FANDOM


Tsukuyomi (benannt nach der japanischen Gottheit des Mondes) ist ein spezielles Dou-Jutsu, das unter Verwendung des Mangekyou Sharingan angewendet wird. Der einzig bekannte Nutzer ist Itachi Uchiha.
Blickt ein Gegner in die Augen des Anwenders, beginnt das Jutsu sofort zu wirken und zieht ihn in eine illusionäre Gedankenwelt, in der der Nutzer des Tsukuyomi die Gesetze von Raum und Zeit nun nach Belieben verändern kann. So kann der Anwender seinem Opfer traumatische Erinnerungen vor Augen führen, ihn mit seinen schlimmsten Ängsten quälen oder ihn foltern. Kakashi Hatake wurde, als er in das Jutsu gezogen wurde, 72 Stunden in der anderen Welt festgehalten und mit Schwertstichen traktiert. Später landete er sogar im Krankenhaus.
Obwohl es eigentlich eine Illusion ist, fühlt sich der Schmerz erschreckend real an. Da in Echtzeit nur ein paar Sekunden vergehen, kann Tsukuyomi auch nicht abgewehrt werden.
Tsukuyomi wird mit dem linken Mangekyou Sharingan-Auge hervorgerufen. Der Einsatz dieses Jutsus verbraucht große Mengen an Chakra.


Trivia

  • In der japanischen Mythologie ist Tsukuyomi der Bruder der Sonnengöttin Amaterasu und des Sturmgottes Susano'o. Sein Vater ist Izanagi und seine Mutter ist Izanami.
    • Dies sind alles Götter des Shinto-Glaubens (Shintoismus).

Quellen

  • Naruto (Manga)
  • Naruto (Anime)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki