Wikia

Narutopedia

Shippuuden-Film 5

Diskussion21
3.906Seiten in
diesem Wiki
Filme-Information

Dieser Artikel enthält Film-Informationen.

◄ vorheriger Filmnächster Film ►

Benennung: 5. Naruto Shippuuden-Film

Deutscher Titel (nicht offiziell): Naruto Shippuuden 5: Blutgefängnis

Englischer Titel: Naruto Shippuuden Movie 5: Blood Prison

Titel in Kana: 劇場版 NARUTO-ナルト- ブラッド・プリズン

Titel in Romaji: Gekijouban Naruto: Buraddo Purizun

Veröffentlichungstermin:
(Japan)
30. Juli 2011

Der Film Gekijouban Naruto: Blood Prison (劇場版 NARUTO-ナルト- ブラッド・プリズン, Gekijouban Naruto: Buraddo Purizun), (deu. "Naruto-Film: Blutgefängnis") ist der achte Naruto-Film und der fünfte der Naruto Shippuuden-Reihe. Der Film kam in Japan am 30. Juli 2011 in die Kinos.

Zusammenfassung Bearbeiten

Naruto Uzumaki soll aufgrund der Ermordung zweier Jonin aus Kumogakure, dreier Jonin aus Iwagakure und aufgrund des Hinterhaltangriffes auf den Raikage A ins Houzukijou, einem Hochsicherheitsgefängnis, als Krimineller eingesperrt werden, bis seine Unschuld bewiesen ist. Dort trifft er auf den Shinobi Ryuuzetsu, welcher als Anbu in das Gefängnis geschickt wurde um den Direktor des Houzukijou, Mui, zu beschatten und dessen Pläne zu durchkreuzen, in denen auch Naruto eine unfreiwillige Rolle spielen soll...

Handlung Bearbeiten

  • A, Omoi, Karui, Samui und Mabui diskutieren, als plötzlich Gas den kompletten Raum umhüllt und alle ohnmächtig werden. Eine unbekannte Person betritt den Raum und attackiert den schlafenden Raikage, doch stoppt kurz davor. Ein Moment später taucht der Raikage über dieser Person auf, doch diese kann den Attacken ausweichen und kämpft dann auf dem gleichen Niveau mit A. Dieser zerstört die Kapuze, die der mysteriöse Angreifer trug, und es stellt sich heraus, dass es sich um Naruto Uzumaki handelt. Als die anderen Beteiligten aus dem Schlaf erwachen, befiehlt ihnen der Raikage Killer B zu rufen.
  • Währenddessen erklärt Tsunade dem Team Kakashi, dass Naruto gesucht wird, da er einen gescheiterten Mordversuch gegenüber den Raikage durchgeführt sowie einige Shinobi aus Kirigakure und Iwagakure getötet hat. Naruto und Sakura Haruno sind der Meinung, dass dies nicht stimmt, doch Tsunade fügt hinzu, dass Naruto ins Houzukijou, einem Hochsicherheitsgefängnis in Kusagakure, auch bekannt als "Blutgefängnis", gebracht wird. Naruto versucht zu fliehen, wird jedoch von Yamato aufgehalten. Tsunade nimmt ihn dann sein Stirnband weg.
  • Als Naruto ins Blutgefängnis gebracht wird, wird sein Chakra von Mui, dem Gefängnisdirektor, durch ein Katon-Jutsu versiegelt. Nachdem Naruto einen Schattendoppelgänger beschwört, bricht er zusammen, da das Siegel ihn, weil er ein Jutsu verwendet hat, Schaden zufügt. Maroi, einer von Muis Leuten, nimmt Naruto mit ihm, doch es stellt sich heraus, dass es der Schattendoppelgänger war und der echte Naruto entkommen ist. Das Siegel macht ihn jedoch ohnmächtig und er wacht in kompletter Isolation auf. Eine Stimme erklärt ihm, dass wenn er Mui besiegt, er vom Siegel befreit wird. Naruto greift bei seiner nächsten Begegnung mit Mui, diesen an, bricht jedoch erneut zusammen und wacht wieder in kompletter Isolation auf. Später versucht Naruto erneut zu fliehen, indem er einen Wächter besiegt und seine Kleidung stiehlt, während einer seiner Doppelgänger die anderen beschäftigt.
  • Als er es schafft, dass Ende der Insel zu erreichen, bittet ihn Ryuuzetsu aufzuhören. Naruto ignoriert ihn, springt in einen Strudel, ertrinkt fast, doch wird dann von Ryuuzetsu gerettet. Naruto erkennt, dass sie ein Mädchen ist, deren Mission es ist, Mui zu töten. Sie erklärt ihm, dass Mui sogar seinen Sohn Muku für eine Box, die seinen finsteren Plänen helfen soll, geopfert hat und Naruto wegen Mui im Gefängnis ist. Naruto möchte ihr helfen und fordert Mui am nächsten Tag erneut heraus und verliert.
  • Während sich Naruto in kompletter Isolation gegenüber der Außenwelt befindet, versucht Ryuuzetsu Mui zu töten, doch greift letztendlich ausversehen Maroi an, der ihr erklärt, dass er in Wahrheit nicht auf Muis Seite ist und eine Allianz mit ihr bilden möchte. Währenddessen sammelt Naruto durch einen Klon Energie für seinen Sage Modus.
  • Naruto und Ryuuzetsu zetteln einen Streit im gesamten Innenhof des Gefängnisses an, während Maroi einige Gefangene zum Kämpfen zwingt, was Chaos bewirkt. In diesem Chaos bereitet Maroi ein Jutsu vor, während Naruto die Box sucht. Bevor er die Box zerstören kann, wird er von Mui gefangen genommen und Mui verwendet etwas von Narutos Chakra um einen Teil der Box wiederherzustellen. Naruto kann fliehen und es stellt sich heraus, dass Mui seinen Sohn wiederbeleben will. Die Box erfüllt ihn diesen Wunsch und Muku erscheint. Muku greift Mui an und schlägt Kazan ohnmächtig, bevor er sich in Satori, einem Vogel ähnlichen Dämon, verwandelt. Nurato wechselt in den Sage Modus und verwendet das Riesen-Rasengan um die Box zu zerstören, doch scheitert genauso wie bei dem darauffolgenden Versuch Satori zu besiegen. Er beschwört Gamabunta, doch selbst dieser kann ihn nicht helfen Satori zu besiegen. Naruto kann den Sage Modus nicht mher halten und Gamabunta wird bei dem Versuch Naruto zu beschützen besiegt. Bei einem erneuten Angriff Satoris wird Naruto von Killer B gerettet. Naruto freut sich darüber, dass sich Killer B und seine anderen Freunde die Mühe gemacht haben, ihm zu helfen. Als Tsunade Naruto erklärt, wieso alles so passiert ist, erzählt sie, dass es von Anfang an Narutos Mission war, die Box zu zerstören und das niemand je an Naruto gezweifelt hat. Es stellt sich ebenso heraus, dass Maroi einer von Killer Bs Freunden ist und er die mysteriöse Stimme war, die Naruto dazu gebracht hat, Mui anzugreifen. Naruto sammelt erneut Kraft für den Sennin Moodo und die anderen lenken Satori ab. Naruto erkennt, das Satori nur ihre Ängste sehen kann und nicht die Zukunft sieht, und kämpft ebenbürtig gegen ihn im Sennin Moodo an. Naruto und zwei seiner Doppelgänger möchten den Kampf mit einem riesigen Rasengan beenden, doch scheitern, da Satori Naruto und Ryuuzetsu angreift. Naruto weckt Mui auf und hält durch seine Schattendoppelgänger Satoris Flügel fest, damit Mui ihn schwächen kann. Naruto verwendet dann ein Rasenshuriken und trifft Satori, der wieder zu Muku wird.
  • Muku tötet sich und seinen Vater und bittet davor Ryuuzetsu um Vergebung, da er sein Versprechen nicht halten konnte. Die Gefangenen versuchen zu fliehen, werden jedoch von Naruto Freunden aufgehalten. Nachdem alle Gefangenen wieder gefangen wurden, versucht Sakura den sterbenden Naruto zu retten. Dies bleibt erfolglos, bis Ryuuzetsu Naruto durch ihr Kekkei Genkai wiederbelebt, was sie mit ihrem Leben bezahlt. Letztendlich werden Mui und Ryuuzetsu nebeneinander begraben und Naruto bindet Ryuuzetsus Kopftuch an ihren Grabstein.

Trivia Bearbeiten

  • Naruto beherrscht den Sennin Moodo und erinnert sich an seine Begegnung mit seinem Vater, obwohl die Geschichte vor dem Angriff auf Konoha von Pain spielt.
  • Immer wenn Naruto in den Sennin Moodo wechselte, veränderte sich seine Kleidung, was weder im Anime noch im Manga geschieht.
  • Naruto kennt Killer B, obwohl er ihn erst bei dem Jinchuuriki-Training kennenlernt.
  • Naruto verwendet einmal das Rasengan ohne Klon.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki