Wikia

Narutopedia

Tobirama Senju

Diskussion59
3.787Seiten in
diesem Wiki

Achtung! Es werden Spoilerinformation angezeigt!


Feu
Tobirama
Tobirama
Nidaime023
[
Bild wechseln
Bild wechseln
]
Name
Name: Tobirama Senju
In Kanji: 扉間千手
In Kana:
Allgemein
Alter:
Geburtstag: 19. Februar
Geschlecht: männlich
Status: gestorben
Dorf/Land: Konohagakure
Größe: 182.3 cm
Gewicht: 70.5 kg
Blutgruppe:

Familie: Hashirama Senju (Bruder)
Mito Senju (Schwägerin)
Tsunade (Großnichte)
Nawaki (Großneffe)

Butsuma Senju (Vater)Spoiler
Itama Senju (Bruder)Spoiler
Erster Auftritt
Manga: 118
Anime: 69
Film:
Special:
Spiel: Naruto: Ultimate Ninja 2
Shinobi
Ninja-ID:
Ninja-Rang: Kage
Genin: mit Jahren
Chunin: mit Jahren
Jonin: mit Jahren
Meister:
Schüler: Hiruzen Sarutobi
Homura Mitokado
Koharu Utatane
Fähigkeit: unbekanntbesitzt die Kanchi-FähigkeitSpoiler
Elemente: Suiton
Waffen:  Raijin-Schwert 
, KatanaSpoiler
Sonstiges: Erfinder des Kuchiyose: Edo Tensei
, Kage Bunshin no JutsuSpoiler und Hiraishin no JutsuSpoiler
Missionen
S-Rang: A-Rang:
B-Rang: C-Rang:
D-Rang:

Allgemeines

Tobirama Senju (Tobirama = der Platz zwischen zwei Toren) war der Nidaime Hokage von Konohagakure. Er war der Nachfolger seines großen Bruders Hashirama Senju und entstammte wie er dem Senju-Clan. Er wurde vor allem dadurch bekannt, dass er einen Großteil der Infrastruktur von Konohagakure und des gesamten Shinobi-Wesens, wie zum Beispiel die ANBU, die Ninja-Akademie, die Chunin-Auswahlprüfung und die Shinobi-Polizei entwickelt und forciert hat, Organisationen, die sich später auch in anderen Dörfern durchgesetzt haben.

Erscheinung

Tobirama war ein großer Mann mit grauem Haar, roten Augen und heller Haut. Er hatte drei rote Streifen in seinem Gesicht, zwei unter seinen Augen und einen am Kinn. Zumeist ist er mit der gängigen Shinobi-Kleidung seiner Ära zu sehen, einer traditionellen blauen Samurai-Rüstung aus vielen aneinander liegenden Metallplatten mit langer schwarzer Kleidung darunter. Einzigartig an seiner Kleidung war einzig sein weißer Pelzkragen. Er trug offene Sandalen und im Gesicht, einen Happuri, eine traditionelle japanische Gesichtsrüstung, in die das Zeichen von Konoha eingraviert war. In seiner Freizeit trug er einen kurzärmligen blau-weißen Kimono mit Netzrüstung darunter, der von einer gelben Schärpe zusammengehalten wurde, sowie eine Art Armband an seinem linken Arm.

Charakter

Über seinen Charakter ist wenig bekannt, außer, dass er, wie sein Bruder, sehr loyal gegenüber seinem Dorf war und sogar starb, um die nächste Generation von hochklassigen Shinobi zu sichern. Er war sehr von seiner eigenen Stärke überzeugt und bewies auch in stressigen Situationen Humor. Laut dem dritten Data-Book galt er als unerschrocken und leidenschaftlich.

Wie sich später zeigte ist Tobirama meist eher ernst und wirkt somit etwas steif und schroff. Selbst vor seinem Bruder scheint er nicht sonderlich viel Respekt zu haben und benimmt sich ihm gegenüber meist so, als sei er der ältere. Gegenüber dem Uchiha-Clan besitzt er eine große Abneigung, was u.a. durch die ständigen Kämpfe des Senju- und Uchiha-Clans ausgelöst worden sein könnte. So äußerste er sich, als Sasuke Uchiha sich ihm vorstellte, sogleich, dass es klar wäre, dass ein Uchiha auf der Seite der Gegner ist. Das Wohl des Dorfes schien er über alles andere zu stellen.Spoiler

Vermächtnis

Sein Vermächtnis als Hokage wird in der Serie als gemischt dargestellt. Zwar rettete er mit seinem Opfer die nächste Generation von hochklassigen Ninja, die das Dorf über Jahrzehnte führen und stärken sollten, schuf quasi die gesamte Organisation und Infrastruktur von Konohagakure und forcierte wegweisende Strukturen wie die Ninja-Akademie und die Chunin-Auswahlprüfung, Dinge, die später von allen anderen großen Dörfern kopiert wurden, jedoch war er innerhalb des Dorfes derjenige, der das Misstrauen gegen den Uchiha-Clan weiter vorantrieb, diese überwachen ließ und immer mehr ins Abseits drängte, was Jahrzehnte später zu einem Putschversuch und dem Massaker am Uchiha-Clan führte. Bewohnern und Kage anderer Dörfer ist er ebenfalls verhasst, da er als Erfinder des Kuchiyose: Edo Tensei traurige Berühmtheit erlangt hat.

Vergangenheit

Senju
Während des ersten Shinobi-Weltkriegs
Revan55Hinzugefügt von Revan55

Wie sein älterer Bruder Hashirama, der der Anführer des Senju-Clans war, nahm auch Tobirama an den Kriegen zwischen den Shinobi-Clans, die von Daimyous angeheuert wurden, teil, die viele Jahrzehnte vor dem Start der Serie stattfanden. Nach vielen Schlachten mit dem rivalisierenden Uchiha-Clan schaffte es sein älterer Bruder, einen Friedensvertrag mit deren Anführer Madara Uchiha auszuhandeln und die beiden Clans gründeten im Feuer-Reich das Dorf Konohagakure, wobei sein Bruder zum Shodai Hokage gewählt wurde. Während den Gründungsjahren des Dorfes unterwies er auch seine drei Schüler, den späteren Sandaime Hokage Hiruzen Sarutobi, sowie seine beiden Berater Homura Mitokado und Koharu Utatane. Nachdem sein Bruder starb, wurde er zum Nidaime Hokage ernannt.

Zeit als Hokage

Team Nindaime
Team Nidaime und Hashirama Senju
Ernie1992Hinzugefügt von Ernie1992

Während seiner Amtszeit machte er es sich primär zur Aufgabe, die Struktur und Verwaltung des Dorfes zu reformieren und erschuf so Institutionen wie die Ninja-Akademie, die Chunin-Auswahlprüfung und die ANBU. Diese Organisationen waren für die Verwaltung des Dorfes und das Shinobi-Dasein an sich so wertvoll, dass sie von allen anderen Ninja-Dörfern kopiert wurden. Des Weiteren erfand er die dorfinterne Militärpolizei, eine Polizei, die Shinobi innerhalb des Dorfes überwachte und für ihre Taten zur Rechenschaft zog. Die Leitung dieser Organisation übertrug er dem Uchiha-Clan, der auch die meisten Mitglieder stellte, offiziell als Zeichen des Vertrauens zwischen ihren beiden Clans. Eigentlich wurde dies, laut Tobi, jedoch nur getan, damit er die Uchiha aus der Regierung des Dorfes ausschließen und strikt von der ANBU überwachen lassen konnte.

Zu einem unbestimmten Zeitpunkt seiner Amtzeit traf er sich auch mit dem Nidaime Raikage, um eine Allianz mit Kumogakure zu formen. Jedoch wurden die beiden von den Kin-Gin-Brüdern, Kinkaku und Ginkaku, die einen Putschversuch unternahmen, angegriffen, wobei sie Tobirama beinahe umbrachten und an den Rand des Todes trieben. Während des ersten Shinobi-Weltkrieges war er mit seinem Team, sowie Danzou Shimura, Kagami Uchiha und Torifu Akimichi auf einer Mission unterwegs, wobei sie von 20 Elite-Shinobi aus Kumogakure, der Kinkaku Butai, verfolgt wurden. Als er sah, dass sie jemanden zurücklassen mussten, der den Feind zurückhielt um den anderen zur Flucht zu verhelfen, spielte er selbst den Köder, um die nächste Generation hochklassiger Shinobi für das Dorf zu sichern, wissend, dass er seine Schüler gut trainiert hatte. Er ernannte Hiruzen Sarutobi zu seinem Nachfolger, wobei seine Teamkameraden später seine Berater und Danzou Chef der ANBU wurden. Daraufhin verließ er sein Team und stellte sich dem Feind, wobei er einen ehrenvollen Tod starb.

Gegenwart

Wiederbelebung durch Orochimaru

Edotensei
Orochimaru belebt die beiden Brüder wieder
Johnny182Hinzugefügt von Johnny182

Während Orochimarus Invasion auf Konoha belebt dieser, als er gegen seinen Meister Hiruzen Sarutobi antritt, dessen Vorgänger Hashirama und Tobirama wieder. Tobirama erkennt seine Technik und ist zutiefst betrübt darüber, seinen eigenen Schüler angreifen zu müssen. Zwischen Hiruzen und seinen beiden Meistern, die nun Orochimarus willenlose Marionetten sind, entbrennt ein heftiger Kampf, bei dem Tobirama vor allem auf seine Suiton-Jutsus zurückgreift, mit denen er unter Anderem Hiruzens Katon-Techniken neutralisiert. Während des Kampfes zeigt er großes Teamwork mit seinem Bruder und drängt seinen vom Alter geschwächten Schüler immer weiter zurück, weswegen dieser nur noch Shiki Fuujin einsetzen kann, um die Bedrohung vom Dorf abzuwenden. Hiruzen opfert sein eigenes Leben, um seine Meister und Orochimaru die Seele zu entziehen und im Totengott zu versiegeln, was ihm jedoch bei Orochimaru misslingt. Bevor seine Seele komplett absorbiert wird, entschuldigen er und sein Bruder sich beim sterbenden Hiruzen.

Erneute Wiederbelebung durch Orochimaru

Kapitel618
Die Rückkehr der vier Hokage
Johnny182Hinzugefügt von Johnny182
Während des 4. Shinobi-Weltkrieges wollte Sasuke Uchiha die früheren Hokage über das Schicksal seines Clans befragen. Aus diesem Grund half er Orochimaru das Shiki Fuujin zu lösen, welches die Seelen von den ersten vier Hokage sowie von Orochimarus Armen enthielt. Nachdem dies geschafft war, beschwor Orochimaru die vier Hokage durch eine Opferung der Zetsu-Klone mithilfe von Kuchiyose: Edo Tensei. Da die Hokage dieses Mal ihre Persönlichkeit behielten, unterhielten sie sich erst einmal untereinander, wobei Tobirama lieber wissen wollte, was Orochimaru dieses Mal mit ihnen vorhätte. Sasuke stellte jedem der Hokage eine Frage, da er selbst nicht mehr wusste, wofür er eigentlich kämpft. Den dritten Hokage fragte er über Itachi Uchiha und den zweiten Hokage über den Uchiha-Clan aus. Tobirama klärte Sasuke über den "Fluch" seines Clans auf, dass je stärker sie und ihr Sharingan werden, desto machthungriger und böser werden sie selbst. Durch das Gespräch wird Tobiramas Abneigung gegenüber den Uchiha klar, weshalb ihn Hashirama des Öfteren ermahnte. Er bestätigte auch, die Konoha-Polizei einzig und allein deshalb geschaffen zu haben, um die Uchiha besser kontrollieren zu können, falls sich ein "neuer Madara" erheben sollte.Spoiler


Techniken und besondere Fähigkeiten

Tobirama Senju ist neben seinem Bruder als eine Legende in der gesamten Shinobi-Welt bekannt. Er war der zweite Hokage von Konohagakure und kämpfte in der Ära der sich bekriegenden Staaten an der Seite seines Bruders gegen viele starke feindliche Shinobis. So tötete er in Kampf Izuna Uchiha, den kleinen Bruder von Madara Uchiha, der fast genauso stark wie er gewesen sein soll.Spoiler
Tobirama war ein sehr intelligenter Shinobi, der viele verschiedene Techniken wie das Kage Bunshin no Jutsu, Hiraishin no Jutsu oderSpoiler Kuchiyose: Edo Tensei entwickelte. Als Hokage erschuf er quasi die gesamte Infrastruktur von Konoha und Organisation, wie die ANBU-Einheit, die Ninja-Akademie. Dazu kann er vorausschauend und langzeitig Planen und weis, welche Konsequenzen dies haben könnte und kann somit andere dabei manipulieren. So erschuf er die Polizei von Konoha und gab dem Uchiha-Clan die Führung, nur damit diese dadurch weiter ins Abseits von Konoha gedrängt werden.Spoiler Im Kampf zeigt er sehr gute analytische Fähigkeiten und ist dabei sehr scharfsinnig und kann seine im Kampf erworbenen Informationen sofort gegen den Gegner einsetzen. Außerdem ist er sehr teamfähig und kann im Kampf sofort mit anderen Shinobis zusammenarbeiten. Mit Hashirama bildete er ein Team, das perfekt aufeinander abgestimmt war und den 3. Hokage in Bedrängnis bringen konnte. Auch mit dem 4. Hokage konnte er sofort gut zusammenarbeiten und ihre Techniken perfekt aufeinander abgleichen, auch wenn sie vorher noch nie zusammen gekämpft hatten.Spoiler

Tai-, und Nin-Jutsu

Chakra und physische Energie

Suijenki
Tobirama setzt Suiton: Suijinheki ein
Ernie1992Hinzugefügt von Ernie1992

Tobirama ist ein Angehöriger des Senju-Clans, der eine außergewöhnliche Lebenskraft, starke physische Energie und einen großen Willen gehabt haben soll. und besitzt somit eine außergewöhnliche Lebenskraft, starke physische Energie und einen sehr großen Willen. Orochimaru konnte ihn nur deshalb kontrollieren, weil er sich die Zellen des ersten Hokage implantiert hatte. Außerdem hat er ein sehr beeindruckendes Chakra, das er außergewöhnlich gut kontrollieren kann. Durch das Freisetzen seines Chakras konnte er Orochimaru, Sasuke Uchiha, Suigetsu Hoozuki und Juugo furchteinflößen und allein durch das Berühren einer Wand mit seiner Hand bekam diese starke Risse. Andererseits kann er sein Chakra auch gut verstecken und somit unbemerkt Personen verfolgen, wie z.B. seinen Bruder. Dazu ist er ein sehr begabter Sensor-Shinobi und besitzt die Kanchi-Fähigkeit, wodurch er das Chakra von Madara Uchiha über eine weite Strecke hinweg spüren und Karin anhand ihres Chakras dem Uzumaki-Clan zuordnen konnte. Außerdem erkannte er, dass Orochimaru fast nur aus den Zellen seines Bruders bestand.Spoiler Wenn er den Boden mit einem Finger berührt, kann er dadurch herausfinden, ob Feinde in der Nähe sind und sogar ihre Anzahl und Position ermitteln.

Tai-, und Nin-Jutsu

HiraishinGiri
Tobirama führt einen schnellen Schwertangriff aus
Johnny182Hinzugefügt von Johnny182
Tobirama war sehr gut in Tai-Jutsu und soll extrem schnell und sehr gute Reflexe gehabt haben und konnte im Kampf mit Hiruzen Sarutobi mithalten. Außerdem konnte er seine Tai- und Nin-Jutsus auf hohem Niveau kombinieren und einsetzen. Seine Schnelligkeit ging vor allem auf seine Raum- und Zeittechnik, dass Hiraishin no Jutsu, zurück. Er war der Erfinder dieses Jutsu und beherrscht dieses Jutsu auf dem gleichen hohen Niveau wie sein Nachfolger Minato Namikaze. Er war geschickt darin seine Gegner zu markieren, sodass er Obito Uchiha, dem Jinchuuriki des Juubis, markieren konnte und sich öfters hinter ihn teleportieren konnte. Zusammen mit Minato konnte er das Hiraishin no
Suijenki
Tobirama setzt Suiton: Suijinheki ein
Ernie1992Hinzugefügt von Ernie1992
Jutsu perfekt abstimmen und gute Kombinationsangriffe starten. Er konnte diese Technik auch mit seinen Ken-Jutsu Fähigkeiten verbinden und somit einen extremen schnellen Schwertangriff ausführen kann, denn nicht einmal Izuna Uchiha ausweichen konnte. Welche Ken-Jutsus er noch beherrschte und wie gut er mit seinem Schwert umgehen konnte ist unbekannt.Spoiler

Des Weiteren war Tobirama einer der besten Nin-Jutsu Erfinder und Beherrscher, den es je gab. Seine von ihm erfundenen Techniken sind noch heute in der gesamten Welt bekannt und werden oft angewendet. So erfand er das Kuchiyose: Edo Tensei, dass er auch öfters eingesetzt haben muss, obwohl er es selbst als Kin-Jutsu eingestuft hatteKage Bunshin no Jutsu, dass von vielen Charakteren benutzt wird. Auch das Kuchiyose: Edo Tensei wurde von ihm erfunden und er erfand dazu noch einige Techniken, wie das Gojou Kibakufuda, das man nur mit diesem Jutsu anwenden kann. Er selbst muss diese Technik öfters eingesetzt haben, obwohl er es als Kin-Jutsu eingestuft hatte.Spoiler Neben diesen Nin-Jutsu beherrschte auch viele Suiton-Jutsus und gilt als der stärkste Suiton-Nutzer den es je gegeben hat. Er konnte jederzeit auch ohne eine Wasserquelle Jutsus wie Suiton: Suijinheki ausführen und eine große Menge an Wasser aus dem nichts erschaffen. Des Weiteren beherrscht er viele hochwertige Suiton-Jutsus.

Techniken

Die Jutsubox enthält alle Jutsus von
Tobirama Senju
Manga Anime Film Spiel
Jutsus, die original im Manga vorkommen:
Jutsus, die nur im Anime vorkommen:
Jutsus, die nur im Anime vorkommen:
Noch nicht im dt. Anime erschienen:
Jutsus, die nur in Filmen vorkommen:
Jutsus, die nur in Spielen vorkommen:
Hilfe: Klicke auf die Überschriften, um die Jutsus anzuzeigen.


Mitglied der Gruppierungen


Trivia

  • Obwohl er es selbst als Kin-Jutsu bezeichnet, muss Tobirama Kuchiyose: Edo Tensei selbst mehr als einmal eingesetzt haben, da Gari, Dan Katou, Chiyo, Muu und die Kin-Gin-Brüder, die allesamt aus verschiedenen Dörfern stammen, die Technik erkennen und als die seine identifizieren.
  • Er gilt als unerschrocken und leidenschaftlich.
  • Seine Lieblingswörter sind "Herz", "Können" und "Körper".
Diese Information kommt nur im Anime vor:


Quellen

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki