FANDOM


Torii-Siegel2

Das neue Torii-Tor schließt sich

Als Naruto den Kyuubi Chakura Moodo erlangte, verwandelte sich die Form seines Hakke no Fuuin Shiki in ein Magatama mit einem spiralförmigen Design, das dem Symbol von Uzushiogakure ähnelt.[1]
Indem er den Schlüssel des Siegels nutzt, kann Naruto mehrere massive Torii kreieren, die selbst Kurama bewegungsunfähig machen können. Naruto isolierte mithilfe von vier Torii Kuramas Chakra in sich, damit er es nach seinem Willen nutzen kann.[2] Später offenbart sich, dass Kurama nicht permanent von den Torii gebändigt wird, sondern sich frei in seinem Käfig bewegen kann. Des Weiteren kann Naruto den Käfig betreten, ohne das Siegel brechen zu müssen. Falls er so den Käfig betritt, kann er selbst in ihm Torii kreieren.[3]

Interessantes


Trivia

  • Der offizielle Name dieser Technik ist nicht bekannt.
  • Ein Torii ist ein traditionelles japanisches Tor aus Holz oder Stein, das meist vor Tempeln oder Shintō-Schreinen steht, wo es normalerweise den Eintritt in einen heiligen Bereich kennzeichnet.
  • Als Naruto das Siegel verwendet, redet Kurama plötzlich vom Rikudou Sennin, doch beendet seine Aussage nie.[4]

Quellen

  • Naruto (Manga)
  • Naruto (Anime)


Einzelnachweise

  1. Naruto Kapitel 499, Seiten 11-12
  2. Naruto Kapitel 505, Seite 7
  3. Naruto Kapitel 538, Seiten 17-18
  4. Naruto Kapitel 499, Seite 15

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.