FANDOM


Allgemeines

Shin war Mitglied der ANBU-Ne-Einheit, die von Danzou Shimura geführt wird. Er lernte während der Ausbildung Sai kennen und sie beide wurden die besten Freunde, so dass sie sich sogar gegenseitig als Brüder bezeichneten. Shin war einer der wenigen, die Sai menschlich behandelt hatten, weshalb er für Sai sehr wichtig war. Umso tragischer war es dann für Sai, als Shin aufgrund einer Krankheit verstarb.

Aussehen

Shin hatte graue Haare und helle Augen, welche jedoch im Anime als schwarz dargestellt wurden.[2] Als Kind trug er ein hellgelbes Hemd und eine braune Hose, später jedoch die Standard-Uniform der ANBU-Ne.

Charakter

Von seinem Charakter her soll Shin, Sais Angaben zufolge, sehr Naruto ähneln. Wie im vierten Shinobi-Weltkrieg gezeigt, bedeutete Sai ihm sehr viel, sodass das Erblicken von Sais Zeichnung seine Seele von den Fesseln der Kuchiyose: Edo Tensei löste.

Vierter Shinobi-Weltkrieg

Shin edotensei

Shin ist wieder "am Leben"

Für den Krieg gegen die Allianz der fünf großen Shinobi-Dörfer und der Samurai belebt Kabuto Yakushi mit Kuchiyose: Edo Tensei die ehemaligen Akatsuki-Mitglieder, die ehemaligen Jinchuuriki, die früheren Kage und einige Elite-Shinobi aus verschiedenen Reichen wieder. Auch Shin wird von Kabuto wiedererweckt. Jedoch ist er genau wie die anderen nicht wirklich am Leben, sondern wird von Kabuto gesteuert.
Zusammen mit Deidara und Sasori greift er die Angriffseinheit der Shinobi-Allianz an. Als er sieht, dass Sai ein Mitglied dieses Teams ist, will er, dass dieser sich zurückzieht. Während des Kampfes jedoch fällt aus Sais Tasche sein Skizzenbuch, welches er erst nach Shins Tod zu Ende gemalt hatte. Als Shin das fertige Buch sieht, dankt er Sai und seine Seele wird von Edo Tensei befreit, womit er endlich in Frieden ruhen kann.

Trivia

  • Sein Name "Shin" (新) bedeutet "neu", in einer anderen Schreibweise (死ん) zudem "Tod".
  • Sein Hobby ist es, sich Sais Zeichnungen anzugucken.


Quellen


Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 Schriften des Sha, S. 95
  2. Kapitel 516

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.