Wikia

Narutopedia

Toki (Filler)

Diskussion0
3.935Seiten in
diesem Wiki
Filler-Information

Dieser Artikel enthält Filler-Informationen.

Toki
Toki
[[Bild:|center|200px]]
[
Bild wechseln
Bild wechseln
]
Name
Name: Toki (Filler)
In Kanji:
In Kana:
Allgemein
Alter:
Geburtstag:
Geschlecht: weiblich
Status: lebend
Dorf/Land: Vogel-Reich
Größe:
Gewicht:
Blutgruppe:

Familie: Sagi (Zwillingsbruder)
Oowashi (Vater)
Erster Auftritt
Manga:
Anime: 163
Spiel:
Daimyou
Ninja-Rang:
Genin: mit Jahren
Chunin: mit Jahren
Jonin: mit Jahren
Meister:
Schüler:
Fähigkeit:
Elemente:
Waffen:
Sonstiges:
Missionen
S-Rang: A-Rang:
B-Rang: C-Rang:
D-Rang:

Toki ist die Tochter des verstorbenen Daimyou des Vogel-Reiches und die Zwillingsschwester von Sagi.
Nachdem ihr Vater durch einen geheimnisvollen Umstand gestorben war und auch ihr Bruder starb, verkleidete sie sich fortan als ihr Zwillingsbruder, nahm seinen Platz als Daimyou des Vogel-Reiches ein und gab an, sie selbst (also Toki) sei ums Leben gekommen.

KindheitBearbeiten

Vogelreich

Das Vogel-Reich mit dem großen Fluss im Westen

In ihrer Kindheit spielte sie oft mit ihrem Bruder Sagi und ihrem gemeinsamen Freund Chishima an einem großen Fluss, der durch das Vogel-Reich fließt.
An diesem Fluss versteckten sich Naruto Uzumaki, Neji Hyuuga, Tenten und Chishima, die zu der Zeit noch annahmen, sie würden Sagi dort treffen, da der Ort für die Geschwister eine besondere Bedeutung hat und sie nicht wussten, dass Sagi und nicht Toki verstorben war.

Der Tod ihres BrudersBearbeiten

Nachdem auch ihr Bruder gestorben war, wollte sich Toki ebenfalls das Leben nehmen. Jedoch hinderte der Geist ihres Bruders sie daran. Er übergab ihr eine Taschenuhr, die seit Generationen von Vater zu Sohn weitergegeben worden, aber nun stehengeblieben war. Toki beschloss in diesem Moment, den Tod ihres Bruders zu rächen, um dadurch seine Zeit, die eingefroren war (Hier handelt es sich wohl um eine Metapher bezüglich der Taschenuhr), wieder zum Laufen zu bringen. Von diesem Tage an verkleidete sie sich als ihr Bruder Sagi und übernahm seinen Platz als Daimoyu des Vogel-Reiches.
Toki hatte jedoch die Botschaft ihres Bruders missverstanden. In Wirklichkeit hatte er ihr die Uhr übergeben, um ihr zu sagen, dass ihre eigene Zeit nicht stehenbleiben dürfe. Als Sagis Geist Naruto erschien, sagte er ihm, dass dass Herz seiner Schwester durch den Vergeltungswahn eingefroren sei und Naruto sie retten solle, da er selbst sie nicht erreichen könne. Die Uhr begann wieder zu schlagen, nachdem Toki endlich ihre Rache aufgeben und für die Zukunft ihres Landes leben konnte.

Der NoroimushaBearbeiten

In der Verkleidung des Noroimusha wollte Toki den Mörder ihres Vaters entlarven und Rache an ihm nehmen. Da die Menschen im Reich jedoch in dem Noroimusha eine Bedrohung für das ganze Reich sahen, hatte Chishima, ein Jugendfreund von Sagi und Toki, Naruto, Neji und Tenten in Konohagakure für eine Mission angeworben. Diese bestand darin, dem Spuk um den Noroimusha ein Ende zu bereiten. Naruto und sein Team beobachteten, wie Koumei, der Stratege des Vogel-Reiches, sich mit einer Erscheinung, die sich später als falscher Noroimusha herausstellte, traf und beschuldigten ihn fälschlicherweise, für die Vorfälle verantwortlich zu sein. Da auf dessen Grundstück auch verdächtiges Beweismaterial gefunden wurde, wurde er verhaftet und von Mousou, dem Berater des Daimyou, zum Tode durch Suizid verurteilt. Koumei konnte jedoch durch Naruto, nachdem Chishima eine verdächtige Unterhaltung zwischen dem Verräter Mousou und einigen Ninja mitbekommen hat und ihm und Toki davon berichtet hatte, als Noroimusha verkleidet, gerettet werden. Toki, die noch immer auf Rache sann, sperrte Naruto und sein Team ein, um sie daran zu hindern ihr zu folgen und ihr Attentat auf Mousou zu verhindern. Jedoch geriet sie in eine Falle, die Mousou ihr mithilfe seiner wandernden Ninjas gestellt hatte und musste schließlich von Naruto, der sich Mousous wahrer Gestalt Houki stellte, gerettet werden.


Quellen Bearbeiten

  • Naruto (Anime)

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki