kampfvermögen somit erheblich steigert. Dies manifestiert sich meistens als eine Art Vision oder Bild von der nächsten Bewegung oder Aktion eines Angreifers oder Objektes. Trotz dieser beeindruckenden Fähigkeit muss der Körper des Anwenders natürlich mit dem Auge Schritthalten können, um vorhergesehenen Bewegungen auch ausweichen zu können.

Die dritte, namensgebende und in der Ninjawelt wohl berühmteste Eigenschaft, die der Besitzer eines Sharingans verliehen wird, ist die Fähigkeit, sich so gut wie jede Technik, außer Kekkei Genkai, merken zu können, die das Auge erblickt hat und diese zu kopieren. Der Anwender kann sich jede Art von Nin-, Tai- und Gen-Jutsu merken und diese Techniken selbst einsetzen, als seien sie seine eigenen. Kakashi Hatake hat diese Technik derartig perfektioniert, dass er durch sie als "Kopier-Ninja Kakashi Hatake" weltweite Berühmtheit erlangt hat. Dies ist dadurch möglich, dass der Anwender durch die oben erwähnte zweite Fähigkeit selbst kleinste Muskelbewegungen erkennen kann und durch den Chakrafluss erkennen kann, wohin wieviel bei Chakra bei einer Technik geleitet wird. Dadurch kann der Nutzer Techniken nicht nur perfekt kopieren, sondern sogar noch abwandeln oder gar verbessern, wie zum Beispiel Sasuke Uchiha bei seinem Shishi Rendan. Jedoch muss auch hier der Körper trainiert genug sein, um eine Technik anwenden zu können, so konnte Sasuke Rock Lees Tai-Jutsu zwar kopieren, da sein Körper aber längst nicht so gestählt war wie Lees, konnte er die Technik zwar anwenden, war danach aber sichtlich erschöpft. Ähnlich verhielte es sich, wenn ein Anwender ein Jutsu kopieren würde, was sehr viel Chakra verbraucht, welches er aber nicht besitzt. Außerdem ist es dem Sharingan nicht möglich, Kuchiyose no Jutsu oder ähnliche Beschwörungstechniken zu kopieren, da man hierfür einen Vertrag mit einer bestimmten Art Kuchiyose-Tier braucht.

Die letzte Fähigkeit des Sharingans ist seine Hypnosefähigkeit, mit dem man in der Lage ist, einzigartige Gen-Jutsus zu wirken, bei denen man dem Gegner bei bloßem Augenkontakt gefangen nimmt und so reguläre Gen-Jutsu, wie Lähmungs- Schlaf- oder Verhör-Jutsus durchführen kann. Abgesehen von den speziellen, nur mit dem Sharingan durchführbaren Gen-Jutsus Magen: Kyouten Chiten, Magen: Kasegui no Jutsu und dem Iatsu Sharingan besteht die Einzigartigkeit dieser Gen-Jutsus vor allem daraus, dass sie den Gegner ohne sein Wissen bestimmte Akte "vorschlagen", dass heißt, ihn durch leichte Gedankenmanipulation in eine bestimmte Richtung zu lenken. Zusammen mit der Kopierfähigkeit kann man so die Illusion entstehen lassen, das Sharingan sehe tatsächlich in die Zukunft. Man kann damit sogar Bijuu oder riesige Beschwörungen kontrollieren, deren Auge während der Kontrolle die Form des Sharingans annehmen. Zunächst muss man Denk- und Bewegungsmuster des Gegners studieren, diese Bewegungen perfekt nachahmen und ihn dann mit der Hypnose dazu bringen, jene Bewegungen oder Jutsus zu machen, die man dann natürlich mit dem Gegner ausführt und vor ihm beendet. Die Hypnose verzögert den Bewegungsablauf des Gegners noch zusätzlich. Ein weiteres, jedoch selbst unter den Uchiha verbotenes Gen-Jutsu ist Izanagi, bei dem man, auf Kosten eines Auges, das unweigerlich erblindet, für einen kurzen Zeitraum Traum und Realität vertauschen kann und somit sogar seinen eigenen Tod in eine Illusion verwandeln und sich selbst neu erschaffen kann. Jedoch brauch man dazu die Gene des Senju-Clans. Das Gegenstück zum Izanagi ist das Izanami. Mit diesem Jutsu ist der Anwender in der Lage seinen Gegner auch ohne seine Sinne in einem Gen-Jutsu einzufangen. Der Gegner ist bei diesem Jutsu in einer Endlosschleife gefangen. Bei diesem Jutsu verliert der Anwender, wie auch beim Izanagi, sein Augenlicht, benötigt aber keine Gene des Senju-Clans.


Arten des Sharingans

Sharingan1tomoew
Sharingan2tomoew
Sharingan3tomoew
Msitachi
Sharingan mit einem Tomoe Sharingan mit doppeltem Tomoe Sharingan mit dreifachem Tomoe das Mangekyou Sharingan


Trivia

  • Zu Beginn des Mangas wird gesagt, dass das Sharingan aus dem Byakugan entstanden ist, jedoch wird diese im späteren Verlauf des Mangas ab absurdum geführt, da das Sharingan nun von Rin'negan abstammen soll.
  • Bis jetzt ist kein weiblicher Anwender des Sharingans im Manga bekannt, im Anime wird es jedoch von einem Filler-Charakter eingesetzt.
  • Die erste bekannte Person mit diesem Auge war Kaguya Ootsutsuki, welche ein einzelnes Sharingan auf ihrer Stirn trug, dass durch neun Tomoe auf drei Ringen gekennzeichnet war - genau wie das Auge des Juubi.Spoiler
Diese Information kommt nur im Anime vor:


Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki