FANDOM


Allgemeines

Shin Uchiha ist der Name, den sich die Klone des Mannes geben, der sich selbst Shin Uchiha nennt und welche aus den Experimenten Orochimarus hervorgegangen sind. Der erste Klon taucht als mysteriöser Junge auf, dessen Auftrag es ist, Sasuke Uchiha zu töten, um den Namen des Uchiha-Clans reinzuwaschen. Er verachtet Sasuke, da dieser Itachi Uchiha tötete und Schande über seinen Clan brachte. Mit der Zeit erscheinen immer mehr dieser Klone, wovon viele sich aufs Haar gleichen.

Erscheinung

ShinKlon707

Die Klone

Die Shin-Klone weisen zwar ausschließlich menschliche Attribute auf, wirken jedoch trotzdem nicht wie richtige Menschen. Ihre weit aufgerissenen Augen, die stets die aktivierten Sharingan zeigen und ihre ausdrucklosen Gesichter lassen sie kaum lebhaft erscheinen. Sie haben helles, nach hinten gekämmtes Haar und tragen ein weißes Oberteil, dessen Rücken das Wappen der Uchiha ziert. Zudem scheinen die meisten recht klein zu sein. Jegliche dieser Attribute scheinen auf all seine gelungenen Versionen zuzutreffen. Es gibt auch einige weniger gelungene Versionen von ihm, diese beinhalten einen dicken, einen sehr dünnen und einen riesigen Shin.

Charakter

ShinsMangekyou

Shin erzürnt und zeigt seine Mangekyou

ShinAngst

Shin fürchtet sich

Die Shin-Klone erscheinen aufgrund ihrer Redeweise wenig menschlich, beziehungsweise labil, da sie Sätze nur bruchstückhaft hervorbringen und kaum einen eigenen Willen zu haben scheinen, da sie stets ihrem Vater gehorchen. Trotzdem erachten sie Sasuke als Schande für den Uchiha-Clan. Wenn sie davon abgehalten werden, die Befehle ihres Vaters auszuführen, können sie wütend werden.

Interessant ist, dass sämtliche Ausgaben von Shin ihren Vater als zu alt und schwach erachten, als dieser den Konoha-Nin im Kampf unterlegen ist. Somit bricht ihre bedingungslose Treue zu ihm, obwohl sie weiter an seinen Idealen festhalten. Daher wollen sie ihn töten, um nicht länger als Ersatzteillager für Organe missbraucht zu werden. Trotzdem scheinen die Klone auch Angst empfinden zu können, wie etwa beim Kampf gegen Naruto Uzumaki, der dabei Kyuubi-Chakra nutzt.

Naruto Gaiden

Shins705

Shin gibt es mehr als einmal...

Das erste Mal tritt Shin in Erscheinung, als er den durch einen Wald laufenden Sasuke Uchiha aus einem Hinterhalt angreift. Sasuke kann seinen Gegner schnell überrumpeln, ist jedoch geschockt von dem Anblick des Jungen, da er und seine Tochter die einzigen lebenden Uchiha sein müssten. Nachdem Shin flüchtete, schickte Sasuke einen Falken zu Naruto Uzumaki, der daraufhin sofort aufbricht, um sich mit Sasuke zu treffen, da es sich bei Shin eventuell um ein Experiment Orochimarus handeln könnte, was auch Kakashi Hatakes Verdacht ist.

Shins Vater erteilt ihm daraufhin den Befehl, Sasukes Tochter festzunehmen und zu ihm zu bringen. Als Sarada das Dorf verlässt, lässt Shin sie beobachten und lauert schließlich ihr und Chouchou Akimichi auf. Da Sarada sich zu wehren weiß und Chouchou ihm im Weg steht, will er letztere töten, was jedoch von Naruto verhindert wird, der bei Shins Anblick sofort weiß, dass er der Junge ist, von dem Sasuke ihm schrieb. Da Shin im Kampf gegen Naruto im Nachteil ist, wird er von der juubiähnlichen Kreatur seines Vaters weggebracht.

ShinWaisenhaus

Die Klone im Waisenhaus

Später nehmen er, seine anderen Versionen und sein Vater die Verfolgung Saradas wieder auf, werden diesmal jedoch von Naruto und Sasuke konfrontiert, die Sarada beschützen. Während des darauffolgenden Kampfes wird der Klon als Schutzschild benutzt, um seinen Vater zu decken. Nachdem die beiden von Sakura Haruno in die Flucht geschlagen werden, nimmt sein Vater eine Operation an sich und seinem "Sohn" vor. Die von Sakura beschädigten Organe sollen durch die von Shin ersetzt werden, was Shins Tod bedeuten würde.

Sein Vater selbst bestätigt in Sakuras Anwesenheit, dass Shin durch die Entnahme seiner eigenen Zähne und anderen Zellen gezüchtet wurde - bei seinem Sohn handelt es sich also tatsächlich nicht um einen richtigen Menschen. Dieser kehrt ihm jedoch im Laufe seines Kampfes gegen Sakura und die Anderen den Rücken zu. Shins Vater unterliegt im Kampf, weswegen seine Klone ihn nun als zu alt und schwach erachten - um nicht länger nur für die Entnahme ihrer Organe zu leben, beschließen die Klone, ihren Vater zu töten, werden jedoch von Sarada in die Mangel genommen.

Nachdem Sarada alle Anwesenden durch ihre Kräfte beeindrucken konnte und einige der Klone durch Naruto eingeschüchtert wurden, beschließt letzterer, sie alle mit nach Konohagakure zu nehmen und dort im Waisenhaus unterzubringen. Kabuto Yakushi stößt dabei lediglich auf das Problem, dass jeder der Klone einen eigenen Namen braucht.

Techniken


Trivia

  • Der Vorname Shin mit der Schreibweise 新 bedeutet "neu" im Deutschen, weswegen man ihn als "neuen Uchiha" betrachten kann. Zugleich kann Shin mit einer anderen Schreibweise, nämlich 死ん, als "tot" übersetzt werden, was auch eine Andeutung darauf sein kann, dass er kein echter Mensch ist.


Quellen

  • Naruto (Manga)
  • Boruto (Anime)