Fandom

Narutopedia

Uchiha-Viertel

4.492Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Allgemeines

Eingang.jpg

Abgesperrt wegen Ermittlungen

Stadt.jpg

Die verlassenen Straßen des Uchiha-Viertels

Das Uchiha-Viertel liegt am Rand[1] von Konohagakure. Hier wohnte der gesamte Uchiha-Clan und der Naka no Kawa befindet sich hier.

Nachdem Itachi Uchiha den gesamten Clan bis auf Sasuke ausgerottet hatte, wurde das Viertel abgesperrt und die Leichen begraben. Das Viertel ist seitdem eine verlassene Geisterstadt.

Wie Tobi Sasuke später berichtete, wurde der Uchiha-Clan in dieses Viertel abgeschoben, da der Senju-Clan eine Rebellion vermutete und so die Uchihas unter Kontrolle und Aufsicht halten wollte. Ein weiteres Mittel zur Kontrolle war die Ernennung der Uchiha-Militär-Polizei, die aber auch nur zur Besänftigung und Kontrolle dienen sollte[2].

Sasukes und Itachis Elternhaus

Haus.jpg

Fugakus und Mikotos Haus

Linie.jpg

Hier starben Sasukes Eltern durch Itachis Hand

In diesem Haus wuchsen Sasuke und Itachi mit ihren Eltern Fugaku und Mikoto auf. Nachdem Sasuke eines Tages später von seinem Training zurückkehrte und überall Leichen sah, rannte er schnellstens in sein Elternhaus, um nach seinen Eltern zu suchen. Doch auch die fand er tot auf, da sie kurz zuvor durch Itachis Hand starben.

Einige Tage später kehrte Sasuke in sein Haus zurück, an den Ort, an dem seine Eltern starben, und brach weinend über ihren Blutflecken und den Kreideumrandungen ihrer Leichen zusammen[3].

Der Naka-Schrein

Schrein.jpg

Der Naka-Schrein von außen

Matteversteck.jpg

Der geheime Eingang unter einer Tatami-Matte

RikudouTafel01.png

Die Steintafel mit den Geheimnissen über das Mangekyou Sharingan

Der Naka-Schrein ist das Versteck für die antike Steinplatte des Uchiha-Clans. Unter der siebten Tatami-Matte auf der inneren, rechten Seite liegt der Geheimeingang zum versteckten Clan-Treffpunkt[4]. Auf der Steinplatte steht, wie man das Mangekyou Sharingan erlangt: man muss seinen besten Freund töten.

Wie Tobi später Naruto, Kakashi Hatake und Yamato im Eisen-Reich berichtet, steht auf dieser Steinplatte noch mehr. Wenn man sie in der richtigen Reihenfolge mit dem Sharingan, dem Mangekyou Sharingan und dem Rin'negan liest, offenbaren sich den Lesern sämtliche Geheimnisse über den Rikudou Sennin[5]. Dort steht, dass der Rikudou Sennin einst Juubi in sich versiegelte und kurz vor seinem Tod das Chakra dieses Bijuus in die neun uns bekannten Bijuu aufteilte. Den Körper des Juubi machte er zum Mond.

Naka-Schrein-Passier-Technik.png

Sasuke verschafft sich Zutritt zum geheimen Versammlungsraum

Um den geheimen Versammlungsraum unter dem Naka-Schrein zu betreten, muss man ein bestimmtes Jutsu anwenden, das ähnlich wie ein Passwort funktioniert. Durch diese Technik bewegt sich eine Steinplatte, auf dessen Mitte ein Sharingan, umrandet von Versiegelungsformeln, abgebildet ist. Unter der Steinplatte liegt eine Treppe, die zum geheimen Versammlungsraum des Clans führt. Die Steinplatte bedeckt trotz Zerstörung des Schreins den Eingang zum Versammlungsraum.

Einzelnachweise

  1. Manga Band 43, Kapitel 399, Seite 16
  2. Manga Band 43, Kapitel 399, Seite 13
  3. Manga Band 25, Kapitel 225, Seite 10
  4. Manga Band 25, Kapitel 225, Seite 03
  5. Manga Band 50, Kapitel 467, Seite 12

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki