Fandom

Narutopedia

Shijima Houki

4.433Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Achtung! Es werden Spoilerinformation angezeigt!
Novel-Information

Dieser Artikel enthält Novel-Informationen.

Vent.gif
NovCharKakashi.png
NovCharKakashi.png
[[Bild:|center|200px]]
[
Bild wechseln
Bild wechseln
]
Name
Name: Shijima Houki
In Kanji: シジマ
In Kana:
Allgemein
Alter:
Geburtstag:
Geschlecht: weiblich
Status: lebend
Dorf/Land: Sunagakure
Größe:
Gewicht:
Blutgruppe:

Familie: Hakuto Houki (Schwester)
Shigezane Houki (Verwandter)
Erster Auftritt
Manga:
Anime:
Film:
OVA: {{{ova}}}
Spiel:
Novel: Gaara Hiden - Eine Sandsturm-Illusion
Kapitel: Kapitel 2 - Hakuto
Shinobi
Ninja-ID:
Ninja-Rang: Jonin
Genin: mit Jahren
Chunin: mit Jahren
Jonin: mit Jahren
Meister:
Schüler:
Fähigkeit: Shijimas Doujutsu
Elemente: Fuuton
Waffen: Houshuriken
Sonstiges: versiegelte ihre Augen
Missionen
S-Rang: A-Rang:
B-Rang: C-Rang:
D-Rang:

Allgemeines

Shijima Houki (Shijima = Stille) ist die ältere Schwester von Hakuto Houki und begleitet diese zum Treffen mit Gaara in Sunagakure.

Aussehen

Shijima wird als sehr schöne, junge Frau mit großer Ähnlichkeit zu ihrer Schwester beschrieben - sieht man von ihrer dicken Brille ab, welche ihre Augen verdecken soll. Sie gibt sich unscheinbar, steht ihrer Schwester in Sachen Schönheit jedoch in nichts nach. Laut Gaara erinnern ihre Mimik und die Gesichtsform ihn an Yashamaru. Nimmt sie ihre Brille ab, sind ihre versiegelten und geschlossenen Augen zu erkennen, von welchen Außenstehende nichts wissen sollen.

Charakter

Passend zur Bedeutung ihres Namens ist Shijima eine stille Person, welche es vermeidet, aufzufallen. Sie hält sich im Hintergrund und begnügt sich damit, ihrer Schwester den Vortritt zu lassen. Statt Worten lässt sie lieber Taten sprechen - so zum Beispiel, als sie Gaara unverhofft das Leben rettet. Aufgrund des schweren Fehlers in ihrer Vergangenheit hat sie stillschweigend zugelassen, dass Hakuto zum neuen Clan-Oberhaupt ernannt wurde und akzeptierte dies. Ihre kleine Schwester scheint ihr viel zu bedeuten, da sie ihr bei der vermeintlichen Entführung hilft und für sie in Kauf genommen hätte, den Kazekage und sich selbst zu töten. Shijima ist folgsam und respektvoll, so spricht sie Gaara und Temari gleichermaßen mit sama an und widerspricht nicht, wenn der Kazekage ihr einen Befehl gibt. Anders als ihre ängstliche Schwester hat sie kein Problem damit, Gegner anzugreifen und zu töten, wobei sie ab und an zu unbedarft angreift.

Vergangenheit

Zu einem unbekannten Zeitpunkt wurde Shijima von Orochimaru überredet, mit ihm mitzukommen. Sie wandte sich von ihrem Clan ab und somit auch von ihrer zukünftigen Position als Clan-Oberhaupt, sodass nun ihre Schwester zu diesem wurde. Orochimaru führt Experimente an ihr durch und nutze sie als eines seiner Versuchskaninchen, mit dem Ziel, das Sharingan des Uchiha-Clans nachzubilden. Dieses Vorhaben scheiterte - Shijima jedoch überlebte die Experimente und kehrte zu ihrem Clan zurück. Es blieb jedoch ein unkontrollierbares Dou-Jutsu, weshalb sie ihre Augen schließen und mit einem Siegel belegen musste, um niemanden zu verletzen. Dies ist auch der Grund, weshalb sie eine Brille trägt.

Handlung in Gaara Hiden

Treffen mit Gaara

Shijimas kleine Schwester, Hakuto Houki, wurde ausgewählt, um Gaara zu heiraten, weshalb sie sich mit weiteren Clan-Mitgliedern auf den Weg nach Sunagakure macht. Beim Treffen des Kazekage und ihrer Schwester hält sie sich im Hintergrund, jedoch fällt Gaara sofort an ihrer Haltung auf, dass sie eine fähige Kunoichi ist. Beim folgenden Angriff auf Sungakure kommt sie Gaara unerwartet im Kampf gegen Metoro und Etoro Kin'iro zu Hilfe und rettet ihm das Leben. Mit ihren Houshuriken beeindruckt sie Gaara und kann eine Attacke des Gegners abwehren. Nachdem wieder Ruhe eingekehrt ist, werden sie und drei Chunin überwältigt und Hakuto entführt.

Die Suche nach Hakuto

Mithilfe einiger Überredungskunst seitens Shijima bildet sie ein Team mit Gaara, um den Entführer und Hakuto durch die Wüste zu verfolgen. Sie fühlt sich schuldig, da aufgrund ihrer Überwältigung Hakuto entführt werden könnte. Anfangs versteht sie nicht, weshalb ihr Begleiter immer wieder auf Pausen besteht, doch nachdem Gaara ihr erklärt, dass nachts in der Wüste der Körper schnell unterkühlt, fügt sie sich seinem Befehl. Als die Beiden das erste Mal auf Hakuto und ihren Entführer treffen, wird Shijima schwer verletzt und droht, im Treibsand zu versinken, welchen ihr Gegner verursacht hat. Doch Gaara, welcher sich hätte aus dem Strudel aus Sand befreien können, nimmt stattdessen ihre Hand und rettet sie - doch werden beide unter die Erde gezogen. In einer Höhle wartet sie stundenlang auf Gaaras Erwachen, um darauffolgend den Ausgang der Höhle zu suchen.

Shijima zeigt ihr wahres Gesicht

Am Rande der Wüste angekommen, treffen sie erneut auf ihre kleine Schwester und Shigezane Houki - ihren Geliebten, welcher vorgab, Hakuto entführt zu haben. Als Gaara den Anwesenden enthüllt, dass er die ganze Zeit über die Farce der Entführung durchschaut hatte, ist Shijima überrascht und wundert sich, warum er dann die Verfolgung aufgenommen hat. Gaara antwortet ihr, dass er zwei Nukenin stellen wollte, welche im Begriff waren, sich gegen ihr Dorf zu stellen. Nun fühlt sich Shijima gezwungen, ebenfalls ihre wahren Absichten zu enthüllen und löst das Siegel ihrer Augen, um Gaara anzugreifen. Dieser jedoch wusste von dem Moment an, als Hakuto und Shigezane Händchen gehalten haben, dass Shijima ihre Komplizin ist. Sie wollte ihrer Schwester helfen, welche zu der Hochzeit gezwungen wurde - und gab vor, überwältigt worden zu sein. Mit der Intention, Gaara zu töten, begleitete sie ihn, doch brachte sie es nicht übers Herz, ihr Vorhaben auszuführen, obwohl sein bewusstloser Zustand in der Höhle eine der vielen Möglichkeiten gewesen wäre. Als sie ihre Brille abnimmt und das Siegel ihrer Augen löst, tritt das unkontrollierbare Dou-Jutsu in Kraft, welches das Ergebnis Orochimarus Experimente ist. Shijimas Ziel ist es, sich selbst und Gaara zu töten, da ihre Augen sowohl die Kraft ihres eigenen Chakras als auch das des Gegners bis hin zum Tod erhöht. Doch Gaara kann sie stoppen und will sie vermeintlich töten - doch sein Ziel ist Metoro Kin'iro, welcher Gaaras Angriff in Sunagakure überlebt hat und sich nun hinter Shijima versteckt hält. Nach seinem Tod wendet sich der Kazekage Hakuto und ihrem Geliebten zu und schließt sie im Sand ein, um sie an der Flucht zu hindern. Shijima ist überrascht und bekommt von Gaara das Angebot, nach Sunagakure zurückzukehren, um dem Dorf fortan als fähige Kunoichi zu dienen. Shijima nimmt das Angebot glücklich an. Ihre Schwester und Shigezane werden mit neuem Aussehen in Konohagakure leben, da Gaara ihnen die Rückkehr verwehrt.

Techniken und besondere Fähigkeiten

Shijima ist eine fähige Kunoichi, welche sehr eigene, trickreiche Techniken anwendet. So füllt sie ihre Houshuriken mit komprimierter Luft, um sie dann explodieren zu lassen, wenn sie eine Attacke des Gegners trifft. Ihre stärkste Technik ist jedoch das Dou-Jutsu, welches aktiviert wird, sollte sie das Siegel ihrer Augen lösen. Es ist eine gescheiterte Version des Sharingans und nicht kontrollierbar, weshalb sie es versiegeln musste. Es führt dazu, dass der Gegner und sie selbst nicht mehr dazu in der Lage sind, ihr Chakra zu kontrollieren. Beide erwartet der Tod, da sich die Stärke des Chakras in den Venen immer mehr erhöht und der Körper diesem Druck nicht lange standhält. Shijima weiß, dass auch sie der Anwendung sterben könnte und nutzt es deshalb nicht im Kampf.

Shijimas Techniken

Trivia

  • Shijima sollte das Clan-Oberhaupt werden, bevor Orochimaru sie überredete, mit ihm zu gehen.
    • Sie fühlt sich schuldig dafür, dass Hakuto nun die Last des Clan-Oberhauptes tragen und ihre Liebe aufgeben musste.
  • Bevor sie Gaara begegnete war sie der Überzeugung, dass Shinobi nur Werkzeuge sind.
  • Ihr Ninjaweg beinhaltet, niemanden zu töten, der ihr wehrlos ausgeliefert ist.

Quellen

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki